Werbung

Nachricht vom 13.05.2021    

Olympische Spiele: Der Weg nach Tokio beginnt in Neuwied

Ende Mai wird es für die deutschen Mehrkämpfer ernst: Bei den Meetings in Götzis, Bernhausen und Ratingen geht es um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio Anfang August. Die Vorbereitungen laufen auf allen Ebenen auf Hochtouren.

Drei von diesen fünf Athleten, die vor einem Jahr das Lotto-Deichmeeting bestritten, haben sich auch für den kommenden Samstag angemeldet: Lokalmatador Kai Kazmirek (links), Mathias Brugger (Zweiter von links) und Nils Laserich (rechts). Foto: Verein

Neuwied. Weltmeister Niklas Kaul bekommt in dieser Woche die zweite Injektion seiner Corona-Impfung gesetzt, und auch sportlich hat der Countdown längst begonnen. Das Lotto-Deichmeeting in Neuwied ist auf diesem Weg ein wichtiger Gradmesser. Am Samstag, 15. Mai, werden zehn Männer und zwölf Frauen aus der nationalen und zum Teil der internationalen Spitze einen Vierkampf absolvieren, der ihnen ein gutes Gefühl für den weiteren Weg mitgeben soll.

An der Spitze der hochkarätig besetzten Felder stehen Kandidaten auf Olympia-Top-Platzierungen. Lokalmatador Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied kündigt nach seinem Saisonauftakt mit Höhen und Tiefen in Frankfurt für sein Heimspiel einen neuen Angriff an. Carolin Schäfer von der LG Eintracht Frankfurt ist die Nummer eins bei den Frauen in Neuwied. Für sie setzt sich der Vierkampf aus 100 Meter Hürden, Hochsprung, Speerwurf und 150-Meter-Lauf zusammen.

Nach dem verletzungsbedingten Olympia-Aus für Arthur Abele wittern bei den Männern nun die potenziellen Nachrücker ihre Chance. Dazu zählen auch Abeles Ulmer Vereinskollegen Mathias Brugger und Tim Nowak, die in Neuwied an den Start gehen. Insgesamt absolvieren im Rhein-Wied-Stadion fünf Zehnkämpfer einen Hürdensprint, Diskuswurf, Hochsprung und 200-Meter-Lauf, die im Vor-Corona-Jahr 2019 Top-Zehn-Platzierungen in der deutschen Bestenliste belegten. Hinzu kommt unter anderem der Deutsche Meister von 2020, Jannis Wolff.

Leider muss das Deichmeeting auch in diesem Jahr unter dem Ausschluss von Zuschauern stattfinden. Die Sicherheit der Athleten und die Eindämmung der Pandemie genießen höchste Priorität. In diesen Zeiten ist schon die Genehmigung von Wettkämpfen eine gute Nachricht – sowohl für die Ausrichter als auch die Profi- und Kaderathleten. Zu denen zählen auch ein paar Sprinter, die im Rahmenprogramm Einlageläufe über 100 Meter Hürden, 100 Meter und 200 Meter absolvieren. Viktoria Müller, Jessica Roos, Maja Höber, Lena Brunnhübner, Roger Gurski, Pascal Kirstges, Lennert Kolberg, Lennart Roos und Mario Hoeder Riveros vertreten hierbei die LG Rhein-Wied. Sophia Junk befindet sich bei einem parallel stattfindenden DLV-Kaderwettkampf in Mannheim im Einsatz. (PM)



Die Teilnehmer
Vierkampf, Frauen: Carolin Schäfer, Lilian Tösmann, Miriam Sinning (alle LG Eintracht Frankfurt), Sophie Weißenberg, Anna Maiwald, Mareike Arndt, Louisa Grauvogel (alle TSV Bayer Leverkusen), Vanessa Grimm (Königsteiner LV), Janina Lange (MTV Lübeck), Sophie Hamann (TuS Metzingen), Isabel Mayer (LG Telis Finanz Regensburg), Jenna Fee Feyerabend (TV Groß-Gerau).

Vierkampf, Männer:
Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied), Mathias Brugger, Tim Nowak, Luca Dieckmann (alle SSV Ulm), Andreas Bechmann, Jannis Wolff (beide LG Eintracht Frankfurt), Dennis Hutterer (ASC Darmstadt), Maximilian Kluth, Nils Laserich (beide TSV Bayer Leverkusen), Severin Zentgraf (USC Mainz).

Einlageläufe 100 Meter Hürden Frauen: Viktoria Müller (LG Rhein-Wied), Gesa Tiede (USC Mainz), Nicole Krämer (TSV Schott Mainz), Isabel Schauerte, Janika Baarck (beide TSV Bayer Leverkusen), Marion Brunner (LG Telis Finanz Regensburg).

