Werbung

Nachricht vom 29.04.2021    

Illegale Schrottsammler, Handybenutzung, Unfallflucht

Kontrollen der Polizei Linz förderten sechs unerlaubte Handynutzungen zu Tag. Daneben wurden zwei nicht legale Schrottsammler gestellt und eine Unfallflucht am Mittwoch, den 28. April geklärt.

Verkehrskontrolle
Linz.
Beamte der Bereitschaftspolizei aus Koblenz unterstützten die Polizeiinspektion Linz am Mittwochmorgen bei der Verkehrsüberwachung. Ihren Schwerpunkt fokussierten sie im Bereich Corona-Verordnung und Benutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt. Während keine Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt wurden, mussten sie insgesamt sechs Ordnungswidrigkeiten-Verfahren einleiten, weil Fahrzeugführer ihr Mobiltelefon benutzt hatten.

Verkehrsunfallflucht geklärt
Leubsdorf.
Am Mittwochmorgen kollidierte ein LKW auf der B 42, Höhe Leubsdorf mit einem Dienstfahrzeug der Straßenmeisterei. Im Anschluss setzte der LKW-Fahrer seine Fahrt in Richtung Bonn unbeeindruckt weiter fort. Mitarbeiter der Straßenmeisterei nahmen sofort die Verfolgung des LKW auf und konnten diesen Ortsausgang Linz stellen. Der LKW-Fahrer zeigte sich wiederum unbeeindruckt und flüchtete weiter in Richtung Bonn. Über die Firma konnte der verantwortliche Fahrer ermittelt werden, es handelte sich um 62-jährigen Mann aus Pfalzfeld/Hunsrück.

Illegale Schrottsammler
Vettelschoß.
Zwei illegale Schrottsammler konnte die Linzer Polizei am Mittwochnachmittag in Kalenborn und Vettelschoß feststellen. Die Verantwortlichen, ein 28-jähriger Mann aus Wesseling und ein 24-jähriger Mann aus Essen, hatten jeweils Elektroschrott auf ihren Fahrzeugen geladen. Sie konnten keinerlei erforderlichen Erlaubnisse vorlegen, sodass die Ladung unter polizeilicher Aufsicht auf der Müllumladestation in Linz abgeladen wurde. Gegen die Fahrer wurden Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.
PM


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


VdK-Ortsverband begrüßte Astrid Wagner als 450. Mitglied

Bad Hönningen. Bei einem Besuch überreichten der Vorsitzende und die stellvertretende Vorsitzende Martina Nothnagel dem neuen ...

3.000 Blumenzwiebeln in Harschbach gepflanzt

Harschbach. "Bei zukünftigen Veranstaltungen sind wir mit dem Zelt Wetter- und Standortunabhängig. Kleine Feste und Aktionen ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Alt, krank und voller Hoffnung auf einen liebevollen Lebensabend

Neuwied. Benny ist achtzehn, für eine Katze ein stolzes Alter, vor allem, weil sie gesundheitlich topfit ist. Ihr Leben hat ...

Insel Grafenwerth: Wege am alten Brunnenhäuschen für mehrere Tage gesperrt

Bad Honnef. Die Arbeiten des zweiten und dritten Bauabschnittes auf der Insel Grafenwerth nähern sich ihrem Ende. Während ...

Mercedes-Fahrer bremst PKW auf Autobahn bis Stillstand aus

Neustadt. Im Wiedtal bremste ein Mercedes-Fahrer einen anderen PKW auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand aus, stieg ...

Weitere Artikel


Notbremse führt zu Terminabsagen im Einzelhandel

Koblenz. Insbesondere die nun geltende Verpflichtung, eine tagesaktuelle Bescheinigung (maximal 24 Stunden alt) über einen ...

Corona im Landkreis Neuwied: 69 neue Fälle registriert

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das RKI bei 169,6. Dieser Wert ist die Grundlage für die ...

Bitburger Rheinlandpokal: FVR hat Vereinen Vorschlag übermittelt

Region. Nach Meinung des FVR ist eine Austragung der noch ausstehenden Partien durch die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ...

Stadtbauamt modernisiert Ampel-Technik

Neuwied. Die Modernisierung der Anlagen umfasst die verkehrstechnische und verkehrsplanerische Überarbeitung der Steuerung. ...

Taxifahrt eskaliert - Massenschlägerei mit mehreren Verletzten

Bendorf. Die Männer, welche offensichtlich entgegen der aktuellen Corona-Auflagen, eine gemeinsame Feier abhielten und auch ...

Demuth: Mehr Impfungen bei besserem Terminmanagement

Oberhonnefeld. Die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth hat interessiert, warum das Impfzentrum in Oberhonnefeld-Gierend ...

Werbung