Werbung

Nachricht vom 09.06.2021    

Erfolgreiche Premiere für den „Maibaum des Ehrenamts"

Unter dem Slogan „Ein Herz für Honnef" haben es sich das Bündnis für Familie und der Fachdienst Soziales und Asyl der Stadt Bad Honnef zum Ziel gesetzt, neue ehrenamtliche Helfer für die sozialen Projekte, aber auch für interessierte Vereine und Organisationen in Bad Honnef zu akquirieren.

Maibaumaktion im HIT-Markt Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. In dem Zusammenhang wurde in diesem Jahr erstmalig die Maibaumaktion ins Leben gerufen. Die Verantwortlichen ziehen ein durchweg positives Fazit für die Premiere dieser „bunten" Aktion.

24 neue ehrenamtliche Helfer gefunden
Vier Fachdienste aus dem städtischen Rathaus sowie zehn externe Vereine und Organisationen hatten sich an der diesjährigen Maibaumaktion beteiligt und verschiedene Ehrenamtsgesuche eingereicht. Diese wurden auf Karten gedruckt und an drei bunt geschmückte Birken gehangen. Die Maibäume waren im HIT-Markt sowie in zwei Filialen der Kreissparkasse Köln – je im Bad Honnefer Talbereich sowie in Aegidienberg – aufgestellt.

„Insgesamt haben sich 24 neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gemeldet, nahezu alle wurde bereits an die Vertretungen der entsprechenden Fachdienste, Vereine oder Organisationen vermittelt; viele sind in ihrem neuen Ehrenamt bereits im Einsatz", freut sich Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser. „Wir haben einmal mehr festgestellt, dass Bad Honnef für Solidarität steht. In unseren Bürgerinnen und Bürgern steckt ein enormes Potenzial für das Gemeinwohl in der Stadt."

Die Maibaumaktion wird 2022 fortgeführt
Nadine Batzella, Fachdienstleiterin Soziales und Asyl, ergänzt: „Die bunten Maibäume haben für viel Aufmerksamkeit in der Stadt gesorgt. Im kommenden Jahr werden wir die Aktion selbstverständlich fortsetzen und vielleicht sogar auf weitere Standorte im Stadtgebiet ausweiten. Es handelt sich um eine sehr schöne Aktion, die sich – ähnlich wie die Weihnachtsbaumaktion, bei der Geschenkwünsche von sozial bedürftigen Kindern sowie Senioren vom Baum ‚gepflückt' werden können – im Jahreskalender der Stadt etablieren soll. Die Mitarbeiter aus meinem Team werden auch im kommenden Jahr die Koordination übernehmen und auch auf die Vereine und Organisationen zukommen."

Gesucht und gefunden

Über die Maibaumaktion gesucht und gefunden haben sich die neue ehrenamtliche Helferin Jacqueline Scheermesser und der Kulturring Bad Honnef e. V. „Es war eine spontane Entscheidung: Ich habe den Maibaum mit den vielen Ehrenamtsangeboten gesehen und fand die Anfrage des Kulturrings sehr ansprechend – nun freue ich mich darauf, mich künftig für den Kulturring im Bereich Social Media ehrenamtlich engagieren zu können", so Jacqueline Scheermesser. Große Freude über die neue ehrenamtliche Helferin herrscht selbstverständlich auch beim Kulturring Bad Honnef e.V.: „Wir haben schon länger nach einer Unterstützung im Bereich Social Media gesucht und haben nun dank der Maibaumaktion Erfolg bei der Suche gehabt. Jacqueline Scheermesser hat uns mit ihrer Erfahrung in diesem Bereich und mit ihren Ideen auf Anhieb begeistert", berichtet Susanne Weubel.

Premiere auch für die VoluMap-App
Bei der Maibaumaktion gab es nicht nur die Premiere, dass geschmückte und mit Ehrenamtsgesuchen behangene Birken im Stadtgebiet aufgestellt wurden – auch die VoluMap-App kam erstmals zum Einsatz. „Die Ehrenamtsgesuche hingen nicht nur auf Karten an den Maibäumen, sondern wir haben sie parallel auch in die VoluMap-App eingestellt, um auch neue, digitale Wege zu gehen, mit denen wir vielleicht auch eine jüngere Zielgruppe ansprechen", erläutert Laura Solzbacher, Vorsitzende des Bündnisses für Familie.



