Werbung

Nachricht vom 01.05.2021    

Die ACK Neuwied informiert über Gebetswoche

Wichtige Punkte behandelten die Delegierten der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) bei ihrer jüngsten Online-Sitzung. So konnte die ökumenische Arbeit in Neuwied trotz Corona-Einschränkungen fortgesetzt werden.

Symbolfoto

Neuwied. Bereits im Januar wurde eine neue Satzung beschlossen. So sollen in Zukunft auch Delegierte berufen werden, die ökumenisch außerhalb der Gemeinden tätig sind. Mit großer Freude wurde die Neuapostolische Gemeinde Neuwied als Vollmitglied in die lokale ACK aufgenommen. Seit einigen Jahren war die Gemeinde bereits als Gastmitglied sehr aktiv tätig. „Für die Neuwieder Ökumene ist die Gemeinde der neuapostolischen Kirche eine große Bereicherung“, stellte Vorsitzender Hermann-Josef Schneider im Namen aller Delegierten fest.

Vom 14. bis 22. Mai 2021 wird die "Gebetswoche für die Einheit der Christen" nachgeholt. Unter dem Leitwort „Bleibt in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen“ laden verschiedene Kirchen beziehungsweise Gemeinden zu Gebetsgottesdiensten ein. Der Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Es gibt geltende Hygienerichtlinien. Eine Registrierung ist jeweils erforderlich. Weitere Informationen auf der Homepage.



Termine und Orte: Freitag, 14. Mai Hl. Kreuz-Kirche, Neuwied; am 15. und 16. Mai lädt die ACK zur Teilnahme und Mitfeier des ökumenischen Kirchentages ein. Alle Infos dazu hier.

Montag, 17. Mai Marktkirche Neuwied, Dienstag, 18. Mai Pfarrkirche St. Martin, Engers; 19. Mai in der Feldkirche (Feldkirchen); 20. Mai bei der Neuapostolischen Gemeinde, Eduard-Verhülsdonk-Str.; 21. Mai Evangelische Mennonitengemeinde Neuwied, Torney, Pommernstr. 9; Samstag, 22. Mai Herrnhuter Brüdergemeine Neuwied.

Der zentrale ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag wird in diesem Jahr nicht auf dem Marktplatz stattfinden. Stattdessen findet er am 24. Mai um 11 Uhr auf dem Gelände an der Feldkirche (Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied) statt. Infos hier.


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Feuerwehren Dierdorf und Anhausen bei LKW-Unfall gefordert

Am Mittwoch, dem 15. September ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn A3 in Richtung Frankfurt in der Gemarkung Großmaischeid. Betroffen waren drei LKW und ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt.


Westerwälder Rezepte: Schinken-Käse-Nudelauflauf

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region, Artikel vom 15.09.2021

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 15. September 18 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 424. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Als SolidAHRität beim Wiederaufbau im Ahrtal bezeichnet der Landesbetrieb Mobilität neu eingestelltes Personal für die Beseitigung der Flutschäden. Weitere Unterstützung wird benötigt, eine Chance im öffentlichen Dienst oder sogar im Beamtenstatus seine persönliche Leistung einzubringen.


Vollsperrungen zwischen Kreuz Bonn/Siegburg und Lohmar

Auf der A3 ist die Fahrbahn zwischen dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg und der Anschlussstelle Lohmar (Fahrtrichtung Oberhausen) in weiten Streckenabschnitten massiv beschädigt. Der zusätzliche Umfahrungsverkehr aufgrund der gesperrten A1 und A61 beschleunigt die Schadenausbildung seit Wochen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rainer Zufall kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. „Wir möchten gerne den Leuten wieder Live-Comedy und Musik präsentieren“, sagen der Veranstalter Dirk Wittersheim ...

Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis

Neuwied. Keine Region der Erde ist von der globalen Erwärmung stärker betroffen als die Arktis. Das mit der Erwärmung einhergehende ...

"Es lockt das Weib - doch bockt der Leib" - Kabarett mit Peter Vollmer

Waldbreitbach. Was immer Sie im Alltag piesackt oder quält – hier werden Sie es wiedererkennen und herzhaft darüber lachen ...

Emotionales Konzert von Jocelyn B. Smith im Bad Honnefer Kursaal

Bad Honnef. Gemeinsam mit dem Bad Honnefer Gospelchor ’n Joy begeistert Smith am zweiten „Abend der Brüderlichkeit“ beim ...

„Ladies Night“ mit Thekentratsch: Es gibt wieder Karten

Neuwied. Zwei Urgewächse aus dem Ruhrpott sind als „Thekentratsch“ auf die Kleinkunstbühne im WSV Bootshaus zu sehen: „Frau ...

Tag des offenen Denkmals auf dem Alten Friedhof in Bad Honnef

Bad Honnef. Weil es noch weitere Nachfragen gibt, wird demnächst ein Folgetermin stattfinden. Die schöne Sängerin Mila Röder ...

Weitere Artikel


Dankmedaille der Stadt Bad Honnef für Ernst Specht

Bad Honnef. Bürgermeister Otto Neuhoff sagte: „Wer über so viele Jahrzehnte beharrlich ein Ziel verfolgt, hat die Ehrung ...

Schloss Hagerhof als Smart School by bitkom ausgezeichnet

Bad Honnef. Überreicht wurde der Preis auf der digitalen Bitkom Bildungskonferenz. Smart School, die Schulinitiative des ...

L 272: Fahrbahnsanierung in Asbach

Asbach. Der bituminöse Fahrbahnbelag der L 272 weist eine Vielzahl an Schäden in Form von Längs- und Querrissen sowie Verdrückungen ...

Sachstandsbericht Arbeitsgruppe „Raum- und Umweltplanung“ Windhagen

Windhagen. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der TU Kaiserslautern wurde eine Analyse erarbeitet, in der beispielsweise ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Erwin Velten: Kampf dem Indischen Springkraut

Puderbach. Neben Knöterich, Jakobskraut, Herkulesstaude oder Bärenklau ist gerade das „Indische Springkraut“ nach wie vor ...

Werbung