Werbung

Nachricht vom 29.04.2021    

Illegale Schrottsammler, Handybenutzung, Unfallflucht

Kontrollen der Polizei Linz förderten sechs unerlaubte Handynutzungen zu Tag. Daneben wurden zwei nicht legale Schrottsammler gestellt und eine Unfallflucht am Mittwoch, den 28. April geklärt.

Verkehrskontrolle
Linz.
Beamte der Bereitschaftspolizei aus Koblenz unterstützten die Polizeiinspektion Linz am Mittwochmorgen bei der Verkehrsüberwachung. Ihren Schwerpunkt fokussierten sie im Bereich Corona-Verordnung und Benutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt. Während keine Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt wurden, mussten sie insgesamt sechs Ordnungswidrigkeiten-Verfahren einleiten, weil Fahrzeugführer ihr Mobiltelefon benutzt hatten.

Verkehrsunfallflucht geklärt
Leubsdorf.
Am Mittwochmorgen kollidierte ein LKW auf der B 42, Höhe Leubsdorf mit einem Dienstfahrzeug der Straßenmeisterei. Im Anschluss setzte der LKW-Fahrer seine Fahrt in Richtung Bonn unbeeindruckt weiter fort. Mitarbeiter der Straßenmeisterei nahmen sofort die Verfolgung des LKW auf und konnten diesen Ortsausgang Linz stellen. Der LKW-Fahrer zeigte sich wiederum unbeeindruckt und flüchtete weiter in Richtung Bonn. Über die Firma konnte der verantwortliche Fahrer ermittelt werden, es handelte sich um 62-jährigen Mann aus Pfalzfeld/Hunsrück.

Illegale Schrottsammler
Vettelschoß.
Zwei illegale Schrottsammler konnte die Linzer Polizei am Mittwochnachmittag in Kalenborn und Vettelschoß feststellen. Die Verantwortlichen, ein 28-jähriger Mann aus Wesseling und ein 24-jähriger Mann aus Essen, hatten jeweils Elektroschrott auf ihren Fahrzeugen geladen. Sie konnten keinerlei erforderlichen Erlaubnisse vorlegen, sodass die Ladung unter polizeilicher Aufsicht auf der Müllumladestation in Linz abgeladen wurde. Gegen die Fahrer wurden Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.
PM


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

Änderungen bei Corona-Testzentren in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Konkret bedeutet dies die Schließung der Testzentren in der Stadt Bad Hönnigen und in Leutesdorf nach dem ...

Jugend lebt im Big House ihre kreative Seit aus

Neuwied. In der ersten Sommerferienwoche, von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, bietet das städtischen Kinder und Jugendbüro ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 13,7. Aufgrund der heute gemeldeten Zahlen ...

Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Region. Die erste Hitzewelle des Sommers hat den Westerwald erfasst. So waren es am Donnerstagnachmittag in Hachenburg zum ...

Wäller Tour Brexbachschluchtweg in Grenzau: Rundwanderung im Kannenbäckerland

Grenzau. Mit tollen Ausblicken und spannenden Landschaftswechseln werden Wandernde auf dem Brexbachschluchtweg belohnt. Die ...

Weitere Artikel


Notbremse führt zu Terminabsagen im Einzelhandel

Koblenz. Insbesondere die nun geltende Verpflichtung, eine tagesaktuelle Bescheinigung (maximal 24 Stunden alt) über einen ...

Corona im Landkreis Neuwied: 69 neue Fälle registriert

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das RKI bei 169,6. Dieser Wert ist die Grundlage für die ...

Bitburger Rheinlandpokal: FVR hat Vereinen Vorschlag übermittelt

Region. Nach Meinung des FVR ist eine Austragung der noch ausstehenden Partien durch die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ...

Stadtbauamt modernisiert Ampel-Technik

Neuwied. Die Modernisierung der Anlagen umfasst die verkehrstechnische und verkehrsplanerische Überarbeitung der Steuerung. ...

Taxifahrt eskaliert - Massenschlägerei mit mehreren Verletzten

Bendorf. Die Männer, welche offensichtlich entgegen der aktuellen Corona-Auflagen, eine gemeinsame Feier abhielten und auch ...

Demuth: Mehr Impfungen bei besserem Terminmanagement

Oberhonnefeld. Die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth hat interessiert, warum das Impfzentrum in Oberhonnefeld-Gierend ...

Werbung