Einlageläufe 100 Meter Männer: Roger Gurski, Pascal Kirstges, Lennert Kolberg, Mario Hoeder Riveros (alle LG Rhein-Wied), Pierre Bilo (TuS Dierdorf), Florian Raadts (LG Bernkastel/Wittlich), Leon Mürtz (LA TuS Mayen), Lucas Moritz Schuhen (LG Sieg), Nico Löffler (TV Bad Ems).

Einlageläufe 100 Meter Frauen: Jessica Roos, Maja Höber, Lena Brunnhübner (alle LG Rhein-Wied), Nicole Krämer (TSV Schott Mainz), Sinje Fallen (TV Bad Ems).

Einlageläufe 200 Meter Männer: Roger Gurski, Lennart Roos (beide LG Rhein-Wied), Leon Mürtz (LA TuS Mayen), Florian Raadts (LG Bernkastel/Wittlich), Lucas Moritz Schuhen (LG Sieg), Nico Löffler (TV Bad Ems).

Einlageläufe 200 Meter Frauen: Jessica Roos, Maja Höber (beide LG Rhein-Wied), Sinje Fallen (TV Bad Ems).



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Richtfest für das Kompetenzzentrum Supermarkt in Neuwied

Nur fünf Monate nach der Grundsteinlegung hat die Food Akademie das Richtfest für ihren neuen Lehrsupermarkt mit zahlreichen Ehrengästen gefeiert. Die Fertigstellung soll bis Sommer 2022 erfolgen. Die Food Akademie Neuwied ist die zentrale Bildungseinrichtung des deutschen Lebensmittelhandels.


Region, Artikel vom 13.06.2021

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Die Feuerwehr der VG Rengsdorf-Waldbreitbach wurde am frühen Sonntagmorgen, den 13. Juni um 4:45 Uhr durch die Polizei zur Unterstützung bei der Suche einer mutmaßlich verletzten Person alarmiert.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) fand der Kanutag des Kanuverbandes Rheinland (KVR) im Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke statt.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Die Schwimmvereine in Neuwied haben erfreuliche Nachrichten von der Deichwelle erhalten und können aufatmen. Ab dem 21. Juni ist das Vereinsschwimmen wieder möglich.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Auftaktsieg der SG beim Auswärtsspiel gegen TC Neuwied

Straßenhaus. Mannschaftsführer Dieter Schreiber startete mit 6:0 furios in den 1. Satz. Danach drehte Gegner Roland Arend ...

VfL Waldbreitbach: Bärenkopplauf feiert Premiere am 6. August

Waldbreitbach. Der neue Lauf soll in diesem Jahr den Malberglauf nach 20 Austragungen ablösen. Gelaufen wird auf der Route ...

LG Rhein-Wied gewinnt zehn neue Kampfrichter

Neuwied. Um in Zukunft auch in diesem Bereich gut aufgestellt zu sein, haben Vertreter aus allen vier Stammvereinen der LG ...

Junk zieht mit Ex-Weltrekordlerin Helten gleich

Neuwied. Knapp 50 Jahre lang stand Helten, die ehemalige Weltrekordlerin, Staffel-Europameisterin von 1971 und zweifache ...

TC Steimel startet in die Medensaison 2021

Steimel. Den Auftakt machen am 9. Juni um 11 Uhr die Herren 65 der SG Straßenhaus/Steimel beim Auswärtsspiel gegen den TC ...

Volleyball: DVV-Pokalrunden ausgelost - VC Neuwied ist dabei

Neuwied. Es messen sich der VC Wiesbaden mit dem Titelverteidiger SSC Palmberg Schwerin, die Roten Raben Vilsbiburg treten ...

Weitere Artikel


Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Bendorf. Dieses höchst unterschiedliche und facettenreiche kommunale Kulturerbe in Bendorf soll jedoch nicht nur für die ...

Neues vom Rheinlandligisten SV Windhagen

Windhagen. Verlassen werden den SV Windhagen nach derzeitigem Stand Thomas Hombeuel (Ziel unbekannt), Pierre Mohr (Spielertrainer ...

Azubi-Speed-Dating steht in den Startlöchern

Neuwied. Selbst wenn sich mittlerweile beinahe jeder mit digitaler Kommunikation und anderen Alternativen bekannt machen ...

Brandserie erschüttert Neuwieder Innenstadt

Neuwied. Die Polizei Neuwied berichtet von einer Serie von Bränden in der Neuwieder Innenstadt. Hierbei wurden mehrere Fahrzeuge ...

IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Geldbörse geklaut und Paketdienst beschädigt Mauer

Diebstahl von Geldbörse am Netto
Dierdorf. Am Mittwoch, den 12. Mai gegen 15:30 Uhr befand sich der Geschädigte mit seinem ...

Werbung