Werbung

Nachricht vom 29.04.2021    

Zwei Unfälle - Drei verletzte Fahrradfahrer

Am Mittwochnachmittag (28. April) kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Straßenhaus zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen drei Fahrradfahrer verletzt wurden. Bei zwei Beteiligten handelt es sich um jeweils 13-jährige Kinder.

Symbolfoto

Oberraden. Die Beteiligten erlitten teilweise schwere, aber glücklicherweise keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Um 16:20 Uhr kam es im Gewerbepark Oberraden zu einem Zusammenstoß zwischen einem 13-jährigen Fahrradfahrer und einem 57-jährigen PKW-Fahrer. Das Kind befuhr mit seinem Fahrrad den parallel zur Kreisstraße 101 verlaufenden Wanderweg. Beim Kreuzen der Straße Gewerbepark übersah das Kind den PKW. Der Junge stieß mit seinem Fahrrad gegen den PKW und stürzte auf die Straße. Er wurde zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Am PKW entstand geringer Sachschaden.

Neustadt. Am späten Mittwochnachmittag ereignete sich auf einem Wanderweg zwischen Panau und Wiedmühle ein Verkehrsunfall zwischen zwei sich begegnenden Fahrradfahrern. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um ein 13-jähriges Kind, das durch den Unfall leichte Verletzungen erlitt. Der entgegenkommende, 54-jährige E-Bike Fahrer, fiel nach dem Zusammenstoß eine angrenzende Böschung hinunter und verletzte sich dabei schwer. Er wurde zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
PM


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ordnungsamt stellt 850 Verkehrsverstöße im November fest

Bad Honnef. „Wir hatten zahlreiche Beschwerden über parkende PKW auf den Gehwegen", begründete Ordnungsamtsleiter Christoph ...

Gute Resonanz zum diesjährigen Waldbegang in Straßenhaus

Straßenhaus. Förster Grobbel erläuterte unter anderem Interessantes zu Baumsorten, Baumbestand und Qualität des Waldes, sowie ...

Förderverein Sonnenschein freut sich über Spenden zur Weihnachtszeit

Neuwied. Die Unternehmen verzichten auch in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden. Stattdessen haben 1.500 ...

Corona: FST-Biotech eröffnet Testzentrum in Dierdorf

Dierdorf. Das neue Schnelltestzentrum am Hallenbad ergänzt die bislang in Dierdorf vorhandenen Testmöglichkeiten. Die Teststation ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz leicht rückläufig

Neuwied. Am heutigen Dienstag meldet die Kreisverwaltung 68 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

Leihen, Tauschen, Reparieren - Verein für nachhaltigeren Alltag gegründet

Heimbach-Weis. Zusätzlich werden Workshops veranstaltet, welche Nachhaltigkeit im Alltag thematisieren und fördern. Bereits ...

Weitere Artikel


Martin Hahn zu Hintergründen der Grundsteuererhöhung in Neuwied

Neuwied. Seit dem Beschluss gibt es heftige Diskussionen in Neuwied und die Forderung der Rücknahme der Beschlüsse. Wir haben ...

Wie geht es weiter mit Schulen und Kitas in Bendorf?

Bendorf. Liegt der Wert nach den Vorgaben des Bundes-Infektionsschutzgesetzes fünf Tage in Folge unter dieser Grenze, sind ...

Interreligiöser Gedenktag in Neuwied - Rat der Religionen macht einen Vorschlag

Neuwied. Die Recherche des Oberbürgermeisters Jan Einig ergab, dass durch Dekret des Fürsten Graf Friedrich III. zu Wied ...

Wildernder Hund im Wald: Jäger reagierte gerade noch rechtzeitig

Bad Honnef. Gegen 16 Uhr hatte der Jäger Hundegebell und Kampfgeräusche vernommen und war in Richtung des Geschehens geeilt. ...

Mach deine Musik

Neuwied. Musikalisch aktive und interessierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind eingeladen, eigene Projekte im ...

Rüddel: „Graue Flecken“ müssen aus Kreis Neuwied verschwinden





Neuwied. „Der Bund weitet die Förderung für Breitbandausbau auf sogenannte ‚Graue Flecken‘ aus. Damit können ab sofort ...

Werbung