Werbung

Nachricht vom 15.04.2021    

VC Neuwied auf Abschiedstour beim TV Planegg-Krailling

Vorzeitige Ligameisterschaft und Aufstieg der Deichstadtvolleys ins Oberhaus sind unter Dach und Fach, die Saison ist deshalb aber noch nicht zu Ende. Es stehen noch drei Auswärtsspiele an.

Der VC Neuwied will wie im Heimspiel gegen TV Planegg-Krailling vollen Einsatz zeigen. Archivfoto: Eckhard Schwabe

Neuwied. Die erste Tour führt an den Stadtrand Münchens, am Samstagabend (17. April) gastiert der frisch gebackene Meister beim TV Planegg-Krailling.

Eine Abschiedstour unter zwei Aspekten: Zum einen verabschiedet sich der VC Neuwied nach sechs Spielzeiten aus der 2. Bundesliga Süd, um im nächsten Jahr sein Glück in der Eliteliga zu versuchen. Die Rheinländerinnen treffen auf der 1. Etappe einen Gegner, der sein zweites Jahr in der Liga beendet, dort inzwischen etabliert ist und dem man auch zutrauen kann, eines Tages Erstligavolleyball an die Isar zurückzuholen. Gegenwärtig rangiert man noch auf Platz 11 und hat gerade ein deftiges 0:3 beim Lokalrivalen Lohhof zu verdauen. Die Deichstadtvolleys ihrerseits konnten im November die bayerischen Gäste nach guter Leistung mit gleichem Ergebnis auf die Heimreise schicken.


Das Video vom 3:0 Heimspielsieg am 28. November 2020



Ist man in der gegenwärtigen Situation noch in der Lage, das Spiel gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner ernst zu nehmen? Trainer Dirk Groß weist solche Gedanken zurück. „Wir nehmen jeden Gegner ernst, und wollen die Liga möglichst ohne weitere Niederlage zu Ende spielen. Deshalb wird weiter gut trainiert, alle gesunden Spielerinnen sind dabei und sollen, je nach Situation, auch eingesetzt werden.“ Am Samstagmorgen geht es im großen Mannschaftsbus auf die weite Anreise. „Dort können wir noch einmal alle zusammen die gute Teamatmosphäre genießen“, erhofft er sich.



Auf einer Abschiedstournee ist auch Abschiedsstimmung unvermeidlich, denn das Gesicht der Deichstadtvolleys wird sich verändern, die Trainingsanforderungen werden professioneller und damit physisch und zeitlich aufwändiger werden müssen. Ob dies nicht auch Motivationen lähme? Dirk Groß hat solche Beobachtungen noch nicht gemacht. „Die Einstellung aller Spielerinnen ist weiterhin sehr gut, auch bei denen, die überlegen, in der 1. Liga nicht mehr dabei sein zu können…“

Die Fans des Meisterteams haben also noch dreimal Gelegenheit, dieses auf dem Spielfeld zu erleben. 1000 Zuschauer hatten sich am Samstag zur Partie gegen Dingolfing eingeloggt. Die Begegnung in Planegg-Krailling kann man ab 18.45 Uhr unter www.sporttotal.tv/ma9e544046 verfolgen.
(hw)


Mehr dazu:   Deichstadtvolleys Neuwied  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Hochkarätiges B-Juniorinnen Turnier des SV Wienau in Dierdorf

Dierdorf. Zu diesem Zwecke empfangen die B-Juniorinnen unter Coach Frank Muscheid, namhafte Teams zum Saison-Vorbereitungsturnier ...

Yoga im Herbst - Kurse starten in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Teilnehmenden gelangen zu einem besseren Körpergefühl, kräftigeren Muskeln, höherer Flexibilität und tieferer ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

LG Rhein-Wied: Anna-Lena Theisen ist so schnell wie noch keine LG-Läuferin

Neuwied. Auf der offiziell vermessenen Zehn-Kilometer-Strecke in Wendlingen belegte Anna-Lena Theisen in 36:11 Minuten Rang ...

Sportschützen Burg Altenwied ziehen positive Bilanz

Strauscheid. Auf dem Olympia-Schießstand in München-Hochbrück bewies Udo Bonn einmal mehr sein Talent in der Olympischen ...

Weitere Artikel


Offener Brief des Zoodirektors Thiel an die Ministerpräsidentin

Neuwied. Nachstehend der Brief im Wortlaut:
"Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer,
im Gesetzentwurf „eines ...

Landkreis Neuwied startet Girls-MINT-Workshops

Neuwied. In den Pfingstferien, vom 25. bis 27. Mai 2021, finden online-Technik-Workshops für MINT-interessierte Schülerinnen ...

Verkehrsunfall in Baustelle auf Bendorfer Brücke

Bendorf. Ein PKW befuhr die Anschlussstelle Bendorf in Richtung Trier. Der links daneben befindliche Sattelzug bemerkte den ...

Nicht gesicherte Ladung führt zu Unfall - Zeugenaufruf

Neuwied. Ersten Angaben zufolge befuhr ein silber/braun farbiger PKW-Kombi, mit einem Anhänger, die Bundesstraße 256. Von ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied nicht weiter gestiegen

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 190,9. Bisher gibt es ...

Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen

Linkenbach. Beim Linksabbiegen in die Straße "Im Grimmel" übersah ein 49-jähriger PKW-Fahrer den entgegenkommenden PKW eines ...

Werbung