Werbung

Nachricht vom 18.04.2021    

"MusikkircheLive" Neuwied am 24. April zu Gast im Dom Trier

Rund um Neuwied ist die „MusikkircheLive – der andere Gottesdienst" schon eine bekannte Marke. Seit 2017 findet dieser in der Kirche Heilige Familie im Stadtteil Block statt.

Neuwied. Doch am Samstag, 24. April um 18 Uhr wechselt die Location: Anlässlich des Bistumsfests „Heilig-Rock-Tage" ist die MusikkircheLive (MKL) zum ersten Mal im Trierer Dom zu Gast. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat die Möglichkeit über einen Stream und eine Übertragung in den Offenen Kanal mitzufeiern.

Moderne Musik, Texte mit Tiefgang und persönliche Begegnung – das bietet die MKL. „Wir wollen Menschen bewusst ein Angebot machen, die sich von traditionellen Gottesdiensten nicht mehr angesprochen fühlen", erläutert die Koordinatorin und Seelsorgerin im Bistum Trier Margit Ebbecke. „Es geht um das Leben der einzelnen Menschen und was Gott für sie in ihrem Alltag bedeutet", beschreibt sie den Charakter der MKL. „Wir verbinden Glaube und Musik aus dem Alltag, die wir hören und lieben", bringt sie es auf den Punkt.

Dabei ist jeder Gottesdienst mit einem anderen Song überschrieben, entweder aus dem Rock oder Pop-Bereich – „alles außer Klassik und christliche Musik", räumt Margit Ebbecke lachend ein. Dieses Mal ist „An guten Tagen" des Popsängers und Songwriters Johannes Oerding das Titellied. Ein kleines Ensemble wird live im Dom Musik aus dem Pop-Genre spielen. Die Moderation übernehmen die evangelische Christin Nadja Zimmer, Pastoralreferent und Leiter der Fachstelle-Plus für Kinder- und Jugendpastoral in Koblenz Tobias Theobald sowie Künstler und Musiker Stephan M. Glöckner. Die drei werden von ihren ganz persönlichen Erfahrungen zum Thema „Zuversicht" sprechen.

Etwa 40 Akteure, Ehrenamtliche und freiwillige Helfer unterstützen die Organisatoren eigentlich bei der Umsetzung der MKL. Doch durch das Virus sind wichtige Elemente weggebrochen, wie der „Time & Talk" mit kleinen Snacks oder die Auftritte des eigenen Chors. Vor der Corona-Pandemie feierten rund 250 Personen in allen Altersstrukturen und überkonfessionell gemeinsam den Gottesdienst in der Blocker Kirche.

Mit Blick auf den Sommer plant das Orga-Team einen Open-Air-Gottesdienst am 29. August, dann aber wieder in bekannten Gefilden. Weitere Informationen zur MKL gibt es auf www.musikkirchelive.de. Der Live-Stream wird unter anderem übertragen auf www.heilig-rock-tage.de/videos und in den Offenen Kanal.


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert bleibt unter 150

Im Kreis Neuwied wurden am 6. Mai insgesamt 38 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.742 an. Aktuell befinden sich 789 Personen in Quarantäne.


Politik, Artikel vom 06.05.2021

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

In ihrer Reihe „Impulse digital“ erörterte die CDU-Kreistagsfraktion am Mittwoch, 5. Mai das für Kommunen, Handwerker und Bauherren virulente Thema: „Bauholzpreise steigen kräftig - und die Waldbesitzer gehen leer aus?“


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Impfzentrum hat mittlerweile 50.000 Impfungen verabreicht

Das Impfzentrum in Oberhonnefeld arbeitet seit sieben Wochen sieben Tage in der Woche. Die Impfkapazität noch nicht ausgeschöpft. Die Reserveliste ist nur begrenzt einsehbar. Bitte nicht im Zentrum anrufen.


Betrüger rufen Bürger wegen Grundsteuer in Neuwied an

Die Stadtverwaltung Neuwied stellt klar: Es sind keine Mitarbeiter unterwegs, die Wohnungen und Grundstücke vermessen wollen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

Zauberphilosophische Vorlesungen jetzt auch online

Neuwied. Ab dem 20. Mai finden seine zauberphilosophischen Vorlesungen an der Kreis-Volkshochschule Neuwied jetzt auch online ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Rathaus der Kulturstadt Unkel bringt Kunst auf die Schiene

Unkel. In der Verkehrslogistik muten die Willensbekundungen, mehr Güter auf die Schiene zu bringen eher halbherzig an, im ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Nicole nörgelt... - über Frühjahrsputz und Putzmuffel

Region. Können Sie sich vorstellen, wie es bei mir ausgesehen hat, bis sogar ich mich genötigt gefühlt habe, Lappen und Eimer ...

Körperverletzung, Sachbeschädigung und Einbruch

Körperverletzung durch Radfahrer
Waldbreitbach. Am 17. April, gegen 15 Uhr kam es auf dem ausschließlich für Fußgänger zugelassen ...

Polizei Neuwied berichtet von Unfällen und Kontrollen

Neuwied. Am Freitag zwischen 12.30 und 16 Uhr wurde in der Kapellenstraße in Neuwied-Engers ein parkender PKW durch ein vorbeifahrendes ...

Mit Musik Leben retten

Koblenz. Die Jugendaktion im Bistum Trier „Wir gegen Rassismus“ veranstaltet am Freitag, 23. April um 20 Uhr ein virtuelles ...

Industriedenkmal Sayner Hütte soll Weltkulturerbe werden

Bendorf. Neben der Anerkennung zum national bedeutenden Denkmal, zur Auszeichnung der Bundesingenieurkammer zum „Wahrzeichen ...

Werbung