Werbung

Nachricht vom 01.05.2021    

Erwin Velten: Kampf dem Indischen Springkraut

Von Wolfgang Tischler

Seit einigen Jahren widmen sich zahlreiche Bürger, Ortsgemeinden, Schulklassen, Vereine und Initiativen freiwillig der Eindämmung und Bekämpfung den sich immer aggressiver ausbreitenden Pflanzenarten (Neophyten) im Bereich der Verbandsgemeinde Puderbach.

Kampf dem Springkraut. Archivfoto Wolfgang Tischler

Puderbach. Neben Knöterich, Jakobskraut, Herkulesstaude oder Bärenklau ist gerade das „Indische Springkraut“ nach wie vor auf dem Vormarsch. Dieses Springkraut ist eine gebietsfremde invasive Pflanze, die sich entlang der Bachtäler bis in die Wälder hinein sehr schnell verbreitet und die vorhandene heimische Vegetation mehr und mehr verdrängt. Durch die Verdrängung der heimischen Pflanzenarten wird gleichzeitig auch die Artenvielfalt in der Tierwelt beeinträchtigt.

Gerade jetzt vor dem Hintergrund der großen Freiflächen nach der Borkenkäfer bedingten Fällung der Fichtenwälder, wird sich auch hier das „Indische Springkraut“ heimisch machen. Es ist bereits im Eiltempo auf dem Vormarsch.

Bürgermeister Volker Mendel ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, die angebotenen Initiativen zur Eindämmung und Bekämpfung der Problempflanze in der Verbandsgemeinde im Jahr 2021 zu unterstützen und sich im Rahmen persönlicher Möglichkeiten bei Arbeitseinsätzen einzubringen.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Ausbreitung der Neophyten kennt keinen Corona-Virus und die damit einhergehenden sozialen Einschränkungen. Dennoch kann auch unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregelungen im Außenbereich und an der frischen Luft besonders dem „Indischen Springkraut“ Einhalt geboten werden. Über organisierte Einsatztermine werden wir regelmäßig informieren.

Erwin Velten hat sich noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Gemeinsam mit Georg Dills und seiner Partyband „California“ hat das Team einen Springkrautsong produziert. Hier der Link zu dem Song, der bewusst am 1. Mai veröffentlicht wurde. Dazu wünschen wir gute Unterhaltung.
woti


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

EM-Tippspiel der Kuriere: Deutsche Mannschaft ist Kandidat fürs Halbfinal-Quartett

Region. So nach und nach trennt sich die Spreu vom Weizen: Aus 24 teilnehmenden Mannschaften an der Fußball-EM in Deutschland ...

Unfallflucht auf der Landesstraße 266 bei Linkenbach - Polizei sucht Zeugen

Linkenbach. Der Vorfall fand laut Polizeibericht am Mittwoch (19. Juni) um 15.20 Uhr statt. Ein dunkler Kleinwagen befuhr ...

Weitere Artikel


Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Sachstandsbericht Arbeitsgruppe „Raum- und Umweltplanung“ Windhagen

Windhagen. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der TU Kaiserslautern wurde eine Analyse erarbeitet, in der beispielsweise ...

Die ACK Neuwied informiert über Gebetswoche

Neuwied. Bereits im Januar wurde eine neue Satzung beschlossen. So sollen in Zukunft auch Delegierte berufen werden, die ...

Tagesrekord: 39 Stundenkilometer zu schnell

Hanroth. Am Donnerstag (29. April) ist im Zeitraum von 7 bis 11 Uhr an der Landesstraße 267 bei Hanroth eine Geschwindigkeitsmessung ...

Spezialkräfte der Polizei in Neuwied im Einsatz

Neuwied. Nachdem die entsandten Polizeistreifen vor Ort eingetroffen waren konnte festgestellt werden, dass der Verantwortliche ...

Hohe Akzeptanz für Wölfe in Deutschland

Berlin/Holler. Seit dem Jahr 2000 leben wieder Wölfe in Deutschland. War der Nachweis des ersten Rudels in Sachsen noch eine ...

Werbung