Werbung

Nachricht vom 08.06.2021    

Dorfputz in Unkel-Scheuren

Der Bolzplatz unterhalb der Kindertagesstätte stand im Mittelpunkt des diesjährigen Scheurener „Dorfputzes“. Trotz der erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie wollten Aktive des St. Joseph Bürgervereins sowie des Junggesellen- und Jungmädchenvereins Scheuren auch in diesem Jahr ihren Ort verschönern.

Im Dorfzentrum von Scheuren können sich Spaziergänger jetzt wieder an Blumen erfreuen. Fotos: privat

Unkel. So machten sie sich vor Pfingsten daran, den Bolzplatz zu mähen und den Rasen zu vertikutieren. Unebenheiten wurden mit Mutterboden aufgefüllt und neu eingesät. Der Platz, der derzeit nicht bespielt werden kann, wird in Kürze wieder für sportliche Betätigung zur Verfügung stehen.

Aufwändig waren die Arbeiten an der Schutzhütte „Im Katzeloch“. Aktive der beiden Scheurener Vereine ersetzten mehrere Bretter, die von „Vandalen“ aus den Wänden gerissen worden waren und entfernten mehrere Graffitis, die ungeliebte „Gäste“ an den Wänden der Schutzhütte angebracht hatten. Nach einer Grundreinigung wurde das Holz der Hütte neu lasiert. Außerdem wurde rund um die Hütte das Gras geschnitten, vom Sturm umgefallene und gefährdete Bäume wurden entfernt.

Einige Vereinsmitglieder waren auch im Dorfzentrum aktiv. Sie bepflanzten mehrere Beete und Kübel mit Blumen. Am Schröterkreuz wurde die Einfassung der Erinnerungstafel „Alter Kirchweg“ ausgebessert und an der Siebengebirgsstraße zementierten Aktive einen Pfosten wieder ein, der von Menschen mit zu viel Kraft aus dem Boden gerissen worden war. Hier wird demnächst wieder ein Schild auf den „Schürener Dom“, wie die Scheurener ihre Kapelle nennen, und auf den Dorfplatz hinweisen. Die grünen Schilder mit weißer Schrift waren vor vier Jahren als gemeinsames Projekt des St. Joseph Bürgerverein und des Vereins Touristik und Gewerbe Unkel (T&G) an wichtigen Wegstrecken im Dorf aufgestellt worden. Inzwischen haben mehrere der beliebten Schilder in rheinscher Mundart offenbar einen neuen Besitzer gefunden; sie sollen in Kürze ersetzt werden.



Für die großzügige Unterstützung bedankten sich die Vorsitzenden der beiden Vereine Verena und Michael Braun bei Firmen der Region.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Regeln für Kinder beim Sport

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 22. September 19 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Für den Sport gibt es neue Regelungen für Kinder und Jugendliche.


Mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen - hoher Schaden

Im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus gab es in der Nacht zum heutigen Dienstag (22. September) vier Einbrüche in Firmentransporter. In einem weiteren Fall blieb es beim Versuch. Der Schaden ist enorm.


Region, Artikel vom 22.09.2021

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

In zwei Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Linz gegen Fahrzeugführer, die Dienstag, dem 21. September jeweils gefährliches Fahrverhalten zeigten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Druidensteig: Etappe 6 von Steinebach nach Hachenburg

Steinebach. Wer die heutige Etappe des Druidensteigs geschafft hat, kann wahrlich stolz auf sich sein. Über 83 Kilometer ...

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Neustadt. Regina Klein, Projektpartnerin aus Brasilien, berichtete nun in Neustadt (Wied) von ihrer Arbeit und den neuen ...

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Donnerstag insgesamt 13 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt ...

Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Kreis Neuwied. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen ...

Informationsveranstaltung der Waldorfschule Neuwied für Eltern

Neuwied. Nach der Einstimmung gibt es zwei Gesprächsrunden: Eine für die Eltern, die sich für die Einschulung ihrer Kinder ...

Tageswohnungseinbruch in Asbach

Asbach. Der oder die Täter entwendete Werkzeug und einen Laptop. Im Rahmen der Nachbarschaftsbefragung erhielt die Polizei ...

Weitere Artikel


Alkoholisiert PKW in Graben gesetzt - Führerschein weg

Rodenbach. Nach bisherigen Erkenntnissen kam ein 24-jähriger Mann mit seinem Pkw in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab ...

Westerwälder Rezepte: Bunter Linsensalat

Region. Würzig lecker schmeckt der kunterbunte Linsensalat mit Feta und Kräutern. Die schwarzen Basalt-Bio-Linsen aus dem ...

LG Rhein-Wied gewinnt zehn neue Kampfrichter

Neuwied. Um in Zukunft auch in diesem Bereich gut aufgestellt zu sein, haben Vertreter aus allen vier Stammvereinen der LG ...

Junk zieht mit Ex-Weltrekordlerin Helten gleich

Neuwied. Knapp 50 Jahre lang stand Helten, die ehemalige Weltrekordlerin, Staffel-Europameisterin von 1971 und zweifache ...

19 Kinder erholten sich auf der Kreativwiese

Neuwied. Die Premiere verlief vielversprechend: 19 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren haben bei sommerlichen Temperaturen ...

Spenden-Marathonlauf von Mauricia von Siegler zugunsten des Tierschutz Siebengebirge

Bad Honnef. Das erste Teilstück nach Windhagen wurde sie von einem erfahrenen Mitläufer, Tobias Claes, begleitet. Von Windhagen ...

Werbung