Werbung

Nachricht vom 19.05.2021    

Rettungseinsatz Feuerwehr: PKW unter Alkohol in Böschung gesetzt

Am späten Dienstagabend, 18. Mai gegen 22.45 Uhr befuhr ein 33-jähriger Fahrer mit seinem PKW die Landesstraße 265 von Linkenbach aus kommend in Richtung Daufenbach. Kurz vor Daufenbach kam es zum Unfall.

Fotos: Feuerwehr VG Puderbach

Dürrholz. Im Verlauf einer Kurve verlor der Fahrer infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit und einer alkoholbedingten Fahruntüchtigkeit die Kontrolle über seinen PKW und prallte gegen einen dort befindlichen Erdwall. Anschließend kippt der PKW auf die Fahrerseite.

Der Fahrer wurde durch die Freiwilligen Feuerwehr Puderbach, die mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort war, aus seinem Fahrzeug befreit. Anschließend ist er zur stationären Aufnahme mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren worden. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Ein zuvor freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille. Seine Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.
(PM/red)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz bei 79,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Freitag insgesamt 18 Neuinfektionen, sie verteilen sich auf 15 Haushalte.

Der Kreis ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Hochwasser und Sturzfluten-Vorsorgekonzept vorgestellt

Großmaischeid. Eins wurde direkt von Anfang an von dem vortragenden Diplom-Ingenieur Eckhard Hölzemann klargemacht: Einen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Weitere Artikel


Wäller Pfoten Pfade – neues Booklet für Wanderer mit Hund

Montabaur. Druckfrisch gibt es das handliche Heft ab sofort in der Tourist-Information (TI) Montabaur.

„Mit den „Wäller ...

Corona im Kreis Neuwied - 22 Neuinfektionen, Inzidenz 74,9

Neuwied. „Die immer noch andauernde Impfstoffknappheit ist für die Impfzentren und die Hausärzte eine große Herausforderung. ...

Bald wimmelt der Zoo Neuwied

Neuwied. „Das, und die Tatsache dass das Wetter aktuell für Mai ungewöhnlich kühl und regnerisch ist, sorgt dafür, dass es ...

Der Mühlenwanderweg im Elbbachtal: Vorbei an Wassermühlen und der Grube Bindweide

Dickendorf. Start und Ziel des Mühlenwanderwegs ist die Dickendorfer Mühle. Hier stehen 15 kostenfreie Wanderparkplätze zur ...

Radtour Rennerod-Achter: Leichte Runde durch den Westerwald und um den Wiesensee

Rennerod. Gerade bei uns im schönen Westerwald sind Touren, egal ob wandernd oder mit dem Rad, eigentlich immer mit vielen ...

Ottoturm-Rundwanderweg in Kirchen: Hoch hinaus für tolle Ausblicke

Kirchen. Wer weit schauen will, muss hoch hinaus! Das könnte das Motto der Ottoturm-Rundwanderung sein. Auch wenn die Höhenmeter ...

Werbung