Werbung

Nachricht vom 08.05.2021    

CDU Rheinland-Pfalz hat Liste für Bundestagswahl aufgestellt

Von Wolfgang Tischler

Auf Platz eins wählten die 204 Delegierten die Landesvorsitzende und Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Die Ergebnisse der digitalen Wahl sind nur vorläufig, da sie noch per Briefwahl bestätigt werden müssen. Mit dem Endergebnis wird am 21. Mai gerechnet. Rüddel und Nick vorne mit dabei.

Andreas Nick (links) und Erwin Rüddel dürften über die Liste abgesichert sein. Foto: privat

Region. Bevor es zu Wahl kam, wünschte der CDU-Bundesvorsitzende und Kanzlerkandidat Armin Laschet den Rheinland-Pfälzer CDUler viel Erfolg. "In Rheinland-Pfalz ist die CDU vor Ort so verankert wie sonst keine Partei", meinte Laschet.

Die Rede von Julia Klöckner war geprägt von dem angelaufenen Wahlkampf: „Unsere Liste steht, mit starken Frauen und Männern. Ein Team, mit dem wir im ganzen Land vertreten sind. Wir wollen die Bundestagswahl gewinnen. Wir wollen unserem Land nach der Corona-Pandemie auf die Beine helfen – der Wirtschaft, den Familien, den Kreativen, allen.“

Auf den ersten 15 Plätzen sind allerdings nur drei Frauen vertreten (20 Prozent). Im aktuellen Bundestag stellt die CDU Rheinland-Pfalz 14 Abgeordnete. In 2017 erreichte die CDU 26,8 Prozent der Stimmen. Das aktuelle Politbarometer des ZDF sieht die CDU derzeit bei 25 Prozent, einen Prozentpunkt hinter den Grünen.

Julia Klöckner meinte, dass der Bundestagswahlkampf sicherlich nicht einfach werde: "Die CDU muss wieder zum Anwalt derjenigen werden, die mit ihrem Fleiß und ihrer Arbeit zur Wertschöpfung beitragen. Wer grün wählt, bekommt die Linkspartei. Denn nach einem Corona-Lockdown benötigen wir keinen Klimalockdown. Sondern einen Innovationsschub. Nachhaltigkeit achtet auf die Balance von Ökologie und Ökonomie und sozialer Frage." Damit ist klar, dass der härteste Gegner die Grünen sein werden.



Die Wahlergebnisse waren vermehrt von Gegenstimmen geprägt. Die Vorsitzende erhielt das schlechteste Ergebnis der ersten 15 Plätze. Julia Klöckner dazu: "72,6 Prozent für mich, ich weiß, das Ergebnis könnte besser sein. Ich weiß aber auch, dass ich als Landesvorsitzende Blitzableiter bin: Die verlorene Landtagswahl steckt uns allen noch in den Knochen, dafür trägt eine Landesvorsitzende neben dem Spitzenkandidaten Verantwortung.“

Erwin Rüddel, der den Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied auf Listenplatz sieben vertritt, bekam auch nur 74,9 Prozent (2017 waren es noch 86,6 Prozent). Andreas Nick (Listenplatz neun), der den Westerwaldkreis vertritt, kam auf 80,6 Prozent (2017 89,6 Prozent).
woti

Die Ergebnisse der 15 ersten Plätze:
1. Julia Klöckner, 72,6 Prozent
2. Patrick Schnieder, 91,8 Prozent
3. Dr. Thomas Gebhart, 92,3 Prozent
4. Ursula Groden-Kranich, 82,4 Prozent
5. Mechthild Heil, 86,0 Prozent
6. Jan Metzler, 93,0 Prozent
7. Erwin Rüddel, 74,9 Prozent
8. Johannes Steiniger, 80,1 Prozent
9. Dr. Andreas Nick, 80,6 Prozent
10. Torbjörn Kartes, 91,2 Prozent
11. Andreas Steier, 83,7 Prozent
12. Josef Oster, 93,0 Prozent
13. Xaver Jung, 81,0 Prozent
14. Dr. Marlon Bröhr 73,7 Prozent
15. Florian Bilic, 89,9 Prozent


Mehr zum Thema:    Bundestagswahl 2021   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.08.2021

Impfkampagne läuft weiter auf Hochtouren

Impfkampagne läuft weiter auf Hochtouren

Die Stadt Neuwied will Unentschlossenen ein einfaches Impfangebot machen und baut daher ihren Service weiter aus: Am kommenden Freitag und Samstag, 6. und 7. August, ist ein Impfbus in der Stadt unterwegs.


