Werbung

Nachricht vom 24.04.2021    

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen Meisenbach und Buchholz

Von Klaus Köhnen

AKTUALISIERT. Am Samstag, 24. April, kam es gegen 18.10 Uhr zu einem folgenreichen Unfall auf der B 8 in Höhe Meisenbach. Bei dem Unfall wurden drei Personen, davon zwei Kinder, verletzt. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Rettungswagen aus Asbach und Altenkirchen.

Fotos: kkö

Buchholz. Bei dem Unfall handelte es sich um einen sogenannten Alleinunfall, so die Polizei vor Ort. Ein aus Richtung Buchholz kommender PKW kam, aus bisher ungeklärter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte die Böschung hinab und prallte gegen einen Baum. Die Insassen waren nicht eingeklemmt.

Der Rettungsdienst konnte die Insassen aus dem Fahrzeug befreien und in den beiden Rettungswagen versorgen. Alle drei Personen wurden verletzt, aber keine schwer, so die Polizei. Der ebenfalls an der Unfallstelle eingesetzte Notarzt konnte alle Verletzten behandeln. Die Betroffenen wurden dann in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Während der Rettungsarbeiten und der Versorgung wurde der Verkehr über einen Feldweg, der parallel zur Bundesstraße verläuft, an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Neben den Rettungsdiensten waren Beamte der Polizei Straßenhaus mit mehreren Fahrzeugen an der Unfallstelle. Wie es zu dem folgenschweren Unfall kam, muss noch geklärt werden. Über den Sachschaden liegen keine Informationen vor. Der PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. (kkö)



Die Polizei Straßenhaus teilt nachträglich zum Unfallhergang mit:
„Der 51-jährige Unfallverursacher befuhr die B 8 aus Richtung Uckerath in Fahrtrichtung Kircheib. In Höhe Meisenbach versuchte er laut Zeugenaussagen ein vor ihm fahrendes Fahrzeug innerhalb einer Kurve zu überholen. Hierbei touchierte er beinahe einen entgegenkommenden PKW. Dadurch kam der Verursacher ins Schleudern und verließ die Fahrbahn nach rechts. Hier kollidierte er nach Durchfahrt eines Grabens frontal mit einem Baum.“


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

Änderungen bei Corona-Testzentren in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Konkret bedeutet dies die Schließung der Testzentren in der Stadt Bad Hönnigen und in Leutesdorf nach dem ...

Jugend lebt im Big House ihre kreative Seit aus

Neuwied. In der ersten Sommerferienwoche, von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, bietet das städtischen Kinder und Jugendbüro ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 13,7. Aufgrund der heute gemeldeten Zahlen ...

Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Region. Die erste Hitzewelle des Sommers hat den Westerwald erfasst. So waren es am Donnerstagnachmittag in Hachenburg zum ...

Wäller Tour Brexbachschluchtweg in Grenzau: Rundwanderung im Kannenbäckerland

Grenzau. Mit tollen Ausblicken und spannenden Landschaftswechseln werden Wandernde auf dem Brexbachschluchtweg belohnt. Die ...

Weitere Artikel


Vatertag - Digitale Brauereiführung statt Frühlingsfest

Neuwied. Was also tun, damit durch Corona das Vereinsleben nicht ganz zum Erliegen kommt? Der Gesang-Verein „Rheinperle“ ...

Unkel bietet Playfit-Bewegungsparcours im Ilse-Bagel-Park

Unkel. Den sprichwörtlichen Sechser zog die Stadt Unkel nicht im Lotto, sondern in Form von sechs Fitnessgeräten für Bevölkerung ...

Kreuzgang-Konzerte abgesagt - Künstler kommen 2022

Neuwied. Für die ersten drei Konzerte ist es dem städtischen Kulturbüro aber gelungen, die Künstler auch für 2022 zu verpflichten. ...

Ende der Evolution: Zerstört der Mensch sich selbst?

Region. Das Thema fand großen Zuspruch. Harry Neumann als Moderator des Veranstalters freute sich über fast 200 Anmeldungen. ...

Nächste Zusage für den SV Windhagen

Windhagen. Mannschaft, des SV Windhagen. Man ist nicht nur bei den Vereinsverantwortlichen davon überzeugt, dass die 2. Mannschaft ...

Bauschutt illegal bei Dattenberg entsorgt

Dattenberg. Die Ortsgemeinde Dattenberg hat in ihrem Gemeindegebiet umfangreiche Ablagerungen von Bauschutt festgestellt. ...

Werbung