Werbung

Nachricht vom 20.04.2021    

Im Juni ist gleich zweimal Vatertag

Zwei Tage mit dem Papa in der Natur verbringen, dazu lädt die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Neuwied acht- bis zwölfjährige Mädchen und Jungen im Juni ein.

Symbolfoto: Stadt Neuwied

Neuwied. Insgesamt zehn Vater-Kind-Teams erkunden mit Mitarbeitern des „Kijub“ gemeinsam den Wald rund um die Eintrachthütte in Oberbieber, spielen am Bach und stellen sich spannenden Herausforderungen in der Natur.

Dabei ist Teamwork gefragt und Zusammenhalt der Schlüssel. Sport und Spiel stehen ebenso auf dem Programm wie kreative Bastelaktionen und Stockbrotbacken am Lagerfeuer. Alles in allem geht es vor allem um eine gute gemeinsame Zeit - und vielleicht lernen die Teilnehmenden nicht nur die Natur und bislang unbekannte Fähigkeiten kennen, sondern erleben sich auch einmal untereinander auf andere Art.

Termin ist Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juni, jeweils von 9 bis 16 Uhr rund um die Eintrachthütte in Neuwied-Oberbieber. Interessierte „Vater-Kind-Gespanne“ wenden sich an das Kinder- und Jugendbüro per E-Mail an kijub@neuwied.de oder per Telefon unter 02631 802-174. Bei der Durchführung des Angebots richten sich die Veranstalter selbstverständlich nach den dann geltenden Corona-Bekämpfungs- und Hygieneregelungen.
PM


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Polizei Straßenhaus: Unfälle durch Alkohol und verlorenes Fahrzeugteil

Verkehrsunfall durch Alkohol
Oberhonnefeld-Gierend. Am Abend des 26. November kam es gegen 22:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Engerser Pfadfinder spenden Erlös vom Duckesjefest

Neuwied. Unter Einhaltung von Hygienevorschriften, Abstand und 3G Einlasskontrollen konnte so tatsächlich an altbekannter ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

DRK Krankenhaus Neuwied unterstützt Impfkampagne des Landes

Neuwied. Zurzeit kümmert sich Fachärztin Rebecca Eul, die auch bereits die erste Impfaktion für das Klinikpersonal betreut ...

Weitere Artikel


Steinigers Küchengruß: „Junges Grün, auch ohne Ofen frühlingswarm“

Marienthal/Seelbach. Ihm (Uwe Steiniger; Red.) drücken wir nicht nur die Däumchen, sondern genau diesen Kuchen beim nächsten ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied weiter rückläufig

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 168,5. Der Landesdurchschnitt ...

Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht an Schulen in Bendorf

Bendorf. Die Regelungen gelten von Donnerstag, 22. April bis einschließlich Mittwoch, 12. Mai. Die dafür erforderliche Allgemeinverfügung ...

Verkehrskontrollen und illegale Geburtstagsparty

Geschwindigkeitsmessung
Dattenberg. Am Montagnachmittag führte die Verkehrsdirektion des Polizeipräsidiums Koblenz eine ...

Verkehrszählgerät in Bendorf geklaut

Bendorf. Die Zähleinrichtung wurde dort in einem grauen Behältnis an einem Mast befestigt und mit einem Vorhängeschloss gesichert. ...

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

Koblenz. „Wir verstehen zwar grundsätzlich die Notwendigkeit, Maßnahmen zwischen den Ländern und Regionen besser abzustimmen ...

Werbung