Werbung

Nachricht vom 24.05.2021    

Ehrenamtliche rechtliche Betreuungskraft werden

Jeder Mensch ist einzigartig und hat das Recht auf einen eigenen Standpunkt, ein selbstbestimmtes Leben, und darauf, seine Interessen selbst zu vertreten. Doch was passiert, wenn jemand seine Dinge aufgrund einer psychischen, geistigen und/oder seelischen und körperlichen Erkrankung nicht mehr alleine regeln kann?

Region. In solchen Fällen findet das Betreuungsgesetz Anwendung, indem eine rechtliche Betreuungskraft gestellt wird. Diese Vorgehensweise dient dem Wohl des Erwachsenen, soll ihm die vom Grundgesetz garantierten Rechte sichern und so wenig wie möglich in seine individuelle Selbstbestimmung eingreifen. Der modulare Kurs in Zusammenarbeit von Sozialdienst katholische Frauen und Männer (SKFM) und Mehrgenerationenhaus Neuwied (MGH) bereitet Interessierte auf die neue Aufgabe als Betreuungskraft vor.

Er richtet sich an Menschen, die an der Übernahme einer ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung, egal ob als Familienangehöriger oder aus sozialem Engagement heraus, interessiert sind oder bereits eine Betreuung übernommen haben, beziehungsweise durch Vollmacht als Bevollmächtigte/r eingesetzt wurden.

„Ehrenamtliche rechtliche Betreuer übernehmen eine äußerst verantwortungsvolle und gesellschaftlich wichtige Aufgabe indem sie die rechtliche Vertretung für einen Menschen annehmen“, so Elisabeth Klein, Teamleiterin des SKFM Neuwied. „Um diesen Anforderungen rechtlich und formal gewachsen zu sein, bieten wir eine Einführung zu den Grundlagen des Betreuungsrechts, des Betreuungsverfahrens sowie zu den Aufgaben eines rechtlichen Betreuers in den wichtigsten Aufgabenkreisen: Vermögenssorge, Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung, Behördenangelegenheiten“, ergänzt Klein noch.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der Kurs besteht aus insgesamt fünf Modulen und beginnt (vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie) am Montag, 7. Juni, 17:30 bis 19:30 Uhr in Präsenz. Veranstaltungsort ist das Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied. Ein Teilnahmezertifikat wird am 5. Juli, dem letzten Kursabend ausgehändigt.

Anmeldungen sind möglich über beide Institutionen möglich:
SKFM: 02631 200 50 oder klein@skfm-neuwied.de
MGH: 02631 390 730 oder mgh@fbs-neuwied.de



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bildungschancen verbessern: Lotto-Stiftung spendet 20.000 Euro für Lernpatenprojekt"

Kreis Neuwied. Das Lernpatenprojekt in Rheinland-Pfalz ist ein Zusammenschluss von mehreren Institutionen und Organisationen ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Wahlhelfer für den 9. Juni: Stadt sucht dringend Ersatzleute

Neuwied. Mehr als 800 Wahlhelfer werden am 9. Juni ehrenamtlich die Demokratie unterstützen. In den vergangenen Wochen hat ...

"Mehr Lärmschutz, mehr Lebensqualität": Deutsche Bahn startet Lärmsanierungsprogramm in Leutesdorf

Leutesdorf. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. August kommt es daher vereinzelt sowohl
tagsüber als auch nachts zu Beeinträchtigungen ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Zeugensuche nach Unfallflucht in Heimbach-Weis

Neuwied. Am Morgen des 24. Mai gegen 8.10 Uhr kam es an der Einmündung Hauptstraße / Margarethenstraße in Heimbach-Weis zu ...

Weitere Artikel


Sayner Hütte wieder geöffnet

Bendorf. Ebenso lädt die Sonderausstellung „Bunte Güsse – die Sammlung ohne Eisen“ dazu ein bunte Zuckerabgüsse von Statuen, ...

Verstöße gegen Coronaauflagen, Betäubungsmittel- und Waffengesetz

Linz. So verhielt sich eine Gruppe junger Männer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren in der Ortslage Rheinbreitbach übermäßig ...

Spezialisten in der Wiese: Heller und Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Region. Wir berichteten über die Wahl der Blume des Jahres 2021, die aufgrund immer intensiverer Landwirtschaft selten geworden ...

Jetzt für Deutschen Kita-Preis 2022 bewerben

Region. In den beiden Kategorien „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ sowie „Kita des Jahres“ erhalten die Erstplatzierten ...

Europaparlament beschließt neues Erasmus-Programm

Brüssel/Boppard. Unter Berücksichtigung der Beiträge aller teilnehmenden Programmländer stehen insgesamt 28 Milliarden Euro ...

Feuerteufel wieder in Neuwied zugeschlagen - LKW-Auflieger brennt

Neuwied. Als die ersten alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr eintrafen, stand ein auf dem Gelände abgestellter ...

Werbung