Werbung

Nachricht vom 24.04.2021    

Zooschule feiert Richtfest

Gerade mal zwei Monate nach dem offiziellen Spatenstich konnte am 23. April bei strahlendem Sonnenschein bereits das Richtfest für den Neubau der Zooschule im Zoo Neuwied stattfinden.

Fotos: Zoo Neuwied

Neuwied. Mit einer eigenen Zooschule kommt der Zoo Neuwied bereits seit 1990 dem Bildungsauftrag moderner Zoos nach, ein Angebot das zuletzt jährlich von rund 300 Klassen genutzt wurde, außerdem von etwa 400 privaten Gruppen wie Kindergeburtstagen. Da diese Zahl durch die beengten räumlichen Verhältnisse in dem alten Containergebäude der Zooschule "gedeckelt" war, bestand der Wunsch nach einer neuen Zooschule schon lange. Immer wieder scheiterte er jedoch am Finanziellen, aus eigenen Mitteln konnte der Zoo Neuwied die Kosten nicht aufbringen, und öffentliche Gelder wurden nicht bewilligt.

Der Neubau, welcher von bis zu drei Gruppen gleichzeitig genutzt werden kann, ist nun möglich durch die Else Schütz Stiftung gGmbH, welche die kompletten Kosten trägt.



Wenn der Baufortschritt wie bisher planmäßig weitergeht, und die Corona-Situation es zulässt, sollen ab Oktober wieder Schüler aller Altersgruppen in der als „LernOrt Nachhaltigkeit“ anerkannten Zooschule Unterricht zu Themen wie Ökologie, Evolution und Artenschutz erhalten können.
PM


Mehr dazu:   Zoo Neuwied  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geldbörsendiebstahl in Bad Hönningen: 75-jährige Frau wird Opfer

Bad Hönningen. Gegen 12.55 Uhr legte die betroffene Seniorin ihre Geldbörse auf einem Schalter in der Bank ab und begab sich ...

Unbekannte zünden Zeitungen im Hinterhof einer baufälligen Kirche in Linz an

Linz am Rhein. Gegen 17.25 Uhr erreichte die Polizei ein Anruf eines Anwohners. Dieser beobachtete, wie im Bereich der mittlerweile ...

Verzögerung beim Luisenplatz-Umbau: Neuausschreibung startet im Juli

Neuwied. Die geplante Installation eines Wasserspiels auf dem Luisenplatz muss verschoben werden. Wie das städtische Bauamt ...

Erfolgreiche Freisprechungsfeier der Tischlerinnung Neuwied: Junghandwerker zeigen ihr Können

Neuwied-Oberbieber. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung war diesmal die Sparkasse Neuwied. Der Direktor Thomas Paffenholz ...

Neuwied: Tuberkulose-Fall in Kita Rheintalwiese bestätigt

Neuwied. Wie Dr. Tobias Esper vom Gesundheitsamt der Kreisverwaltung informiert, braucht es für eine Ansteckung längere Kontaktzeiten. ...

Rollerfahrerin bei Überholmanöver in Unkel verletzt

Unkel. Der Vorfall ereignete sich in der Straße "Am Schröter Kreuz". Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wollte ...

Weitere Artikel


Nöiwidd: Ändlesch de Nummä Ains em Land - Nöijes aus de Schräifschduff

Nöiwidd. Doodroff en Lütten (Schnaps), bie de Waldemar Rabsch ömmä gesoot hät. Owä boröm gät et üwähaupt? Ai öm de Grondschteuä, ...

Robert-Krups-Schule besucht gestrandeten Zirkus

Neuwied. Am Donnerstag, den 15. April besuchten die SchülerInnen den kleinen Zirkus der Familie Frank. Dort wurden sie sehr ...

Bauschutt illegal bei Dattenberg entsorgt

Dattenberg. Die Ortsgemeinde Dattenberg hat in ihrem Gemeindegebiet umfangreiche Ablagerungen von Bauschutt festgestellt. ...

Steuerbegünstigung von Vereinen wird geprüft

Region. Die Vereine müssen hierzu bei ihrem zuständigen Finanzamt eine Steuererklärung (Vordruck „KSt 1“ mit der „Anlage ...

„Speckschichten aus CO2“ – Wunderwerk Baum

Stromberg/Region. Bäume sind wahre Wunderwerke, jetzt im Frühling erwachen sie langsam und fahren ihre Funktionen hoch. Ein ...

Frühlingskur für das Auto

Koblenz. Mit dem Ende der Wintersaison wird es Zeit, das Auto fit für die wärmere Jahreszeit zu machen. Neben der Optik gilt ...

Werbung