Werbung

Nachricht vom 22.05.2021    

Michel Beautier kommt als Scout zum VC Neuwied

Das Trainerteam der Deichstadtvolleys darf einen Zugang verzeichnen: Der 50-jährige Michel Beautier, der Name verrät bereits die französisch-deutsche Staatsbürgerschaft, wird Bundesliga-Scout der Deichstadtvolleys.

Michel Beautier kommt als Scout zum VC Neuwied. Foto: Jörg Niebergall

Neuwied. Nun darf man sich die Aufgabe des Scouts nicht wie die eines Volleyball-Spezialagenten vorstellen; das Ganze ist wesentlich nüchterner und erfordert unter anderem das Geschick eines Videospielers, denn er kodiert parallel zu einem Spiel zeitgleich den Spielzug. Das Programm des Rechners liefert daraus jede Menge Informationen über Spielaufbau und Individualqualitäten der gegnerischen Spielerinnen. Dies stellt Cheftrainer und Spielerinnen notwendige Hinweise für den eigenen Spielplan zur Verfügung. Dazu kommt eine detaillierte Videoanalyse, um die Statistiken aus dem Computer zu belegen.

„Im modernen Sport werden eine qualifizierte Videoanalyse sowie die Erfassung von statistischen Daten immer wichtiger und helfen, mehr Spiele zu gewinnen als zu verlieren”, begründet Cheftrainer Dirk Groß seinen schon lange gehegten Wunsch nach Verstärkung. In der 2. Liga hatte er die Videoanalysen selbst angefertigt, doch wachsen mit der Spielklasse auch seine Aufgaben.

Umso glücklicher ist man bei den Deichstadtvolleys, einen der raren Experten aus unserer Region gewonnen zu haben. Der 50-jährige Sportwissenschaftler stammt aus Trier, lebt in Konz und hat im deutsch–luxemburgisch-französischen Grenzgebiet etliche Vereine, Beachteams, Auswahlmannschaften betreut, „zu viele”, wie er augenzwinkernd sagt. Zuletzt war er beim saarländischen Männer-Zweitligisten TV Bliesen als Co-Trainer und Scout tätig.



Was ihn bewogen habe, von Mosel, Saar und Sauer an den Rhein zu wechseln? „Ich freue mich wahnsinnig, ein Teil des Projektes ‘VC Neuwied 1. Bundesliga’ sein zu dürfen und möchte jeder Spielerin und dem Team mit Hilfe des Scoutings und der Videoanalyse helfen, von Spiel zu Spiel eine bessere Performance in Technik und Taktik aufs Feld zu bringen!”

Beim letzten Heimspiel im April hatte er Gelegenheit, seine neue Mannschaft auszuspionieren. In seinen Erwartungen bleibt er zunächst bescheiden. Er erhoffe sich viele spannende Ballwechsel und auch den einen oder anderen Satz- und Spielgewinn, um dann hinzuzufügen: „Aber am meisten freue ich mich auf das sehr motivierte Team“.
(hw)

Der Bundesligakader der Deichstadtvolleys (Stand 22. Mai):
Außenangriff: Maike Henning, Lauren Baven-Matias,
Diagonalangriff: Sarah Kamarah, Lexi Pollard
Mittelblock: Rachel Anderson
Libera: Anna Marie Church
Trainer: Dirk Groß
Co-Trainer: Ralf Monschauer
Scout: Michel Beautier


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Amelie Schmitt gewinnt den Kugelstoß

Neuwied. Für die LG Rhein-Wied holte Amelie Schmitt den Kugelstoß-Sieg. Direkt im ersten Durchgang haute sie die Siegesweite ...

Rhein-Wied-Sprinter dominieren in Ludwigshafen

Neuwied. Vor allem auf den kurzen Strecken gab es an den Rhein-Wiedern kein Vorbeikommen. Sechs Medaillen wurden über die ...

Erfolgreicher klimaneutraler FIS World Snow Day mit DSV Talenttag

Neuwied. Dem SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. ist es wieder einmal gelungen, mit der textilen Mr. Snowloipe + Naturschnee, Skisport ...

Ahlswede-Zwillinge absolvierten Sportabzeichen in Puderbach

Puderbach. Ohne Fleiß kein Preis; nach diesem Motto mussten beide im Vorfeld einige Trainingseinheiten mit Opa Karl-Werner ...

Deichstadtvolleys lernen beim Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart

Neuwied. In 67 Minuten 3:0 zu verlieren zählt sicher nicht zu den Lieblingserfahrungen eines Volleyballteams, doch haben ...

EHC Neuwied fertig Neusser EV mit 11:1 ab

Neuwied. Zum Beispiel, dass die Verläufe der sieben vom Corona-Virus betroffenen Spieler des Neusser EV mild verlaufen sind ...

Weitere Artikel


Drei Unfallfluchten und eine Sachbeschädigung

Linz. Am 21. Mai, gegen 10:50 Uhr, erreichte die Polizeiinspektion Linz Rhein die Mitteilung über eine Verkehrsunfallflucht ...

Monrepos: Ich bin ja wie die! - Der Steinzeitmensch in mir

Kreis Neuwied. „Wir sind sehr froh, dass wir in diesem Jahr 2021 gleich zwei Ferienmaßnahmen- in den Sommer- und Herbstferien- ...

Containerstandorte ohne Ärger - geht das?

Neuwied. Nicht anders sah es bislang im Neuwieder Raiffeisenring aus. Um ihr Viertel sauberer und ordentlicher zu gestalten, ...

Dreharbeiten für Film löste Polizeieinsatz aus

Roßbach. Am Freitag, den 21. Mai um 17:50 Uhr, ging ein Anruf bei der Polizei Straßenhaus ein, weil es im Bereich der Grillhütte ...

SGD Nord bittet um achtsames Verhalten in Naturschutzgebieten

Koblenz. Seit Beginn der Corona-Pandemie und den damit verbundenen eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten nehmen die Besucheranzahlen ...

Gemeinsam Vettelschoß ein bisschen sauberer machen

Vettelschoß. Das lange Wochenende rund um Christi Himmelfahrt sollte aktiv genutzt werden, die Wegesränder in Vettelschoß, ...

Werbung