Werbung

Nachricht vom 27.05.2021    

Westerwälder Literaturtage: Wie intensiv kann ein Leben sein?

Nachdem nun mehrere Veranstaltungen der Westerwälder Literaturtage verschoben werden mussten, besteht bei der Lesung aus Tove Ditlevsen "Kindheit" wieder die Möglichkeit, ein Live-Streaming anzubieten. Die Lesung im Wissener Kulturwerk findet statt am Samstag, 29. Mai, um 19 Uhr.

Ursel Allenstein liest in Wissen aus Tove Ditlevsens "Kindheit". Foto: Sabrina Adeline Nagel

Wissen. „Kindheit“ von Tove Ditlevsen erzählt vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachsten Verhältnissen. Tove passt dort nicht hinein, ihre Kindheit scheint wie für ein anderes Mädchen gemacht. Zusammen mit ihrer Freundin, der wilden Ruth, entdeckt Tove die Stadt. Aber eigentlich interessiert sie sich für die Welt der Bücher und hat den brennenden Wunsch, Schriftstellerin zu werden, und dafür ist sie bereit, alles hinter sich zu lassen.

Tove Ditlevsen (1917–1976), geboren in Kopenhagen, galt lange Zeit als Schriftstellerin, die nicht in die literarischen Kreise ihrer Zeit passte. Sie stammte aus der Arbeiterklasse und schrieb offen über die Höhen und Tiefen ihres Lebens. Heute gilt sie als eine der großen literarischen Stimmen Dänemarks.
Die „Kopenhagen-Trilogie“ mit den drei Bänden „Kindheit“, „Jugend“ und „Abhängigkeit“ ist ihr zentrales Werk, in dem sie das Porträt einer Frau schafft, die entschieden darauf besteht, ihr Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben. Die „Kopenhagen-Trilogie“ wird derzeit in sechzehn Sprachen übersetzt.

Ursel Allenstein wird die Lesung in Wissen übernehmen: Sie ist eine vielfach preisgekrönte literarische Übersetzerin. Zuletzt wurde ihr 2019 der Jane Scatcherd-Preis verliehen – für ihr bisheriges Schaffen, vor allem jedoch für ihre kongeniale Übertragung des Romans Max, Mischa und die Tet-Offensive von Johan Harstad.



Moderator des Abends ist Bernhard Robben, 1955 im Emsland geboren, studierte Philosophie und Germanistik in Freiburg und Berlin. Er ist ein gefragter Literaturübersetzer, neben vielen anderen für Werke von Ian McEwan, John Burnside und Salman Rushdie. Für seine literarischen Übersetzungen aus der englischen Sprache erhielt er u.a. den Rowohlt-Ledig-Preis für sein Lebenswerk. Seit 2012 ist er bei den ww-Lit regelmäßig als Moderator eingeladen.

Online-Tickets zu 6 Euro sind erhältlich unter kulturwerk-live.de.
Im Kreis Altenkirchen ist das Inzidenzziel, das eine Veranstaltung mit Live-Publikum inhouse erlauben würde, leider nicht früh genug erreicht worden.
Die moderierte Lesung findet daher ausschließlich online statt. Interessierte Zuhörer können auch im Nachgang der Online-Veranstaltung einen Link zur Aufzeichnung per E-Mail unter mail@kulturwerk-wissen.de bestellen.
Auf Wunsch werden auch dieses Mal signierte Bücher ("Kindheit", "Jugend" und "Abhängigkeit") versandkostenfrei geliefert. Bestellung unter 02742 1874 oder buchladenwissen@web.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Heinz Becker mit Kommunionsuhr, kurzen Unterhosen und wiederkehrenden Nikoläusen

Ransbach-Baumbach. Mit Corona und dem Durcheinander mit Impfen und Impfpflicht eröffnete der ewige Besserwisser sein Programm: ...

Kindertheater: Das Sams wuselt durch Linz am Rhein

Linz am Rhein. Eines Tages wählt sich das Sams den ängstlichen, biederen Herrn Taschenbier zum Papa und krempelt sein Leben ...

Neujahrskonzert der Jungen Philharmonie Köln in Linz am Rhein kommt wieder

Linz am Rhein. "Diese Tradition, die unnachahmliche technische Brillanz, charmant und elegant zugleich, kann zu Recht als ...

Eintritt frei! "Kunst gegen Bares" im Jungen Schlosstheater

Neuwied. Dabei sind den Genres keine Grenzen gesetzt. Es treffen Comedy, Musik, Poesie, Jonglage, Zauberei oder ganz andere ...

CDH begeisterten Publikum im Neuwieder Bootshaus

Neuwied. Thomas Corzilius und Michael Dames wechselten zwischen diversen Instrumenten hin und her, während Wolfgang Hoff ...

Dierdorf feiert Advent am Schlosspark

Dierdorf. Viele Vereine aus der Stadt und den Stadtteilen beteiligen sich an dem Markt. Die Landfrauen, der DRK-Ortsverein, ...

Weitere Artikel


Radfahrer will durch Baustelle fahren und attackiert Arbeiter

Unkel. Ein 49-jähriger Fahrer eines Beton-LKW befand sich zum Tatzeitpunkt mit seinem Fahrzeug an der Baustelle, die ordnungsgemäß ...

Breitbandausbau im Kreis Neuwied kann kräftig an Fahrt aufnehmen

Kreis Neuwied. Der flächendeckende Ausbau von schnellen Internetverbindungen im nördlichen Rheinland-Pfalz soll kräftig an ...

Zoo Neuwied gleich doppelt unterstützt

Neuwied. Für Dr. Marcus Ackermann vom Corona-Testzentrum Neuwied war es keine Frage hier spontan zu helfen. „Ich gehe seit ...

Alkoholisiert gegen Baum gefahren

Asbach. Am Dienstagmorgen, 11. Mai befuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer die Landesstraße 272 aus Richtung Asbach kommend in ...

Westerwälder Rezepte: Käse-Sahnetorte mit Erdbeeren

Region. Die Käse-Sahnetorte ist mit ihren zwei verschiedenen Böden etwas aufwändiger in der Herstellung, dafür schmeckt sie ...

Womöglich gleich zwei grüne Bundestagskandidaten aus Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen?

Region. Nicht erst seitdem die Co-Parteivorsitzende Annalena Bearbock zur Kanzlerkandidatin der Grünen aufgestellt wurde, ...

Werbung