Werbung

Nachricht vom 22.05.2021    

Michel Beautier kommt als Scout zum VC Neuwied

Das Trainerteam der Deichstadtvolleys darf einen Zugang verzeichnen: Der 50-jährige Michel Beautier, der Name verrät bereits die französisch-deutsche Staatsbürgerschaft, wird Bundesliga-Scout der Deichstadtvolleys.

Michel Beautier kommt als Scout zum VC Neuwied. Foto: Jörg Niebergall

Neuwied. Nun darf man sich die Aufgabe des Scouts nicht wie die eines Volleyball-Spezialagenten vorstellen; das Ganze ist wesentlich nüchterner und erfordert unter anderem das Geschick eines Videospielers, denn er kodiert parallel zu einem Spiel zeitgleich den Spielzug. Das Programm des Rechners liefert daraus jede Menge Informationen über Spielaufbau und Individualqualitäten der gegnerischen Spielerinnen. Dies stellt Cheftrainer und Spielerinnen notwendige Hinweise für den eigenen Spielplan zur Verfügung. Dazu kommt eine detaillierte Videoanalyse, um die Statistiken aus dem Computer zu belegen.

„Im modernen Sport werden eine qualifizierte Videoanalyse sowie die Erfassung von statistischen Daten immer wichtiger und helfen, mehr Spiele zu gewinnen als zu verlieren”, begründet Cheftrainer Dirk Groß seinen schon lange gehegten Wunsch nach Verstärkung. In der 2. Liga hatte er die Videoanalysen selbst angefertigt, doch wachsen mit der Spielklasse auch seine Aufgaben.

Umso glücklicher ist man bei den Deichstadtvolleys, einen der raren Experten aus unserer Region gewonnen zu haben. Der 50-jährige Sportwissenschaftler stammt aus Trier, lebt in Konz und hat im deutsch–luxemburgisch-französischen Grenzgebiet etliche Vereine, Beachteams, Auswahlmannschaften betreut, „zu viele”, wie er augenzwinkernd sagt. Zuletzt war er beim saarländischen Männer-Zweitligisten TV Bliesen als Co-Trainer und Scout tätig.



Was ihn bewogen habe, von Mosel, Saar und Sauer an den Rhein zu wechseln? „Ich freue mich wahnsinnig, ein Teil des Projektes ‘VC Neuwied 1. Bundesliga’ sein zu dürfen und möchte jeder Spielerin und dem Team mit Hilfe des Scoutings und der Videoanalyse helfen, von Spiel zu Spiel eine bessere Performance in Technik und Taktik aufs Feld zu bringen!”

Beim letzten Heimspiel im April hatte er Gelegenheit, seine neue Mannschaft auszuspionieren. In seinen Erwartungen bleibt er zunächst bescheiden. Er erhoffe sich viele spannende Ballwechsel und auch den einen oder anderen Satz- und Spielgewinn, um dann hinzuzufügen: „Aber am meisten freue ich mich auf das sehr motivierte Team“.
(hw)

Der Bundesligakader der Deichstadtvolleys (Stand 22. Mai):
Außenangriff: Maike Henning, Lauren Baven-Matias,
Diagonalangriff: Sarah Kamarah, Lexi Pollard
Mittelblock: Rachel Anderson
Libera: Anna Marie Church
Trainer: Dirk Groß
Co-Trainer: Ralf Monschauer
Scout: Michel Beautier


Mehr dazu:   Deichstadtvolleys Neuwied  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Jungs vom Wasserturm bleiben im Spitzentrio der Oberliga

Neuwied. "Ein ganz wichtiger Sieg, bei dem man auch erkannt hat, dass wir uns fußballerisch richtig weiterentwickelt haben", ...

Smith schießt Bären zum Overtime-Sieg

Neuwied. "Wir wollen nach Möglichkeit am Ende der Saison ganz oben stehen, aber in so einer langen Saison kann viel passieren", ...

Neuwieder landet bei Bundesjugendvergleichsfliegen auf Rang sieben

Neuwied/Laucha. In der Individualwertung reichte es immerhin für Rang sieben im 37-köpfigen Starterfeld. Insgesamt 14 der ...

EHC Neuwied startet in eine Marathon-Saison

Neuwied. Die Mannschaft von Trainer Leos Sulak gastiert am Freitagabend (30. September) ab 20.15 Uhr beim ESV Bergisch Gladbach ...

Nach erfolgreicher deutscher Meisterschaft: Ringer des RC Neuwieds starten beim Itenga Cup Wiesbach

Neuwied / Wiesbaden. Erik Hanikel konnte erneut den ersten Platz – knapp vor seinem Zwillingsbruder - in der Gruppe 38 kg ...

Erfolge für Jung und Alt - Athleten der LG Rhein-Wied bewiesen ihr Können

Neuwied. In drei Entscheidungen, über 100 Meter, 200 Meter und 400 Meter, ging Adorf im bayrischen Erding auf die Laufbahn. ...

Weitere Artikel


Drei Unfallfluchten und eine Sachbeschädigung

Linz. Am 21. Mai, gegen 10:50 Uhr, erreichte die Polizeiinspektion Linz Rhein die Mitteilung über eine Verkehrsunfallflucht ...

Monrepos: Ich bin ja wie die! - Der Steinzeitmensch in mir

Kreis Neuwied. „Wir sind sehr froh, dass wir in diesem Jahr 2021 gleich zwei Ferienmaßnahmen- in den Sommer- und Herbstferien- ...

Containerstandorte ohne Ärger - geht das?

Neuwied. Nicht anders sah es bislang im Neuwieder Raiffeisenring aus. Um ihr Viertel sauberer und ordentlicher zu gestalten, ...

Dreharbeiten für Film löste Polizeieinsatz aus

Roßbach. Am Freitag, den 21. Mai um 17:50 Uhr, ging ein Anruf bei der Polizei Straßenhaus ein, weil es im Bereich der Grillhütte ...

SGD Nord bittet um achtsames Verhalten in Naturschutzgebieten

Koblenz. Seit Beginn der Corona-Pandemie und den damit verbundenen eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten nehmen die Besucheranzahlen ...

Gemeinsam Vettelschoß ein bisschen sauberer machen

Vettelschoß. Das lange Wochenende rund um Christi Himmelfahrt sollte aktiv genutzt werden, die Wegesränder in Vettelschoß, ...

Werbung