Werbung

Nachricht vom 25.04.2021    

Corona-Kontrollen, Festnahme, Schrottsammler und mehr

Die Polizei Linz berichtet von ihrer Arbeit vom Wochenende (Freitag bis Sonntag, den 25. April). Zu Sachbeschädigungen werden Zeugen gesucht. Wenn Schrottsammler gesichtet werden, sollte die Polizei gerufen werden.

Corona-Kontrollen
Linz.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, führte die Polizei Linz am Rhein Fahrzeug und Personenkontrollen hinsichtlich der Ausgangssperre im Kreis Neuwied durch. Insgesamt wurden 14 Verstöße festgestellt, welche an die zuständige Behörde in Neuwied weitergeleitet wurden. In Vettelschoß wurde eine Gartenparty mit Personen unterschiedlicher Haushalte festgestellt, nachdem sich über lautstarke Teilnehmer der Party beschwert wurde.

Sachbeschädigung an Hütte und Jäger-Hochstand
Bruchhausen.
Von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen kam es in Bruchhausen zu einer Sachbeschädigung an einer Hütte und einem Hochstand, welche sich in Verlängerung der Gartenstraße befinden. Der Hochstand wurde aus seiner Verankerung gerissen und umgeworfen. An der Hütte wurde eine Scheibe eingeworfen, infolge wurde aus der Hütte eine Farbdose entwendet und abschließend wurde die Hütte mit roter Farbe besprüht und verunstaltet.

Durch die Polizei Linz am Rhein, konnten umfangreiche Spuren gesichert werden, insbesondere Schuhspuren und Fingerabdrücke sowie eine Blutspur könnten bei der Aufklärung der Sachbeschädigung hilfreich sein. Wer hat hierzu Beobachtungen machen können? Wer hat Personen gesehen, die rote Farbe an den Fingern hatten? Der oder die Täter, dürfen auch freiwillig die Polizei bei der Tataufklärung unterstützen.

Festnahme einer Person aufgrund eines Haftbefehls
Bad Hönningen.
Die "Polizei Linz am Rhein" konnte am Freitagabend im Bereich des Bahnhofs in Bad Hönningen eine männliche Person festnehmen, die seit längerem mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Gesuchte führte bei der Festnahme einen Joint und ein Tütchen mit Amphetaminen mit, was eine weitere Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Folge hat. Die Reise endete abschließend in der Justizvollzuganstalt.



Schrottsammler unterwegs
Vettelschoß/Ockenfels.
Die Polizei warnt vor sogenannten Schrottsammlern, die durch die Ortschaften fahren und unerlaubt Schrott annehmen oder aufladen. Aufgrund von intensiven Polizeikontrollen ist bekannt, dass diese Personen oftmals ohne Erlaubnis also ohne Reisegewerbekarte sammeln und somit denjenigen die ein Gewerbe zum Schrottsammeln angemeldet haben die Aufträge und die Ware wegnehmen. Es ist auch nicht auszuschließen, dass bei diesen unerlaubten Fahrten strafbare Handlungen vorgenommen werden. Sollten sie ein Fahrzeug in ihrer Straße feststellen, rufen sie bei ihrer Polizei an und teilen den Sachverhalt mit Kennzeichen, Fahrzeug wenn möglich mit.

Verkehrsunfälle im Dienstgebiet der Polizei Linz
Linz.
In der Zeit von Freitag, ab 6 Uhr bis Sonntagmorgen, bis 9 Uhr, ereigneten sich erfreulicherweise im Dienstgebiet der Polizei Linz am Rhein nur vier einfache Verkehrsunfälle. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Durch die Unfälle entstand folgebedingt Sachschaden an den Fahrzeugen. Die Polizei Linz am Rhein wünscht allen Verkehrsteilnehmern ein unfallfreies Wochenende.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jesus und der Krieg in der Ukraine? Vortrag im Gemeindehaus der Marktkirche

Neuwied. Der Vortrag dreht sich somit auch um christliche Friedensethik. Prof. Enns hält Kontakt zu orthodoxen Christen in ...

Wie viele Ratten sind noch im Rattenhaus in Wissen? Veterinäramt kündigt dritten Einsatz an

Wissen. Bei der privaten Rattenhaltung in Wissen hat das Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

Eine Frage der Ehre? Mann wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Koblenz angeklagt

Landkreis Neuwied/Koblenz. Was genau wirft die Staatsanwaltschaft Koblenz dem Angeklagten vor? Der Angeklagte aus dem Landkreis ...

Serie von Betrugsdelikten durch Schock-Anrufe und WhatsApp Nachrichten im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Im Laufe des Dienstagvormittags (7. Februar) meldeten sich insgesamt 13 Geschädigte bei der Polizeiinspektion ...

"Jugend forscht": Jugendliche mit Erfindergeist präsentieren ihre Ideen

Koblenz. Die Arbeiten stehen unter deutlichem Einfluss der zunehmenden gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit. Die Schüler ...

Online Vortrag zum Thema Erfolg im Beruf mit der "Marke Ich"

Region. Mit welchen Mitteln sich gute Arbeit präsentieren lässt, zeigt Dunja Schenk beim nächsten Termin der Reihe "Job, ...

Weitere Artikel


Bewässerungskonzept für Stadtbäume auf den Weg gebracht

Neuwied. Beide politischen Gruppierungen sehen eine Optimierung des bisherigen Bewässerungsplans aufgrund des Klimawandels ...

Amnesty-Gruppe Neuwied hält Mahnwache für Alexej Nawalny

Neuwied. Amnesty International fordert den russischen Präsidenten auf sicherzustellen, dass der Oppositionspolitiker und ...

Brand in einer Lagerhalle in Anhausen

Anhausen. Vor Ort stellte die alarmierte Feuerwehr Kirchspiel Anhausen eine Brandentwicklung in einer Lagerhalle fest. Unter ...

Nicole nörgelt – über Günther und die Allesdichtmacher

Region. Hitler? Mussolini? Fernöstliche Diktatoren vielleicht? Nein, weit gefehlt. Fernsehurgestein Günther Jauch durfte ...

Buchtipp: „Sand im Dekolleté“ von Micha Krämer

Dierdorf/Hameln. Der etwas unwillig als Begleiter seiner Inge mitreisende Kriminaloberkommissar a. D. Hans Peter Thiel muss ...

Hallerbach beantwortet Fragen zu Corona - Teil II

Die Einschränkungen von Grundrechten
Neuwied. Die Ausgangssperren und das Aufenthaltsverbot, welche in den Allgemeinverfügungen ...

Werbung