Werbung

Nachricht vom 05.06.2021    

Weinbergschaukel und Nürer Kopf: Kleine Rundtour mit fantastischer Aussicht

Von Katharina Kugelmeier

Eine mit vier Kilometern recht kurze Wanderung ist die Runde "Nürer Kopf“ in Leutesdorf, welche mit rund hundert Höhenmetern trotz kurzer Distanz durchaus fordernd ist. Belohnt wird man mit fantastischen Aussichten über Weinberge und Rhein – besonders spektakulär von der Weinbergschaukel aus zu genießen.

Die Weinbergschaukel in Leutesdorf ist ein absolutes Highlight und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Foto: Weingut Emmerich

Leutesdorf. Wer auf einer kurzen Wegstrecke dennoch viel erleben möchte, für den ist die Runde „Nürer Kopf“ bei Leutesdorf genau die richtige Tour. Nicht nur die „Schönste Weinsicht Mittelrhein“, sondern auch die über die regionalen Grenzen hinaus bekannte Weinbergschaukel sind Teil der knapp vier Kilometer langen Wanderung durch die Leutesdorfer Steillagen. Ein Teil des Weges führt über einen Teilabschnitt des RheinSteigs – dem „Kunst- und Kulturweg Leutesdorf“. Hier kann man verschiedene Kunstwerke am Wegesrand entdecken, bevor man am Ende der Rundwanderung noch eine Einkehrmöglichkeit im Naturfreundehaus „Edmundhütte“ findet.

Foto: Svenja Arndt

Los geht die Wanderung am Wanderparkplatz an der Grillhütte/Schützenhalle in Leutesdorf. Entlang des Neuen Weges beginnt der Aufstieg, bevor man nach circa 450 Metern links in den Nürer Weg abbiegt. Nach einem weiteren Kilometer erreicht man die Stele der „Schönsten Weinsicht Mittelrhein 2020“. Hier sollte man innehalten und diese auch wirklich genießen und auf sich wirken lassen, denn der Blick ist wirklich fantastisch. Neben der Stele findet man nicht nur einen topografischen Höhepunkt der Strecke, auch die riesige Weinbergschaukel ist hier platziert.

Absolutes Highlight der Tour ist die noch recht neue Weinbergschaukel am Nürerkopf. Eine bankbreite Schaukel mit Rückenlehne bietet Wandernden eine perfekte Rastmöglichkeit. Zurückgelehnt sanft vor und zurück schwingend kann man hier die wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Weinberge, den Rhein und über Leutesdorf genießen. Ein Platz, an dem man nicht nur die Beine, sondern auch die Seele baumeln lassen kann. Schaukel und Aussicht laden zum Verweilen und auch zu Schnappschüssen ein, um den Moment und das Erlebte festzuhalten.

Foto: Svenja Arndt

Von der Weinbergschaukel geht es entlang des Weges weiter Richtung Norden. Erneut führt der Weg leicht bergauf, bis man einen Teilabschnitt des RheinSteigs erreicht. Auf dem „Kunst- und Kulturweg Leutesdorf“ finden sich verschiedene Kunstwerke entlang der Strecke. Diese sind eine Dauerleihgabe von heimischen Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung gestellt. Um die Kunstwerke alle zu sehen, folgt man der Strecke rund 700 Meter weiter gen Norden. Nach etwas über eineinhalb Kilometern erreicht man den Wendepunkt des Rundwegs. Zurück in südlicher Richtung kann man zwischen den Weinreben hindurch immer wieder Blicke auf den Rhein im Tal erhaschen. Über den Klinkerweg erreicht man wieder die Straße „Neuer Weg“, über welche man zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung kommt.



Die Runde Nürer Kopf mit der Weinbergschaukel ist eine wirklich tolle kurze Strecke, die für die ganze Familie geeignet ist. Etwas Kondition sollte man allerdings mitbringen, denn durch die Weinberge hat man einiges an Höhenmetern zurückzulegen. Hundert Höhenmeter auf der relativ kurzen Strecke sind nicht zu unterschätzen. Wer sich ausreichend Zeit nimmt, kann das aber dennoch recht problemlos meistern. Denn die Anstrengung lohnt sich, da nicht nur beeindruckende Ausblicke, sondern auch die Weinbergschaukel und der Kunst- und Kulturweg wirklich sehenswert sind. Wer zeitlich flexibel ist und die Möglichkeit hat, sollte die Hauptphasen am Wochenende vermeiden, damit man ausreichend Gelegenheit und Ruhe hat, die Weinbergschaukel zu genießen.


Tour-Informationen:

Art: Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Strecke: 3,9 km
Dauer: 1-1,5 Stunde
Steigung: circa 100 Höhenmeter
Familiengeeignet: Ja
Beschildert: Ja
Beschaffenheit: familienfreundlich
Besonderheit: Weinbergschaukel
Startpunkt: Parkplatz Schützenhalle Leutesdorf (Im Bitzental 1, 56599 Leutesdorf)
Zielpunkt: wie Startpunkt

Download GPX-Datei


In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr zum Thema:    Ausflugsziele im Westerwald    Westerwaldtipps    Wandertipps    Wandern    Freizeit   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Brand in Wohnheim durch Mitarbeiter gelöscht - drei Personen verletzt

Am Donnerstagabend (23. September) gegen 18.40 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten Rheinbrohl und Bad Hönningen zu einem Brandmeldealarm in einem Wohnheim in Rheinbrohl-Arienheller alarmiert.


Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Am Mittwoch, dem 22. September in der Zeit von 7:30 bis 9 Uhr führten Beamte der Polizei Linz eine Verkehrskontrolle in Rheinbrohl durch. Schwerpunkt war die Überwachung der Gurtsicherung der Kinder, die mit dem PKW zur Schule gebracht wurden.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Freitag insgesamt 26 Neuinfektionen. Damit sinkt die Inzidenz im Kreis ...

Aktuelle VHS-Kurse helfen Stress zu bewältigen

Neuwied. Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen: Dabei handelt es sich um eine wirkungsvolle und leicht zu erlernende ...

Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Rheinbrohl. Das Ergebnis der Kontrolle zeigte auf, dass diese notwendig war. Nicht jede(r) Verkehrsteilnehmer(in) erkennt ...

Weitere Artikel


Polizei: Spektakulärer Unfall, Tunerszene und Ruhestörungen

Neuwied. Am frühen Samstagmorgen, 1:06 Uhr, kam es in der Hermannstraße in Neuwied zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW Mercedes-Benz ...

Junker Morsetaste kommt aus Bad Honnef - Funkamateure erinnern

Bad Honnef. Die Junker Morsetaste M.T. (auch „Junker-Taste“ genannt) ist heute eine der am längsten fast unverändert hergestellten ...

Casimirs Kinderliteraturpreis 2021 Mut zur Hoffnung ausgeschrieben

Unkel. Alle Kinder im Alter zwischen sechs bis zwölf Jahren aus Rheinland-Pfalz, Bonn Rhein-Sieg-Kreis, Oberbergischer Kreis, ...

Rommersdorf Festspiele starten am 18. Juni

Neuwied. So werden alle Auftritte als Freiluftveranstaltung mit einer variablen Bestuhlung im Englischen Garten durchgeführt. ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

Auftaktveranstaltung für nächste Förderperiode LEADER

Region. Im LEADER Programm können Bürger ländlicher Regionen Ideen, Konzepte und Projekte entwickeln, um die Lebensqualität ...

Werbung