Werbung

Nachricht vom 06.05.2021    

Terminshopping in Bendorf ab Samstag möglich

Der Landkreis Mayen-Koblenz gibt bekannt, dass ab Samstag, den 8. Mai wieder Terminshopping möglich sein wird. Dies wird über die Bundesnotbremse geregelt.

Symbolfoto

Bendorf. Nachdem der vom RKI veröffentlichte Inzidenzwert für den Landkreis Mayen-Koblenz am heutigen Donnerstag, 6. Mai, den fünften Werktag in Folge unter dem Wert von 150 liegt, gelten ab Samstag, 8. Mai, die Regelungen der „Bundesnotbremse“ für den Bereich einer Inzidenz zwischen 101 und 150, wonach der Handel Terminshopping anbieten darf. Das sogenannte „click & meet“ ermöglicht den Besuch von Geschäften unter folgenden Hygienemaßnahmen: Testnachweis für Kunden, Kontaktdatendokumentation der Kunden, ein Kunde pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche.
PM


Mehr zum Thema:    Coronavirus   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Änderungen bei Corona-Testzentren in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Konkret bedeutet dies die Schließung der Testzentren in der Stadt Bad Hönnigen und in Leutesdorf nach dem ...

Jugend lebt im Big House ihre kreative Seit aus

Neuwied. In der ersten Sommerferienwoche, von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, bietet das städtischen Kinder und Jugendbüro ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 13,7. Aufgrund der heute gemeldeten Zahlen ...

Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Region. Die erste Hitzewelle des Sommers hat den Westerwald erfasst. So waren es am Donnerstagnachmittag in Hachenburg zum ...

Wäller Tour Brexbachschluchtweg in Grenzau: Rundwanderung im Kannenbäckerland

Grenzau. Mit tollen Ausblicken und spannenden Landschaftswechseln werden Wandernde auf dem Brexbachschluchtweg belohnt. Die ...

VR Bank Rhein-Mosel an Seite der Freiwilligen Feuerwehr Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Mit diesen kleinen Gesten wollen wir auch vor Ort unsere Dankbarkeit und Wertschätzung für die wichtige Aufgabe ...

Weitere Artikel


Leserbrief: Widerstand gegen Steuererhöhung in Neuwied

Neuwied. „Eine Steuererhöhung in Krisenzeiten ist nicht zu akzeptieren. Erst recht nicht, wenn man in Deutschland - dem Land ...

Auslosung Horhausener FrühlingsGlück 2021 im Live-Stream

Horhausen. Vom 1. bis 30. April galt es beim Einkauf in den Mitgliedsbetrieben der Standortinitiative fleißig FrühlingsGlück-Lose ...

Tourismusland Rheinland-Pfalz braucht Öffnungsperspektive

Koblenz. Deshalb fordern wir, dass spätestens Pfingsten die Betriebe innen wie außen wieder öffnen dürfen“, so Arne Rössel, ...

Vermisste Lea Emmerich ist wieder da

Neuwied. Lea nutzte gerne Bus und Bahn und ist gerne im Bereich Neuwied und auch im Raum Koblenz unterwegs, hieß es in dem ...

Blaulatzsittiche sind im Zoo Neuwied eingezogen

Neuwied. „Über die Blaulatzsittiche freue ich mich sehr, denn sie haben für den Zoo Neuwied eine besondere Bedeutung", sagt ...

Betrüger rufen Bürger wegen Grundsteuer in Neuwied an

Neuwied. Der Anrufer teilte jeweils mit, dass zu einem bestimmten Termin ein Verwaltungsangestellter vorbeikomme, um Grundstück ...

Werbung