Werbung

Nachricht vom 19.04.2021    

Schulen und Kitas im Kreis Neuwied werden ab Donnerstag geschlossen

Von Wolfgang Tischler

Die nach wie vor hohen Corona-Infektionszahlen im Kreis Neuwied haben die Kreisverwaltung in Abstimmung mit Land, ADD und den Bürgermeistern veranlasst, die Schulen und Kitas ab Donnerstag, den 22. April zu schließen.

Neuwied. Das Infektionsgeschehen an Kitas und Schulen ist derzeit diffus. Es gibt keine Hotspots, aber etliche Schulen und Kitas sind von Infektionen betroffen. Die britische Variante B.1.1.7 ist wesentlich ansteckender und unter Jugendlichen und Kindern verbreitet. Die 200er Inzidenzmarke wurde in der letzten Woche an zwei Tagen überschritten. Der Wert ist bedingt durch das Wochenende (weniger Tests und Auswertungen) zwar gesunken, aber immer noch sehr hoch.

Aufgrund dessen gab es am Wochenende und auch am heutigen Montag (19. April) diverse Abstimmungen mit dem Land, dem Landesamt, Schulleitungen, ADD und den Bürgermeistern, die in dem einvernehmlichen Beschluss mündeten, die Schulen und Kitas ab dem 22. April bis zunächst 7. Mai zu schließen. Ausgenommen sind lediglich die Klassen, die sich in der Prüfungsphase befinden oder denen die Prüfungsphase bevorsteht.

Der Unterricht wird auf Homeschooling umgestellt. Für die Schulen und Kitas wird es die bekannte Notbetreuung geben. Kitas mit eingeschränktem Regelbetrieb hat nicht die erwünschte Reduzierung der Ansteckungen gebracht. Die Testungen in den Schulen und Kitas sind keine Pflicht, sodass sich das Virus weiter unerkannt ausbreiten konnte.



„Wir müssen von den hohen Zahlen herunterkommen, um das Gesundheitssystem zu entlasten“, sagte Achim Hallerbach in der heutigen Kreisausschusssitzung. Michael Mahlert ergänzte: „Die Inzidenzen sind nach wie vor zu hoch, dies war die einhellige Meinung aller Beteiligten, einschließlich der Bürgermeister, die Schließung durchzuführen. Wir wissen um die Drastigkeit der Maßnahme, aber der Infektions- und Gesundheitsschutz steht ganz oben.“

Die Verfügung im Detail wird gerade ausgearbeitet und kurzfristig veröffentlicht. Die Maßnahme wurde bewusst erst ab Donnertag angesetzt, da ein gewisser Vorlauf für alle Beteiligten gebraucht und ihnen zugestanden wird.
woti


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert bleibt unter 150

Im Kreis Neuwied wurden am 6. Mai insgesamt 38 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.742 an. Aktuell befinden sich 789 Personen in Quarantäne.


Politik, Artikel vom 06.05.2021

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

In ihrer Reihe „Impulse digital“ erörterte die CDU-Kreistagsfraktion am Mittwoch, 5. Mai das für Kommunen, Handwerker und Bauherren virulente Thema: „Bauholzpreise steigen kräftig - und die Waldbesitzer gehen leer aus?“


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Im Kreis Neuwied wurden am 7. Mai insgesamt 29 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.771 an. Aktuell befinden sich 782 Personen in Quarantäne.


Impfzentrum hat mittlerweile 50.000 Impfungen verabreicht

Das Impfzentrum in Oberhonnefeld arbeitet seit sieben Wochen sieben Tage in der Woche. Die Impfkapazität noch nicht ausgeschöpft. Die Reserveliste ist nur begrenzt einsehbar. Bitte nicht im Zentrum anrufen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Erneuerung der Wasserleitung zwischen Roßbach und Hähnen

Neuwied. In der Vergangenheit kam es in dem rund 3.400 Meter langen Abschnitt immer wieder zu Versorgungsunterbrechungen. ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt bei 125,3.

Im Impfzentrum Oberhonnefeld wurden gestern 152 Erst- und ...

Insektenfreundlich: Gewinner der Bienen-Beet-Box stehen fest

Neuwied. An der Aktion konnten sich Bürger aus dem gesamten Kreis beteiligen, die Schottergärten, Rasen- oder Rohbodenfläche ...

Impfzentrum hat mittlerweile 50.000 Impfungen verabreicht

Kreis Neuwied. Eine wichtige Wegmarke im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist erreicht: Die rund 100 Mitarbeiter des Impfzentrums ...

Radtour „Rund um den Knoten“: Rundtour durch typische Westerwald-Landschaft

Rennerod. Eine besonders schöne und abwechslungsreiche Radtour ist die Rundtour „Rund um den Knoten“, deren Name von dem ...

Junge Erwachsene teilen ihr Leben mit der Bibel

Koblenz/Neuwied. Die ökumenische Initiative „AnsprechBar“ lädt zum Bibelteilen ein. Seit dem 13. April findet alle zwei Wochen ...

Weitere Artikel


TC Steimel - Medenspielbeginn wird auf Juni verschoben

Steimel. Den Startschuss gibt das technische Personal in Person von Rita Wildermann und Werner Müller. Die Mitglieder werden ...

Zoo Neuwied kann voraussichtlich weiter offenbleiben

Neuwied. Rüddel entkräftet damit Befürchtungen von Zoodirektor Mirko Thiel, der sich an die Ministerpräsidentin und an die ...

DvOE nimmt zum Verwaltungsgerichtsverfahren wkB Stellung

Erpel. Seitens der Ortsgemeinde Erpel seien die Abrechnungseinheiten „Ortslage Erpel“ und „Ortsteil Orsberg“ fehlerhaft gebildet ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert wieder deutlich unter 200

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 177,8. Der Landesdurchschnitt ...

Wohnhaus in Vollbrand: Hund tot, Mann schwerstverletzt

Linz. In dem Einfamilienhaus lebt ein Ehepaar im Alter von 65 beziehungsweise 50 Jahren. Beim Eintreffen der Rettungskräfte ...

VfL-Übungsleiterinnen digital: Spaß und Bewegung in Corona-Zeiten

Waldbreitbach. Die Kursleiterinnen des Kinderturnens, Lea Mareien und Verena Stüber, hatten sich im Januar eine kleine „Challenge“ ...

Werbung