Werbung

Nachricht vom 17.04.2021    

Kulturstadt Unkel im Künstler-Design kennenlernen

Wie wichtig es ist, mit System an die Dinge heranzugehen, wird aktuell besonders deutlich. Während es beim vordringlichsten Thema bundesweit hakt, ist in der Siebengebirgsregion ein touristisches Wegeleitsystem auf dem Markt, an dem jetzt auch die Stadt Unkel beteiligt ist.

Begehrte Lage seit 1440 Jahren: über die Tourismus Siebengebirge GmbH mit Geschäftsführer Oliver Bremm (links) hat Unkel „Am Kelter“ mit Stadtbürgermeister Gerhard Hausen und Kultstadtbüro-Leiter Thomas Herschbach seine Ausstrahlungskraft kompakt-künstlerisch in Szene gesetzt. Foto: Kulturstadt Unkel

Unkel. Über ihren Kooperationspartner Tourismus Siebengebirge GmbH präsentiert sich die Kulturstadt vor dem Lehr-Weinberg „Am Kelter“ mit einer kurzen Geschichte ihrer Vielfalt. Beim „Prototypen“ am Beginn der Frankfurter Straße handelt es sich um eine rund 1,70 Meter hohe Stele mit Info-Tafel, auf der erläutert wird, weshalb Unkel eine „Begehrte Lage seit 1440 Jahren“ – so auch der Titel – ist.

„Mein Dank an die Tourismus Siebengebirge und Oliver Bremm: An einer der klassischen Eingangssituationen der Historischen Altstadt können sich unsere Gäste in kompakter Form ein erstes Bild von unserer Kulturstadt machen und ihr Wissen dann durch unser breit gestreutes Angebot touristischer Prospekte ergänzen“, lobt Bürgermeister Gerhard Hausen und zeigt die kommende Perspektive auf: „Zusätzliche Standorte sollen in erweiterter Zusammenarbeit mit dem Naturpark Rhein-Westerwald und der Jagdgenossenschaft folgen.“

Auch vom künstlerischen Standpunkt ist die Info-Tafel ein Hingucker: die Verfremdung in einer Mischung von historischer Grafik und typischen Ansichten entstammt der Feder des Malers und Grafikers Reinhard Zado; die Herstellung von Schild und Stele lag in den bewährten Händen des Designers Daniel Neisser. Auf den Wuppertaler hat die Tourismus Siebengebirge GmbH auch bei ähnlichen Umsetzungen gebaut.



Deren Geschäftsführer Oliver Bremm meint: „Es wäre ein lohnenswertes Ziel, auch Unkel in das Landschaftsvermittlungssystem Rheinland einzubinden, das im Rahmen der Regionale 2010 entwickelt wurde. Dort sind bereits Bergisches Land, Siegtal, Beethoven-Wanderweg und Drachenfels vertreten“. Unterstützung erhält Bremm dabei vom Leiter des Kulturstadtbüros und PR-Manager Thomas Herschbach: „Corporate Identity und Corporate Design im öffentlichen Auftritt sind gerade für anerkannte Ausflugsziele mit hohen Besucherzahlen wie Unkel tragende Säulen wirkungsvoller Wahrnehmung“.
PM


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Corona: Schulen und Kitas aus heutiger Sicht ab Montag wieder offen

Im Kreis Neuwied wurden am 5. Mai insgesamt 29 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.704 an. Leider gibt es einen weiteren Todesfall zu vermelden: Gestorben ist ein 94-jähriger Mann aus Heimbach-Weis.


Deichuferpromenade: Chance für mobile Gastronomie

Die neu gestaltete Deichuferpromade erfreut sich wachsender Beliebtheit. Um die Attraktivität noch zu steigern, möchte die Stadtverwaltung dort Spaziergängern, Radfahrern und Flaneuren neben dem Biergarten ein weiteres gastronomisches Angebot machen.


Betrüger rufen Bürger wegen Grundsteuer in Neuwied an

Die Stadtverwaltung Neuwied stellt klar: Es sind keine Mitarbeiter unterwegs, die Wohnungen und Grundstücke vermessen wollen.


Region, Artikel vom 05.05.2021

Erste Umstellung auf H-Gas erfolgt

Erste Umstellung auf H-Gas erfolgt

Erfolgreicher Schalttermin: Die ersten Orte sind mit H-Gas versorgt. Teile des Erdgasnetzes im Kreis Neuwied sind auf die neue Gasqualität umgestellt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Pädagogen tauchen ein in die Medienwelt der Jugend

Neuwied. Engagierte Fachleute öffentlicher Einrichtungen befassten sich mit diesen Fragen im Rahmen einer digitalen Fortbildungsreihe. ...

Online Vortrag: Bitcoin, Libra und Digitales Zentralbankgeld

Neuwied. Die Ankündigung Facebooks, den Stable-Coin Libra einzuführen, hat enorm hohe Wellen geschlagen und die Diskussion ...

Auslosung Horhausener FrühlingsGlück 2021 im Live-Stream

Horhausen. Vom 1. bis 30. April galt es beim Einkauf in den Mitgliedsbetrieben der Standortinitiative fleißig FrühlingsGlück-Lose ...

Terminshopping in Bendorf ab Samstag möglich

Bendorf. Nachdem der vom RKI veröffentlichte Inzidenzwert für den Landkreis Mayen-Koblenz am heutigen Donnerstag, 6. Mai, ...

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Neuwied. Lea nutzt gerne Bus und Bahn und ist gerne im Bereich Neuwied und auch im Raum Koblenz unterwegs.

Personenbeschreibung ...

Blaulatzsittiche sind im Zoo Neuwied eingezogen

Neuwied. „Über die Blaulatzsittiche freue ich mich sehr, denn sie haben für den Zoo Neuwied eine besondere Bedeutung", sagt ...

Weitere Artikel


Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Neuwied. Die Idee, im 350. Jubiläumsjahr (2003) der Stadtgründung einen „Pfauenweg“ in der Neuwieder Innenstadt anzulegen, ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

Osterüberraschung für alleinstehende Senioren in Stockhausen

Windhagen. Eine Hasentüte wurde mit verpackten Leckereien gefüllt. Es fand sich ein buntes Osterei sowie ein aufmunterndes ...

Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Puderbach. Am Abend des 15. April kam es in Puderbach zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Werbung