Werbung

Nachricht vom 13.06.2021    

Wochenendbericht der Polizei Linz

Die Pressemeldung der Polizei Linz vom Wochenende ist sehr umfangreich. Insbesondere wird vor dubiosen Haustürgeschäften von Handwerkern gewarnt. Hier kommt es zu schlechten Leistungen mit überhöhten Preisen.

Haustürgeschäfte
Linz.
Im Verlauf der 23. Kalenderwoche kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu mehreren Meldungen über dubiose Haustürgeschäfte. In mehreren Fällen wurden diverse Handwerkstätigkeiten, wie zum Beispiel Gebäude- oder Dachrinnenreinigung angeboten. Die Polizei warnt dringend vor der Inanspruchnahme solcher Haustürgeschäfte, da diese in den allermeisten Fällen zu überhöhten Preisen und häufig auch in minderer Qualität durchgeführt werden.

Körperverletzung
Vettelschoß.
Mindestens ein Beteiligter wurde mit einer Flasche geschlagen, wodurch er eine Schnittverletzung davontrug. Einer der Beteiligten wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus Linz gebracht. Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurden eingeleitet.

Streitigkeiten
Bad Hönningen.
Im Verlauf der Abendstunden des 10. Juni kam es zu aufgrund einer Lärmbelästigung zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf sich einer der Beteiligten fälschlicherweise als Polizeibeamter ausgab. Die Polizei weist dringend darauf hin, dass es unter Strafe steht sich missbräuchlich mit "Amtstiteln" zu schmücken, was je nach Konstellation ein Ermittlungsverfahren zur Konsequenz hat.

Zweiradkontrolle Fahrradsicherheit
Bad Hönningen.
Am 11. Juni führte die Bereitschaftspolizei Koblenz zahlreiche Zweiradkontrollen am Rheinufer in Bad Hönningen durch, in deren Zusammenhang Radfahrer auf etwaige Mängel und Gefahren hingewiesen, sowie Informationsbroschüren verteilt wurden. Insgesamt wurden 27 Radfahrer kontrolliert und vier mündliche Verwarnungen ausgesprochen.



Hilfeschreie
Kasbach Ohlenberg.
Am Samstag den 12. Juni gegen 10:45Uhr wurde durch einen Zeugen gemeldet, dass er soeben aus dem Kasbachtal laute Hilfeschreie einer männlichen Person vernommen habe. Aufgrund mangelnden Handyempfanges habe er sich von der Örtlichkeit entfernen müssen, um die Polizei zu alarmieren. Da der Mitteiler äußerst glaubhaft erschien und seine Angaben glaubwürdig wirkten, erfolgt eine großangelegte Suchmaßnahme unter Zuhilfenahme der Freiwilligen Feuerwehr, Suchspürhunden und des Polizeihubschraubers. Nach mehr als sechs Stunden erfolgloser Suche wurden die Einsatzmaßnahmen ohne Ergebnis abgebrochen.

Trunkenheitsfahrt
Bad Hönningen.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden Beamte der Polizei Linz zufällig Zeuge von einem unerlaubten Überholmanöver, indem der Beschuldigte verbotswidrig auf der B42 rechts überholte. Es ergaben sich im Rahmen der Kontrolle deutliche Hinweise auf den Konsum von Alkohol und Betäubungsmittel. Ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Im Rahmen der Durchsuchung der Person konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte zudem positiv auf Kokain. Der Führerschein des Beschuldigten wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Der seit Freitag, 30. Juli um 6.15 Uhr, vermisste 60-jährige Klaus-Johannes S. aus dem Sankt Josefshaus in Hausen/Wied wurde von der Polizei aufgefunden.


Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 30. Juli sieben neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 85.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


Corona-Schutzimpfung - Impfbus kommt in Kreis Neuwied

Ab dem 2. August nehmen in Rheinland-Pfalz insgesamt sechs Impfbusteams ihre Arbeit für den weiteren Ausbau der Impfkampagne auf. Im Vordergrund steht ein noch niedrigschwelligeres und flexibleres Impfangebot nach dem Motto: Hingehen, Personalausweis zeigen, Schutz-Impfung erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Hausen. Der seit dem heutigen Freitag, 30.07.2021, Vermisste 60-Jährige
konnte von Kräften der Polizei wohlbehalten aufgegriffen ...

Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt bei 30,6 und dürfte morgen wieder sinken. Die sieben Neuinfektionen verteilen ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

„Harley“ durfte sichergestellt werden

Region. Zur effektiven Durchsetzung der Verbotsverfügung des Bundesministeriums des Innern, durch die der „Hells Angels Motorradclub ...

Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied AöR wählt neuen Personalrat

Kreis Neuwied. Die rund 125 Mitarbeiter haben dabei Oliver Petricek zu ihrem ersten Personalratsvorsitzenden gewählt. Landrat ...

Weitere Artikel


Bewegungstage 18. bis 20. Juni mit dem Tennisclub Dierdorf

Dierdorf. Zu diesem Termin werden 20 Stück Bewegungstafeln vom Start, der Tennisplatz-Anlage des Tennisclubs Dierdorf am ...

Schöne Samtpfoten begleiten durchs Jahr 2022

Neuwied. Zum sechsten Mal präsentieren die Tierschützer darin ausschließlich Vierbeiner, die eine mehr oder weniger lange ...

Stadtsoldaten schützen „Linzer Strünzer-Pänz“

Linz. In 2021 konnte bekanntermaßen kein Karneval stattfinden und somit mussten die Kinder auf das gemeinsame Feiern in den ...

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Waldbreitbach. Aufgrund der Erkenntnisse vor Ort musste davon ausgegangen werden, dass sich eine Person verletzt hatte und ...

Nicole nörgelt … über indische Impfnachweise und Scanner-Angst

Ja, ich gebe es ja zu, ich hab mich mal wieder in die Niederungen der Verschwörungstheoretiker begeben und ein paar reizende ...

Buchtipp: Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933 - 1945

Dierdorf/Oppenheim. Die Gedenkstätte KZ Osthofen enthält ein Dokumentationszentrum für die NS-Zeit in unserem Bundesland. ...

Werbung