Werbung

Nachricht vom 19.04.2021    

TC Steimel - Medenspielbeginn wird auf Juni verschoben

Vor Ostern wurden die 5 Tennisplätze des TC Steimel e.V. durch eine Fachfirma eingesandet. Sollte das Wetter mitspielen, kann ab dem 24. April erstmals wieder in der Saison 2021 die Schläger geschwungen werden.

Wenn das Wetter mitspielt kann ab dem 24. April wieder auf der 5-Platz-Anlage des TC Steimel gespielt werden. Foto: Dietrich Rockenfeller

Steimel. Den Startschuss gibt das technische Personal in Person von Rita Wildermann und Werner Müller. Die Mitglieder werden rechtzeitig über die whatts app Gruppe oder per Mail informiert! Außerdem gibt es Infos auf der Homepage unter dem Link www.tc-steimel.de.

CORONA Hinweis

Aktuell gilt die Corona-Verordnung vom 12. April. Danach ist Training im Amateur- und Freizeitsport auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur im Freien wie folgt möglich: als kontaktfreies Training und Wettkampf einzeln oder im Rahmen der Kontaktbeschränkungen. Das heißt, es dürfen sich zwei Hausstände mit insgesamt maximal fünf Personen zum Sporttreiben im Freien treffen.



Medensaison beginnt später
Der Tennisverband Rheinland (TVR) hat infolge der Corona-Pandemie beschlossen, die Mai-Termine der Verbandsspiele in allen Altersklassen zu verschieben. Auf der Homepage des TC Steimel ist eine Verlinkung zu den aktuellen, neuen Spielterminen gesetzt. Den Auftakt macht somit die neu gegründete Spielgemeinschaft Herren 60 -SG Steimel/Straßenhaus- die in der A-Klasse am 10. Juni um 15:30 Uhr den TC Anhausen zu Gast hat. Am 12. Juni starten die Mädchen U15 B-Klasse im Heimspiel gegen den TC Selters. Ebenfalls am 12. Juni bestreiten die Jungen U15 C-Klasse ihr erstes Match bei der SG Müschenbach/Gebhardshain!


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


SV Windhagen wählte Vorstand

Windhagen. Wichmann betonte den weiterhin positiven Zuspruch zum Sportverein. Hier waren beim Verein anders als bei anderen ...

Tina Simic verlässt die Deichstadtvolleys

Neuwied. Gesundheitliche Einschränkungen machen Training und Wettkampf aktuell jedoch nicht möglich. Auch ist momentan nicht ...

Karate: Erfolgreiche Gürtelprüfungen beim KSC Puderbach

Puderbach. Es gab wieder Gürtelprüfungen beim KSC Puderbach, bei der sich 23 Teilnehmer über das Bestehen freuen durften. ...

„Boxing day" kehrt ins Icehouse zurück

Neuwied. „Bei unseren Heimspielterminen bleibt dank der guten Abstimmung mit dem Icehouse alles beim Alten", erklärt Manager ...

Irlicher Prellballer mit guter Leistung in Wallertheim

Neuwied. Bedingt durch die lange Corona-Pause waren im letzten Jahr leider keine weiteren Spieltage durchführbar. Umso mehr ...

EHC „Die Bären" mit einem 12:2-Erfolg zum Gruppensieg

Neuwied. Wie schon im jüngsten Heimspiel gegen den ESV Bergisch Gladbach (15:0) sahen die Zuschauer im Icehouse auch gegen ...

Weitere Artikel


Zoo Neuwied kann voraussichtlich weiter offenbleiben

Neuwied. Rüddel entkräftet damit Befürchtungen von Zoodirektor Mirko Thiel, der sich an die Ministerpräsidentin und an die ...

DvOE nimmt zum Verwaltungsgerichtsverfahren wkB Stellung

Erpel. Seitens der Ortsgemeinde Erpel seien die Abrechnungseinheiten „Ortslage Erpel“ und „Ortsteil Orsberg“ fehlerhaft gebildet ...

Tennisclub Dierdorf: Start der Schulkooperation im Mai

Dierdorf. Der Verein bietet ein für alle Jugendlichen kostenloses, jedoch professionelles Training über die Tennisschule ...

Schulen und Kitas im Kreis Neuwied werden ab Donnerstag geschlossen

Neuwied. Das Infektionsgeschehen an Kitas und Schulen ist derzeit diffus. Es gibt keine Hotspots, aber etliche Schulen und ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert wieder deutlich unter 200

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 177,8. Der Landesdurchschnitt ...

Wohnhaus in Vollbrand: Hund tot, Mann schwerstverletzt

Linz. In dem Einfamilienhaus lebt ein Ehepaar im Alter von 65 beziehungsweise 50 Jahren. Beim Eintreffen der Rettungskräfte ...

Werbung