Werbung

Nachricht vom 26.05.2021    

"FLUX4ART"-Fortsetzung in Pirmasens und in Wittlich

Die Landeskunstschau FLUX4ART 2020 – Kunst in Rheinland-Pfalz präsentiert insgesamt knapp 60 Künstler und Künstlerinnen an drei Ausstellungsorten in Rheinland-Pfalz. Der erste Teil der Ausstellung war im Oktober 2020 in der Eisenkunstgusshalle in Bendorf-Sayn präsentiert worden.

"Eva und Adele" von Birgid Helmy war in Bendorf ausgestellt. Foto: Helmi Tischler-Venter

Bendorf/Pirmasens/Wittlich. Wir berichteten von der Eröffnung.

Der zweite Ausstellungsabschnitt im Forum Alte Post Pirmasens hätte am 8. November 2020 eröffnet werden sollen, was aufgrund des „Lockdowns“ nicht möglich war. Seit vergangenen Freitag ist die Schau nun – mit mehr als einem halben Jahr „Verspätung“ – für das Publikum zugänglich.

Auch der dritte Ausstellungsabschnitt in der Casa Tony M. in Wittlich kann seit dem 20. Mai besucht werden.

FLUX4ART 2020 präsentiert einen Querschnitt des zeitgenössischen künstlerischen Schaffens aus Rheinland-Pfalz und macht dieses Potential für die Öffentlichkeit sichtbar: Sowohl bereits etablierte und international bekannte als auch ganz junge, aktuelle Positionen präsentiert die Landeskunstschau. Dabei werden unterschiedliche Formate wie Installation, Licht-, Video- und Objektkunst, Fotografie, Malerei, Zeichnung und Skulptur zu sehen sein. Zwei Drittel der künstlerischen Positionen sind über eine öffentliche Ausschreibung ausgewählt worden. Ein Drittel der Teilnehmer folgt einer direkten Einladung der Künstlerischen Leiterin Christina Körner.

Lauf- und Öffnungszeiten der Ausstellungen:
Forum Alte Post Pirmasens: bis voraussichtlich 13. Juni 2021, freitags, samstags und sonntags sowie an Feiertagen jeweils von 10 bis 17 Uhr, weitere Informationen unter 6331 23927-16 und altepost@pirmasens.de.



Casa Tony M. Wittlich: bis 20. Juni 2021, montags bis freitags 9 bis 16 Uhr, samstags, sonn- und feiertags: 11 – 14 Uhr, weitere Informationen unter info@kulturamt.wittlich.de und 06571/1466-0.

Die Veranstalter empfehlen für beide Standorte eine vorherige Anmeldung unter den genannten Kontaktdaten.

FLUX4ART 2020 trägt das Motto der 2018 erstmals realisierten Landeskunstschau weiter: Die vom Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz initiierten Ausstellungen machen die Vielfalt zeitgenössischer Kunst in Rheinland-Pfalz sichtbar. Finanziell unterstützt wird die Schau vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz. Die Künstlerische Leitung hat die Kunsthistorikerin Christina Körner aus Rheinzabern inne, sie ist für die Ausstellungskonzeption und das künstlerische Gesamtbild verantwortlich. Die FLUX4ART fand 2018 erstmals statt und ist als Biennale angelegt.

Vernissagen sowie das ursprünglich geplante kulturelle Rahmenprogramm, bestehend aus Konzerten, Künstlergesprächen und Performances, können aufgrund der Corona-Lage derzeit nicht stattfinden.

Weitere Informationen zu den Künstlerinnen und Künstler finden Sie online unter www.flux4art.de.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Edle Impressionen in Achat im Roentgen-Museum

Neuwied. In Vertretung für Landrat Achim Hallerbach begrüßte Kreisbeigeordneter Werner Wittlich die ausstellenden Künstler ...

Internet zum Abendbrot - Theater mit den „Weisses“

Puderbach. Zu den Akteuren:
Sie ist als Medienreferentin täglich im Einsatz an Schulen und klärt dort Erwachsene und Kinder ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Die Himmlische Nacht der Tenöre in Neuwied

Region. Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die ...

Pippi Langstrumpf im Jusch

Neuwied. Dabei wird der Einlass nach der gültigen Corona Verordnung auf 2G+ begrenzt, wodurch der Zuschauerraum mit 99 Plätzen ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Weitere Artikel


Nino Herrscher wird Athletiktrainer beim VC Neuwied

Neuwied. Ein Glücksgriff für den VC Neuwied, sich die zahlreichen Qualifikationen Herrschers nutzbar machen zu können: Der ...

Leserbrief: Bald wieder ein Abriss am Willy-Brandt-Platz Unkel?

Unkel. Der Leserbrief im Wortlaut: „Der Geschichtsverein Unkel engagiert sich für den Erhalt der Unkeler Altstadt und hat ...

Auf B 8 geblitzt und eine Unfallflucht

Radarkontrolle
Buchholz. Am Mittwoch wurde von der Verkehrsdirektion Koblenz auf der B8 bei Buchholz Mendt eine Geschwindigkeitsmessung ...

Sonderaktion mit Moderna: Kreis Neuwied schützt seine Feuerwehrleute

Kreis Neuwied. „Wir nehmen es jetzt selbst in die Hand“, zeigt sich Landrat Achim Hallerbach entschlossen und erklärt, dass ...

Kirchenmusik ist Berührung zwischen Gott und Mensch

Neuwied. Mit Matthias Balzer geht ein kirchlicher Mitarbeiter in den Ruhestand, dem Vernetzung und Austausch wichtige Anliegen ...

Corona im Kreis Neuwied: Zwei neue Todesfälle

Neuwied. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, sinkt stark von 263 auf 217. ...

Werbung