Werbung

Nachricht vom 25.05.2021    

Tina Simic erhält Zweijahresvertrag beim VC Neuwied

Tina Simic ist 19 Jahre alt, ihre Hobbies unterscheiden sich nicht wesentlich von denen anderer Teenager, doch hat sie sich dem Volleyball verschrieben.

Tina Simic wechselt aus der Steiermark an den Mittelrhein. Foto: privat

Neuwied. Tina Simic spricht Serbisch, Ungarisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Steirisch und wird sich ab Sommer auch mit Neuwieder Dialekt befassen müssen. Sie misst stolze 1,90 Meter, hat eine Aktionshöhe von rund drei Meter.

Tina stammt aus dem serbischen Novi Sad, besitzt dazu die ungarische Staatsangehörigkeit und ist in der Steiermark aufgewachsen, woher auch ihr charmanter Akzent stammt. Sie wurde in der österreichischen Volleyballakademie bei den „Erzbergmadln“ ausgebildet, war zweimal Juniorinnen-Landesmeister und hat es bei der SG Eisenerz / Trofaiach bis ins österreichische Volleyball-Oberhaus gebracht.

Als Vorbild gibt sie Rachel Adams an: Mittelblockerin der US-Nationalmannschaft, Bronzemedaillengewinnerin, Weltmeisterin und bei europäischen Spitzenvereinen lukrativ unter Vertrag. Mit ihr hat die ehrgeizige Tina bislang Talent und die Spielposition, für die sie auch bei den Deichstadtvolleys vorgesehen ist, gemeinsam: „Ich hoffe, mit der Mannschaft wachsen und mich spielerisch verbessern zu können“, äußert sie sich realistisch und will beim Aufsteiger den nächsten Karriereschritt wagen.

Ihr zukünftiger Trainer Dirk Groß sieht auch das große Talent und will sie weiter ausbilden. „Tina ist eine noch unerfahrene Spielerin und hat deshalb einen Zweijahresvertrag unterschrieben“, gibt er die Perspektive auf die Zukunft vor. Als Rookie werde sie auch von Rachel Anderson lernen, die Blockreihe zu stärken und zu lenken.



Wenn man sie erzählen hört, kann man nachvollziehen, wie sehr sie den Rookievertrag bei den Deichstadtvolleys als Volltreffer ansieht: „Ich kann es nicht in Worte fassen, wie glücklich ich bin, dieses Angebot bekommen zu haben. Es wird eine riesige Herausforderung für mich sein, da es in der deutschen 1. Bundesliga um ein ganz anderes Niveau geht als in der österreichischen. Ich werde aber mein Bestes geben, die tollen Trainingsbedingungen auszunutzen, um so gut wie möglich mit den Profis mithalten zu können. Ich kann den August kaum abwarten!“
(hw)

Der Bundesligakader der Deichstadtvolleys (Stand 23. Mai):
Zuspiel: Isabelle Marciniak
Außenangriff: Maike Henning, Lauren Baven-Matias
Diagonalangriff: Sarah Kamarah, Lexi Pollard
Mittelblock: Rachel Anderson, Tina Simic
Libera: Anna Marie Church

Trainer: Dirk Groß
Co-Trainer: Ralf Monschauer
Scout: Michel Beautier



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Medaillensegen für Leichtathletinnen des VfL Waldbreitbach bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Waldbreitbach/Konz. Bei den Frauen dominierte Vivien Ließfeld den Weitsprung. Ihre drei weitesten Versuche hätten zu Gold ...

Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

18. Windhagen Marathon: Erfolg auf ganzer Linie für Kinder in Not

Windhagen. Bei herrlichem Sonntagswetter fanden neben den 600 Teilnehmer auch viele Besucher den Weg ins Windhagener Josef-Rüddel-Forum. ...

Weitere Artikel


Brut- und Setzzeit in Wald und Flur - auch an die Wildtiere denken

Region. Ricken, also die Rehmütter, lassen ihre Jungen versteckt im Feld liegen, um sie später zu säugen. Wildschweinbachen ...

Kindertheater in Dernbach mit „Freie Bühne Neuwied“

Dernbach. „Juri und das AlpakaLamaDrama“ heißt es, wenn sich der Vorhang wieder öffnet und das Ensemble der „Freie Bühne ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt unter 50

Neuwied. Sollte es mit den Infektionszahlen so bleiben, würden wir am Freitag (28. Mai) den 5. Werktag erreichen, womit ab ...

Waldbaden zur Sommersonnenwende am 21. Juni

Neuwied. Am längsten Tag des Jahres werden bundesweit solche Veranstaltungen angeboten, so auch in Neuwied. Die Teilnahmegebühr ...

Ohne Anmeldung: Corona-Schnelltestzentrum der VG Puderbach

Puderbach. Die Testungen sind jeweils mittwochs und freitags von 17 bis 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Puderbach nach vorheriger ...

Vielfältige Sommerangebote im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Ob im modernen weitläufigen international ausstrahlenden Museumsbau, dem Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen, ...

Werbung