Werbung

Nachricht vom 24.04.2021    

Unkel bietet Playfit-Bewegungsparcours im Ilse-Bagel-Park

Spielerisch fit durch Bewegung und Massage. Die Projektgruppe plante Fördermaßnahme in der Kulturstadt Unkel. Die Umsetzung ist nun erfolgt.

Die Projektgruppe Ilse-Bagel-Park am Playfit-Bewegungsparcours. Von rechts: Ellen Seidel, Dorit Reis, Stadtbürgermeister Gerhard Hausen und Jochen Seidel. Foto: Thomas Herschbach

Unkel. Den sprichwörtlichen Sechser zog die Stadt Unkel nicht im Lotto, sondern in Form von sechs Fitnessgeräten für Bevölkerung und Besucher: Dank einer großzügigen Spende der Familie Bagel konnte in der Kulturstadt ein Bewegungsparcours modernster Qualität im Ilse-Bagel-Park parallel zur Fritz-Henkel-Straße verwirklicht werden.

Unter der Regie einer eigens gegründeten „Projektgruppe Ilse-Bagel-Park“ und mit Zustimmung des Stadtrats setzte der Bau- und Betriebshof die Qualitätsmaßnahme fachgerecht und zügig um. Mittels der insgesamt sechs hochwertigen Geräte ist es das Ziel, durch sanfte Bewegung und Massage auf spielerische Art und Weise den eigenen Fitnesspegel zu erhöhen. Angesprochen werden konsequenterweise alle Körperzonen.

So finden sich neben dem Ganzkörpertrainer einzelne Sportgeräte für Beine, Rücken und Schulter wieder. Ein Rudertrainer fehlt ebenso wenig wie ein Rücken-Massage-Gerät, das die verspannte Muskulatur wieder auf Trab bringt.

Bei der Anschaffung wurde nicht nur auf Qualität geachtet; Kriterien waren ebenfalls Barrierefreiheit und eine Handhabe, die sowohl Jugendlichen als auch Erwachsenen entgegenkommt. Allerdings sollten die nach körperlicher Ertüchtigung strebenden Anwenderinnen und Anwender mehr als 1,40 Meter an Körpergröße mitbringen. Angeleitet werden die Fitnesssuchenden über eine Infotafel mit Nutzung- und Sicherheitshinweisen, auf der zudem die Hauptfunktionen erläutert werden.



Nach der Boule-Anlage mit Ruhezonen, Brettspielanlage und Sitzbänken ist damit die dritte Einrichtung im Ilse-Bagel-Park perfekt, in der Bauphase befinden sich Kinderspielplatz und naturnahes Blumenrondell.

„Unserem kürzlich verstorbenen Ehrenbürger Fritz Bagel war die Aufwertung des Ilse-Bagel-Parks eine Herzensangelegenheit. Wir sind froh, dass er zumindest einen Teil der Umsetzung noch erleben- und sich daran erfreuen konnte“, betont Stadtbürgermeister Gerhard Hausen. Gemeinsam mit Dorit Reis sowie Ellen und Jochen Seidel zählt der Stadtchef auch zur Projektgruppe: „Die Zusammenarbeit funktionierte reibungslos, wobei das ehrenamtliche Engagement des Ehepaars Seidel und von Dorit Reis gar nicht hoch genug zu bewerten ist“.

Der Einsatz hat sich gelohnt: Schon in den ersten Tagen nach Fertigstellung wurde der Bewegungsparcours rege in Anspruch genommen. Corona-konform versteht sich.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

Änderungen bei Corona-Testzentren in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Konkret bedeutet dies die Schließung der Testzentren in der Stadt Bad Hönnigen und in Leutesdorf nach dem ...

Jugend lebt im Big House ihre kreative Seit aus

Neuwied. In der ersten Sommerferienwoche, von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, bietet das städtischen Kinder und Jugendbüro ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 13,7. Aufgrund der heute gemeldeten Zahlen ...

Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Region. Die erste Hitzewelle des Sommers hat den Westerwald erfasst. So waren es am Donnerstagnachmittag in Hachenburg zum ...

Wäller Tour Brexbachschluchtweg in Grenzau: Rundwanderung im Kannenbäckerland

Grenzau. Mit tollen Ausblicken und spannenden Landschaftswechseln werden Wandernde auf dem Brexbachschluchtweg belohnt. Die ...

Weitere Artikel


Kreuzgang-Konzerte abgesagt - Künstler kommen 2022

Neuwied. Für die ersten drei Konzerte ist es dem städtischen Kulturbüro aber gelungen, die Künstler auch für 2022 zu verpflichten. ...

SV Windhagen: Laufen für einen guten Zweck

Windhagen. Die aktuellen Bestimmungen und die Entwicklung der Corona-Pandemie lässt noch nicht hoffen, dass wir schnell in ...

Parents for Future übergeben Erinnerungshilfen für Politik in Mainz

Neuwied. Es wurden aus einer vorangegangenen Aktion die leeren Toilettenrollen zu einem Eiffelturm verbaut, außerdem ein ...

Vatertag - Digitale Brauereiführung statt Frühlingsfest

Neuwied. Was also tun, damit durch Corona das Vereinsleben nicht ganz zum Erliegen kommt? Der Gesang-Verein „Rheinperle“ ...

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen Meisenbach und Buchholz

Buchholz. Bei dem Unfall handelte es sich um einen sogenannten Alleinunfall, so die Polizei vor Ort. Ein aus Richtung Buchholz ...

Ende der Evolution: Zerstört der Mensch sich selbst?

Region. Das Thema fand großen Zuspruch. Harry Neumann als Moderator des Veranstalters freute sich über fast 200 Anmeldungen. ...

Werbung