Werbung

Nachricht vom 09.05.2021    

Belegschaft von Buchholzer Firma unterstützt Hospizarbeit

Mit rund 1.000 Euro unterstützen die Mitarbeiter der Snop Automotive GmbH in Buchholz die Hospizarbeit im Kreis Neuwied. Sie sammelten ausgezahltes Geld im Rahmen ihrer Weihnachtsgratifikation für den Neuwieder Hospizverein.

Kevin Ingenrieth und Jens Solinski vom Betriebsrat der Snop Automotive überreichten dem Vorsitzenden des Neuwieder Hospizvereins, Hans-Peter Knossalla (von links) die Spende. Foto: Hospizverein Neuwied

Buchholz. Beeindruckt von dieser Idee, steuerte die Geschäftsführung noch 400 Euro hinzu. So konnten jetzt insgesamt 1.395 Euro überreicht werden. „Als wir auf der Suche nach einer gemeinnützigen Einrichtung vor Ort waren, wurde schnell klar, dass alle Kollegen damit einverstanden waren, den Hospizverein zu unterstützen. Letztendlich gehen die Themen Sterben, Tod und Trauer jeden Menschen an“, sagte der Betriebsratsvorsitzende Jens Solinski bei der Spendenübergabe.

Der Vorsitzende des Neuwieder Hospizvereins, Hans-Peter Knossalla, freute sich sehr über die großzügige Spende. Seit fast 25 Jahren setzt sich der Verein dafür ein, dem Leben bis zum letzten Augenblick Würde zu geben, Sterbende und deren Angehörige ambulant und demnächst auch in einem stationären Hospiz zu unterstützen. Eine weitere wichtige Aufgabe des Neuwieder Hospizvereins ist die Begleitung von trauernden Menschen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


VdK-Ortsverband begrüßte Astrid Wagner als 450. Mitglied

Bad Hönningen. Bei einem Besuch überreichten der Vorsitzende und die stellvertretende Vorsitzende Martina Nothnagel dem neuen ...

3.000 Blumenzwiebeln in Harschbach gepflanzt

Harschbach. "Bei zukünftigen Veranstaltungen sind wir mit dem Zelt Wetter- und Standortunabhängig. Kleine Feste und Aktionen ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Alt, krank und voller Hoffnung auf einen liebevollen Lebensabend

Neuwied. Benny ist achtzehn, für eine Katze ein stolzes Alter, vor allem, weil sie gesundheitlich topfit ist. Ihr Leben hat ...

Insel Grafenwerth: Wege am alten Brunnenhäuschen für mehrere Tage gesperrt

Bad Honnef. Die Arbeiten des zweiten und dritten Bauabschnittes auf der Insel Grafenwerth nähern sich ihrem Ende. Während ...

Mercedes-Fahrer bremst PKW auf Autobahn bis Stillstand aus

Neustadt. Im Wiedtal bremste ein Mercedes-Fahrer einen anderen PKW auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand aus, stieg ...

Weitere Artikel


Stadt Neuwied begrüßt Rotary Aufforstungs-Initiative

Neuwied. Der Startschuss erfolgte im Schulterschluss von Forstamtsleiter Uwe Hoffmann, Förster Ralf Winnen, und Rotary-Präsident ...

Europa über 70 Jahre vereint in Frieden und Demokratie

Brüssel/Region. Der SPD-Europaabgeordnete Norbert Neuser: „Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert ...

Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

Polizei Bendorf klärt drei Unfallfluchten

Bendorf. Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bendorf acht Verkehrsunfälle, ...

Kazmirek: Weitsprung und Diskuswurf hervorragend

Neuwied. Unter anderem nutzte auch 2019er-Weltmeister Niklas Kaul den Wettkampf als Standortbestimmung, stieg jedoch vorzeitig ...

Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Keine Ausgangssperren, Kontaktverbote, keine Tests beim Sport oder im Restaurant: Ein kleiner Pieks entscheidet, ob du wenigstens ...

Werbung