Region, Artikel vom 03.08.2021

Corona im Kreis Neuwied - 21 Neuinfektionen

Corona im Kreis Neuwied - 21 Neuinfektionen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Dienstag, den 3. August 21 neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 100. Keine Verbandsgemeinde ist mehr Corona-frei.


Region, Artikel vom 03.08.2021

Verfolgungsfahrt mit BMW - Fahrer verhaftet

Verfolgungsfahrt mit BMW - Fahrer verhaftet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 1. August meldet eine Anwohnerin aus Kasbach-Ohlenberg, dass man ihr zu Hause im Rahmen einer Hausparty den PKW ihres Vaters gestohlen hätte.


Corona im Kreis Neuwied - Elf Neuinfektionen über Wochenende

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, den 2. August elf neue Corona-Infektion über das Wochenende. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 86.


Bundestagswahl: Elf Kandidaten für das Direktmandat

Im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen lässt der Kreiswahlausschuss alle Wahlvorschläge zu. Elf Kandidaten bewerben sich am 26. September um das Bundestags-Direktmandat für den Wahlkreis 197 - Neuwied/Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Bundestagswahl: Elf Kandidaten für das Direktmandat

Neuwied. Der zuständige Kreiswahlausschuss hat dazu am Freitag unter Vorsitz von Landrat Achim Hallerbach öffentlich getagt. ...

Von Linkenbach nach Berlin – Markus Erdmann will in Bundestag

Linkenbach. Wichtig ist ihm, dass der Kampf gegen den Klimawandel nicht zulasten von finanzschwachen Menschen geht und dass ...

Kreisel am Wasserturm in Engers bleibt Streitthema

Engers. Zum Zeitpunkt der Entscheidung war es jedoch für die Mehrheit der Engerser Ortsbeiratsmitglieder die einzige realisierbare ...

Bendorf radelt auch in diesem Jahr für ein gutes Klima

Bendorf. Einzeln oder in Teams geht es darum, vom 6. bis 26. September mit Fahrrad, Rennrad oder Pedelec so viele Kilometer ...

Sportplatz Dierdorf ergrünt - Infoveranstaltung der Grünen

Dierdorf. Treffpunkt ist der kleine Marktplatz vor der katholischen Kirche. Von hier aus gibt es einen Spaziergang zum Sportplatz. ...

Podiumsdiskussion: Generation Corona-Kita, Schule und Ausbildung

Neuwied. Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Kita, Schule und Ausbildung? Darüber wollte der Grüne Bundestagskandidat ...

Weitere Artikel


Mainzer Koalitionsvertrag: Licht und Schatten beim Umweltschutz

Mainz/Region. Von 2030 an soll es in Rheinland-Pfalz nur noch grünen Strom geben. Damit sieht Ministerpräsidentin Malu Dreyer ...

Unfall auf B 413 - Fahrerin schwer verletzt

Kleinmaischeid. Die 18-jährige Fahrerin war mit ihrem PKW von Kleinmaischeid kommend in Richtung Dierdorf auf der Bundesstraße ...

Suche nach dem Leck: Gas-Spürer wieder unterwegs

Neuwied. Die Pläne mit den Leitungsverläufen hat Rolf Franke digital dabei. In Rodenbach und Melsbach, Altwied, Irlich und ...

Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Ist die Grundsteuererhöhung in Neuwied rechtmäßig?

Neuwied. Ein Bürger, der in Neuwied Eigentum besitzt, hat bei der ADD Koblenz die Prüfung der Rechtmäßigkeit der Steuererhöhung ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

Werbung