Werbung

Nachricht vom 22.05.2021    

Kita St. Margarita bekommt Nektar-Tankstelle und Wildbienen-Haus

„Meine Umwelt. Meine Verantwortung“ ein Kooperationsprojekt der Town & Country Stiftung mit dem „Nationale Naturlandschaften e. V.“ übergibt einer Nektar Tankstelle und eines Wildbienen Hauses an die Kita St. Margarita in Neustadt/Wied.

Die Erwachsenen freuen sich mit den Kindern über die Nektar-Tankstelle und das Wildbienen-Haus. Foto: J.-H- Wester / Team Aphasie-Art Selbsthilfe Waldbreitbach

Neustadt. Kinder und Jugendliche für die Themen Natur und Umwelt zu sensibilisieren; dafür engagiert sich die Town & Country Stiftung seit 2016 mit bundesweiten Projekten. Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner „Nationale Naturlandschaften e. V.“ zeigt sie die kommenden vier Jahre, wie Natur und sozialer Zusammenhalt Hand in Hand gehen können.

Das Gesamtprojekt gliedert sich in vier Themenjahre mit den Modulen „Flora-Fauna“, „Wald“, „Artenvielfalt“ und „Wasser“. Innerhalb dieser Jahresmodule werden jeweils fachlich fundierte Einzelprojekte umgesetzt. Im Rahmen des aktuellen Themenjahres „Flora-Fauna“ übergab Stiftungsbotschafter Philipp Deutsch eine Nektar-Tankstelle und das thematisch passende Wildbienen-Haus in die Hände der Kindertagesstätte St. Margarita in Neustadt/Wied.

„Die große Artenvielfalt der Insekten und ihre enormen Leistungen für die Ökosysteme und unsere Gesellschaft sollen mit der blühenden Nektar-Tankstelle und dem Wildbienen-Häuschen erlebbar werden. Die Kinder sollen in der Natur unmittelbare Naturerfahrungen erleben und erlernen“, so Philipp Deutsch, Botschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der AN Massivhaus GmbH aus Sinzig.



Nicole Hümmerich, Leiterin der Kita freut sich, dass das Team der Aphasie-Art Selbsthilfe die Kita St. Margarita für dieses Projekt ausgewählt hat: „Die Nektar-Tankstelle wird ein fester Bestandteil im Bildungsangebot der Einrichtung werden. Die Erzieher sind sich einig, dass man damit sehr schön aufzeigen kann, was alles passieren muss bis man sich eine Messerspitze voll Honig aufs Brot schmieren kann“.

„Kinder und Nektartankstelle, das passt zusammen. Die Kinder werden lernen und so spielerisch auf Verantwortung hingeführt, sie werden sich zusammen mit uns Großen am Anblick und (hoffentlich) auch am Gesumme erfreuen“, so Hermann-Josef Wester, Leiter des Teams Aphasie-Art Selbsthilfe Waldbreitbach.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Hochwasser und Sturzfluten-Vorsorgekonzept vorgestellt

Großmaischeid. Eins wurde direkt von Anfang an von dem vortragenden Diplom-Ingenieur Eckhard Hölzemann klargemacht: Einen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Einladung zur Weihnachtswerkstatt im Bürgertreff Dernbach

Dernbach. In den kommenden Wochen ist der Bürgertreff Dernbach regelmäßig dienstags und donnerstags geöffnet. Kinder und ...

Herzgesund essen - mediterrane Küche mit Genuss

Neuwied. Dann lädt die Familienbildungsstätte Sie am Donnerstag, 11. November, von 18 bis 21 Uhr, zum Kochabend in Theorie ...

Weitere Artikel


Sexualisierte Gewalt ist auch am Gymnasium ein Thema

Neuwied. Um das Thema besser in das Bewusstsein der Gesellschaft zu bringen, ist Aufklärung unerlässlich. Das fanden auch ...

Unfall: Kein Führerschein, geklaute Nummernschilder und Drogenkonsum

Neustadt. Am Freitag ereignete sich gegen 10:10 Uhr zwischen der Anschlussstelle Bad Honnef/Linz und dem Autobahnparkplatz ...

Gemeinsam Vettelschoß ein bisschen sauberer machen

Vettelschoß. Das lange Wochenende rund um Christi Himmelfahrt sollte aktiv genutzt werden, die Wegesränder in Vettelschoß, ...

Drei Männer verprügeln 17-Jährigen

17-Jährigen verprügelt
Dierdorf. Am Freitag, den 21. Mai um gegen 19:15 Uhr, begaben sich drei männliche Täter vom Parkplatz ...

Wieder brennt nachts ein Fahrzeug in Neuwied

Neuwied. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte etwa 45 Sekunden nach Meldungseingang wurde festgestellt, dass ein in einem ...

Aufatmen in der Innenstadt: IHK unterstützt lokalen Einzelhandel

Neuwied. Mit Plakaten in Schaufenstern und auf Verkaufsflächen signalisierten die Beteiligten die Wiedereröffnung und teilten ...

Werbung