Werbung

Nachricht vom 12.05.2021    

Radfahrer will durch Baustelle fahren und attackiert Arbeiter

Am Dienstagmorgen, 11. Mai wurde ein Arbeiter an einer Baustelle am Heisterer Weg in Unkel brutal von einem Radfahrer angegriffen und mit Pfefferspray attackiert. Der Radfahrer wollte trotz Untersagung durch die Baustelle fahren.

Unkel. Ein 49-jähriger Fahrer eines Beton-LKW befand sich zum Tatzeitpunkt mit seinem Fahrzeug an der Baustelle, die ordnungsgemäß abgesperrt und gesichert war. Während er noch im Führerhaus des LKW saß erkannte er, dass ein Radfahrer die Stelle passieren wollte, was jedoch faktisch nicht möglich war. Nachdem er den Radfahrer angesprochen hatte, reagierte dieser aggressiv und begann, einen Bauzaun zur Seite zu schieben.

Daher stieg der Geschädigte aus dem Führerhaus des LKW und forderte den Radfahrer auf, dies zu unterlassen. Daraufhin zog der beschuldigte Radfahrer ein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte dem Fahrer eine Ladung ins Gesicht. Hierdurch kam der Mann zu Fall und der Radfahrer flüchtete. Der Geschädigte wurde im Gesicht und an den Augen verletzt und musste vor Ort ärztlich behandelt werden.



Die Ermittlungen der Polizei dauern an, zum Beschuldigten liegt eine vage Beschreibung vor. Hinweise an die Polizeiinspektion in Linz, 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wasserpark Feldkirchen eröffnet wieder

Neuwied. „Wir sind froh, dass der Wasserpark zwei weitere Jahre in den Händen von Margit und Dieter Wolf bleibt. Die Suche ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz erstmals seit Januar wieder unter 300

Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 263,7 (13. Mai: 303,1). Damit bleibt sie immer noch unter dem Landesschnitt von ...

Stadt Bendorf beim "HyLand-Symposium" in Berlin

Bendorf/Berlin. Damit befinden sich alle Kategorien in der zweiten Phase der BMDV-Initiative "HyLand – Wasserstoffregionen ...

Feuerwehr VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützte Veranstaltung "WIEDer ins TAL"

Neuwied. Am Sonntag (15. Mai) konnte endlich wieder der Familien-Radwandertag im Wiedtal stattfinden. (wir berichteten) Damit ...

Zwei Fälle von Körperverletzung in Unkel und in Ariendorf

Ariendorf/Unkel. Am Samstagabend kam es auf einer Kirmesparty in Ariendorf zu einer Streiterei zwischen einem 22-jährigen ...

Bedeutende Buderus Sammlung an Stiftung Sayner Hütte übergeben

Bendorf-Sayn. Die Buderus Kunstgießerei in Hirzenhain bestand von 1947 bis 2015. Sie war eine der letzten Eisenkunstgießereien, ...

Weitere Artikel


Breitbandausbau im Kreis Neuwied kann kräftig an Fahrt aufnehmen

Kreis Neuwied. Der flächendeckende Ausbau von schnellen Internetverbindungen im nördlichen Rheinland-Pfalz soll kräftig an ...

Zoo Neuwied gleich doppelt unterstützt

Neuwied. Für Dr. Marcus Ackermann vom Corona-Testzentrum Neuwied war es keine Frage hier spontan zu helfen. „Ich gehe seit ...

Europa liegt in Deinen Händen - schafft die EU eine Reform?

Neuwied. Seit der letzten Demo am 27. Oktober 2020 haben wir eine politisch turbulente Zeit erlebt. Die welt- und europapolitischen ...

Westerwälder Literaturtage: Wie intensiv kann ein Leben sein?

Wissen. „Kindheit“ von Tove Ditlevsen erzählt vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachsten Verhältnissen. ...

Alkoholisiert gegen Baum gefahren

Asbach. Am Dienstagmorgen, 11. Mai befuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer die Landesstraße 272 aus Richtung Asbach kommend in ...

Westerwälder Rezepte: Käse-Sahnetorte mit Erdbeeren

Region. Die Käse-Sahnetorte ist mit ihren zwei verschiedenen Böden etwas aufwändiger in der Herstellung, dafür schmeckt sie ...

Werbung