Werbung

Nachricht vom 04.06.2021    

Westerwaldwetter: Freitag und Samstag wieder schwere Gewitter

Von Wolfgang Tischler

Tiefdruckeinfluss bestimmt mit schwülwarmer und zu Gewittern neigender Luft das Wettergeschehen weiter im Westerwald. Am Freitag, 4. und Samstag, 5. Juni, ist weiter mit lokalen schweren Gewittern zu rechnen. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnmeldung für den Westerwald herausgegeben.

Überflutungen von Straßen sind möglich. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Die lokalen Gewitter an Fronleichnam haben nach unseren Informationen im Westerwald keine größeren Schäden verursacht. Am Freitagnachmittag, 4. Juni werden sich allerdings neue Gewitter bilden. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben. Lokal begrenzt kann heftiger Regen bis zu 50 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit herunterkommen. Mit dabei unter Umständen Hagel mit bis zu zwei Zentimetern Korngröße und Sturmböen bis zu 75 Stundenkilometern.

In der Nacht zum Samstag kann es weitere Gewitter geben. Erst in der zweiten Nachthälfte schwächen sie sich ab. Örtlich bildet sich Dunst oder Nebel. Am Samstagvormittag ist es nach der Auflösung der Dunst- und Nebelfelder wechselnd bewölkt. Bis zum Mittag nimmt die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit stetig zu. Örtlich kann es im Westerwald wieder zu Unwettern mit Starkregen, Hagel und Sturm kommen. Die Tagestemperaturen erreichen bei uns im Westerwald 21 bis 26 Grad. Der Wind dreht langsam auf Nordwest.



In der Nacht zum Sonntag beruhigt sich die Wetterlage. Die Bewölkung reißt auf und es wird niederschlagsfrei. Der Sonntag dürfte weitestgehend niederschlagsfrei bleiben und es ist nicht mehr so schwül. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 18 und 24 Grad.

Die kommende Woche startet mit angenehmen Temperaturen zwischen 21 und 25 Grad. Vereinzelt sind weiterhin Schauer und Gewitter möglich, die aber nicht mehr so heftig ausfallen. Im Laufe der Woche kommt immer mehr die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken.

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr zum Thema:    Wetter   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das neue Kita-Jahresprogramm der VHS Neuwied ist online

Neuwied. Die herunterladbare PDF-Datei ist ab sofort unter www.vhs-neuwied.de online.

Darin enthalten sind zum Beispiel ...

36. Keramikmarkt der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Rheinbrohl. Es wird das gesamte Weihnachtssortiment wie Engel, Glocken, Kerzenständer, Windlichter, Duftlämpchen, Gebäckdosen ...

Plakatkampagne "FAMILIE DIGITAL" der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bad Honnef

Bad Honnef. Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser sagte: „Digitalisierung wird im Rahmen des Homeschoolings ...

Durch Laubachtal und Rheingau wandern

Leutesdorf. Wanderung durch das Laubachtal
Am 3. November sind die Mittwochswanderer mit Peter Laubenthal im Laubachtal ...

Ferienfreizeit "Sport & Spiel im Ring“ verging wie im Flug

Kreis Neuwied. Spaß an Spiel und Bewegung unter Gleichaltrigen und unter freiem Himmel war den in diesem Fall ausschließlich ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Weitere Artikel


„Kunst in den Gärten“ in Ellingen wird für 2021 abgesagt

Straßenhaus. Die Entscheidung ist allen nicht leichtgefallen. Aber die Aktion lebt von der Begegnung und dem Austausch zwischen ...

Bundesprogramm unterstützt die Sprach-Kita in Buchholz

Buchholz. Der Bewilligungsbescheid soll in der kommenden Woche an der Träger der Einrichtung versandt werden“, teilt aktuell ...

Zoo Neuwied: Führungen und Kindergeburtstage wieder möglich

Neuwied. Bereits seit 1990 unterhält der Zoo Neuwied eine eigene Zooschule, die Führungen und Unterrichtseinheiten für Schulklassen ...

Beeindruckende Pflanzenfülle in Rommersdorf

Neuwied. Interessierte können die bunte Bandbreite bei einer botanischen Führung kennen lernen, die die Tourist-Information ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Ein mystischer Ort: Das Pferdsgalgenkreuz

Bad Honnef. Weil sich aber viele Geschichten rund um das Kreuz ranken, hat das Gebäudemanagement der Stadt Bad Honnef die ...

Werbung