Werbung

Nachricht vom 17.05.2021    

Erster Neuzugang: VC Neuwied verpflichtet Lauren Bevan-Matias

Gerade war Lauren Bevan-Matias aus Finnland, wo sie ihre erste Profisaison absolviert hatte, ins heimatliche Kalifornien zurückgekehrt, als sie die Nachricht erhielt, dass die Deichstadtvolleys sie für die kommende Saison als Außen-Annahmespielerin unter Vertrag nehmen wollen.

Lauren Matias soll in der kommenden Saison die Deichstadtvolleys im Oberhaus verstärken. Fotos: privat

Neuwied. Lauren Bevan-Matias zögerte nicht mit der Zusage: „Es war schon lange mein Traum, als Profi in der 1. Bundesliga zu spielen, und deshalb habe ich diese Chance sofort ergriffen“, erzählt die unkompliziert wirkende Lauren. Die Berufung ins Volleyball-Oberhaus sieht sie deshalb als ihren bisher größten sportlichen Erfolg an, hat aber noch große Pläne.

Als Vorbild sieht sie nämlich Kelsey Robinson an. Die Außenangreiferin der US-Nationalmannschaft gewann Weltmeisterschaft und Bronzemedaille und spielt derzeit bei den Topclubs dieser Welt. Gemeinsamkeiten gibt es schon: Beide sind 1,88 Meter groß und haben ihre Karriere in Universitätsteams begonnen. Die Weltmeisterin in Tennessee, Lauren bei den „Aggies“ an der University of California Davis, von wo sie der Weg ins mittelfinnische Pihtipudas zum Erstligaverein „Liigaploki“ führte. Mit ihrer Arbeitshöhe von über drei Metern wusste die 23-Jährige in Nordeuropa zu gefallen, was auch die Aufmerksamkeit von Dirk Groß erregte: „Sie hat auf der Annahme-Außenangriff-Position gespielt, wo es bei uns auch noch Bedarf gibt. Zusammen mit Maike Henning und den anderen Außenangreiferinnen soll sie für eine stabile Annahme und den nötigen Druck auf der Position vier sorgen“, fasst er seine Erwartungen zusammen.



Lauren ist sich im Klaren darüber, was sie erwartet und deutet so ihre Mentalität an: „Jeder Tag wird für mich eine große Herausforderung sein. Jedes Spiel wird ein harter Kampf, damit wir uns als Neuling einen Namen in der Liga machen können. Ich selbst erhoffe mir, im Wettkampf mit den Besten zu lernen und mich zu entwickeln!“

Den Sommer verbringt sie zunächst im heimatlichen und sonnigen Santa Cruz, Kalifornien, wo sie ihren Hobbys Wandern, Strand und Beach-Volleyball nachgehen will, bevor sie im August zum Team der Deichstadtvolleys stoßen wird. „Ich freue mich auf das Leben in Deutschland, darauf, Lebenserfahrung zu gewinnen. Ich werde in einem tollen Verein spielen und hoffe, dass wir die Fans begeistern können!“
(hw)

Der Bundesligakader der Deichstadtvolleys (Stand 17. Mai)

Zuspiel: Isabelle Marciniak
Außenangriff: Maike Henning, Lauren Bevan-Matias
Diagonalangriff: Sarah Kamarah
Mittelblock: Rachel Anderson
Libera: Anna Marie Church
Trainer: Dirk Groß
Co-Trainer: Ralf Monschauer


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Kai Kazmirek will Tokio absichern

Neuwied. Kazmirek hat die Norm genauso wie Weltmeister Niklas Kaul bereits im Jahr 2019 überboten, und nach jetzigem Stand ...

Johannes Block KSC gewinnt den Karate Eurocup

Puderbach. Johannes Block legte gleich in der ersten Runde mit einem 5:0 Sieg über Tschechien los. In Runde zwei wartete ...

Markus Paquée auf Anhieb an die deutsche Spitze

Neuwied. Erster Wettkampf des Jahres, und auf Anhieb die Nummer 1 in Deutschland: Markus Paquée legte beim SLC-Sprint-Cup ...

Simone Busch startet durch – Erster Saisonsieg für die Rennfahrerin

Hardert. An die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg in Luxemburg hat Simone Busch beste Erinnerungen. „Die sehr anspruchsvolle ...

TC Steimel: Sechs Teams waren zum Saisonstart erfolgreich

Steimel. Den Auftakt machten die Herren 60A im Heimspiel gegen den TC Anhausen. Bei diesem Derby war das Team um Mannschaftsführer ...

Auftaktsieg der SG beim Auswärtsspiel gegen TC Neuwied

Straßenhaus. Mannschaftsführer Dieter Schreiber startete mit 6:0 furios in den 1. Satz. Danach drehte Gegner Roland Arend ...

Weitere Artikel


Polizei Linz: Verlaufen, Verstöße und Diebstahl

Im Wald verlaufen
Vettelschoß. Am Samstagabend, 15. Mai, gegen 21:15 Uhr, meldeten sich zwei Jugendliche aus Unkel und Linz ...

Ein besonderes Dankeschön zum Internationalen Tag der Pflege

Neuwied. Nachdem es bereits im ersten Quartal des Jahres für die enorme Kraftanstrengung in 2020 für alle Mitarbeiter eine ...

Öffentlichkeitsfahndung: Überfall auf Tankstelle in Anhausen

Anhausen. Kurz nach Ladenschluss betrat der Täter den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte den Angestellten mit einer ...

Gefährlicher Arzneiwirkstoff: Warnung vor Potenzmittel Maxidus

Koblenz. Tadalafil ist im Arzneimittel Cialis zugelassen, hat aber selbst bei bestimmungsgemäßem Gebrauch Nebenwirkungen ...

Der Dreikirchenweg lädt zum Erkunden ein

Westerburg. Ein kurzer, aber besonderer Rundweg gehört obendrein zu den Angeboten: der Dreikirchenweg. Er führt auf 3,4 Kilometer ...

Simone Busch startete auf dem Hockenheimring beim Formel Ford Racing

Hardert. Die als inoffizielle Continental-Europameisterschaft bekannte „FORMEL FORD RACING (FFR)“, unter dem neuen Management ...

Werbung