„Wer also nun auch nach dem Abbau der Maibäume noch ein schönes, für ihn passendes Ehrenamt sucht, kann noch einen Blick in die VoluMap-App werfen. Einfach aus dem ‚Play Store' beziehungsweise dem ‚App Store' die App herunterladen, anmelden und los geht´s. Auf der Internetseite www.volumap.de gibt es noch mehr Informationen dazu." Alternativ stehen aber auch seitens des Fachdienstes Soziales und Asyl der Stadt Bad Honnef Jessika Voß (Telefon 02224 184 198, E-Mail jessika.voss@bad-honnef.de) und Felix Trimborn (Telefon 02224 184 185, E-Mail felix.trimborn@bad-honnef.de) für Beratung und Vermittlung eines Ehrenamts zur Verfügung.

Soziales allgemein
Vom Berechtigungsschein für die Honnefer Tafel über Leistungen für Asylbewerbende, Hilfe zum Lebensunterhalt oder Pflege und Unterstützung für Familien und Senioren: Gemeinsam mit ehrenamtlich engagierten Bad Honnefern leistet das Amt für Soziales und Asyl konkrete Lebenshilfe. Das Bündnis für Familie bietet Menschen, die durch die Corona-Pandemie isoliert leben müssen oder wollen, konkrete Unterstützung im Alltag an.
(PM)




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Richtfest für das Kompetenzzentrum Supermarkt in Neuwied

Nur fünf Monate nach der Grundsteinlegung hat die Food Akademie das Richtfest für ihren neuen Lehrsupermarkt mit zahlreichen Ehrengästen gefeiert. Die Fertigstellung soll bis Sommer 2022 erfolgen. Die Food Akademie Neuwied ist die zentrale Bildungseinrichtung des deutschen Lebensmittelhandels.


Region, Artikel vom 13.06.2021

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Die Feuerwehr der VG Rengsdorf-Waldbreitbach wurde am frühen Sonntagmorgen, den 13. Juni um 4:45 Uhr durch die Polizei zur Unterstützung bei der Suche einer mutmaßlich verletzten Person alarmiert.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) fand der Kanutag des Kanuverbandes Rheinland (KVR) im Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke statt.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Die Schwimmvereine in Neuwied haben erfreuliche Nachrichten von der Deichwelle erhalten und können aufatmen. Ab dem 21. Juni ist das Vereinsschwimmen wieder möglich.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stadtsoldaten schützen „Linzer Strünzer-Pänz“

Linz. In 2021 konnte bekanntermaßen kein Karneval stattfinden und somit mussten die Kinder auf das gemeinsame Feiern in den ...

Schöne Samtpfoten begleiten durchs Jahr 2022

Neuwied. Zum sechsten Mal präsentieren die Tierschützer darin ausschließlich Vierbeiner, die eine mehr oder weniger lange ...

Wochenendbericht der Polizei Linz

Haustürgeschäfte
Linz. Im Verlauf der 23. Kalenderwoche kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu mehreren Meldungen über ...

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Waldbreitbach. Aufgrund der Erkenntnisse vor Ort musste davon ausgegangen werden, dass sich eine Person verletzt hatte und ...

Nicole nörgelt … über indische Impfnachweise und Scanner-Angst

Ja, ich gebe es ja zu, ich hab mich mal wieder in die Niederungen der Verschwörungstheoretiker begeben und ein paar reizende ...

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Linden. Von da an ging im Sinne des Wortes die Post ab, Fernsehauftritte auf allen Kanälen, jeder zerrte am Hemdenzipfel ...

Weitere Artikel


Mit dem Bundestag in die Vereinigten Staaten

Altenkirchen/Neuwied. Erwin Rüddel weist auf die am 10. September 2021 endende Bewerbungsphase für das 39. PPP-Programmjahr ...

Bundestagswahl: Ergänzung BWO hat Auswirkungen auf Stimmbezirke

Kreis Neuwied. Für den Fall, dass in einem Wahlbezirk weniger als 50 Stimmen abgegeben werden, sieht der neu eingeführte ...

DRK Krankenhaus Neuwied: Impfaktion für Belegschaft abgeschlossen

Neuwied. In wenigen Tagen ist die Aktion abgeschlossen, Fachärztin Rebecca Eul verteilt zurzeit die letzten Spritzen an ihre ...

Wandern mit Werner Schönhofen

Neuwied. Spaziergang an der Wied – Irlich, Brücke – Wiedufer bis Nodhausen Anstieg Heldenberg – Wingert Frauenberg – Wiedhöhenstraße ...

Demo Neuwied: Wird in Brüssel die Stagnation der EU verwaltet?

Neuwied. Die Konferenz trägt den Titel „Die Zukunft liegt in deinen Händen“. Den Titel nimmt Pulse of Europe Neuwied wörtlich, ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für duale Berufsausbildung und Praktika

Neuwied. „Dies ist vollkommen falsch und ungerechtfertigt“, sind sich die Mitglieder der Fachkräfteallianz einig. Die aktuell ...

Werbung