Werbung

Nachricht vom 02.05.2021    

Nicole nörgelt… über Impffrust und Lockerungsneid

Von Nicole

GLOSSE | Alles klar, ich bin neidisch. Immer mehr Menschen aus meinem Bekanntenkreis und meinem Umfeld haben ihren Corona-Pieks schon oder der Termin steht unmittelbar bevor. Und jetzt sollen Geimpfte Lockerungen und Freiheiten zurückkriegen. Ja, verdammt, ich bin neidisch! Ich will auch!

Nicole will mitspielen, kriegt aber keinen Impftermin. Wenn das mal kein Grund zum Nörgeln ist... (Symbolbild)

Region. Bei allen Artikeln, Berichten oder Reportagen zum Thema Corona, die ich in letzter Zeit gelesen, sehen oder gehört habe, bleibt unter dem Strich eine Erkenntnis: Impfen ist der einzige Weg zurück in die Normalität. Die Lockerungen für Geimpfte sind da nur die Kirsche auf der Torte. Keine Ausgangssperren mehr, keine Einschränkungen bei privaten Treffen, Restaurantbesuch auch ohne Test… Ich will das auch! Hallo? Ich bin bereit und willig, impft mich!

Denn das ist genau der Punkt, wo mir meine nörgelige Galle hochgeht: Wieso werde ich dafür bestraft, dass ich „noch nicht dran“ bin? Ich bin kein Impfgegner, ich stehe nicht mit einem Schild voller Anti-Parolen vor den Impfzentren und geifere Gift und Galle gegen den bösen Staat. Ich bin voll auf der Seite der Vorsichtigen und derer, die sich an die Regeln halten, damit wir alle eine Chance haben, irgendwann wieder aus dem ganzen Mist zu entkommen.

Aber wann bitte kriege ich mal meine Chance auf den Pieks? Registrierung für einen Impftermin – ja, ich bin schon in der Prio-Gruppe! – hat nichts gebracht außer einer automatischen Mail mit einer Registrierungsnummer, Hotline kann nicht weiterhelfen und die Sprechstundenhilfe meines Hausarztes hat bei der Frage nach einem Termin fast zu weinen angefangen. Oder zu lachen, so genau war das nicht zu unterscheiden. Ist aber auch egal, denn es macht keinen Unterschied: Ich werde anscheinend nicht geimpft bis zum Sanktnimmerleinstag.



Vielleicht sollte ich mich einfach mal mitten in den samstäglich überfüllten Supermarkt stellen, auf einen Auslagentisch klettern, mir die FFP2-Maske runterreißen und brüllen: „Hey, irgendein Impfgegner hier, der seinen Termin gegen einen Jahresvorrat Klopapier und Nudeln tauscht?“ Vielleicht könnte ich aber auch vorübergehend in ein anderes Bundesland umziehen, denn irgendwie verfestigt sich langsam der Eindruck, dass alle anderen das besser hinkriegen als Rheinland-Pfalz. Woran liegt’s, kann mir das bitte mal einer erklären?

Ja, ich bin neidisch. Ich will mitspielen und werde mal wieder als letztes in die Mannschaft gewählt, wie beim Sport in der Schule. Damals hatte das allerdings einen Grund, ich bin einfach rasend unsportlich. Und heute? Heute bleibe ich auf der Bank sitzen und sehe zu, wie das Spiel um mich herum weitergeht. Oder sich in einer Zeitschleife immer wieder um das selbe Murmeltier dreht. Verrückte Zeiten. Da hilft alles Genörgel nichts.

In diesem Sinne,
bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole


Mehr dazu:   Nicole nörgelt  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Mieser Vandalismus in Unkel: Fensterscheiben von Kindergarten mutwillig zerstört

Unkel. Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wurde ein Kindergarten in der Scheurener Straße in Unkel, ...

Landespolitik trifft Berufsbildung: Projekt "Landtag goes BBS" in Neuwied"

Neuwied. Ob in Workshops, an Infoständen oder am Tischkicker: Das Projekt "Landtag goes BBS" brachte die Schüler des BBS ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Weitere Artikel


Imkern ist ein traditioneller Ausbildungsberuf

Region. Imkern geht auf eine jahrtausendealte Beschäftigung des Menschen mit der Natur zurück, aus der sich über einen langen ...

KSC Puderbach ist offizielles Corona Schnelltestzentrum

Puderbach. Ab sofort kann jeder Bürger/jede Bürgerin im KSC Puderbach offizielle Corona Schnelltests erhalten. Um sich testen ...

Flächenbrand in Leutesdorf - Feuerwehr verhindert Ausbreitung

Leutesdorf. Kurz nach der Alarmierung meldeten mehrere Anrufer der Leitstelle, dass sich das Feuer zu einem Flächenbrand ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Zertifikatslehrgang zum/zur „Immobilienmakler/-in (IHK)“

Koblenz. Makler sind in der Lage, den Zustand der Immobilien einzuschätzen und damit verbundene juristische Fragen zu klären.

Der ...

Werbung