Werbung

Nachricht vom 12.04.2021    

Corona im Kreis Neuwied - Lockerungen treten in Kraft

Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Neuwied war an sieben Tagen in Folge unter 200. Die Maßnahmen können ab Dienstag, 13. April leicht entschärft werden.

Neuwied. Im Landkreis Neuwied lag die 7-Tages-Inzidenz am Ostersonntag zuletzt über 200. Nachdem an sieben aufeinanderfolgenden Tagen der Wert unter 200 gelegen hat, kann die Kreisverwaltung ihre Verfügung vom 3. April mit Ablauf des heutigen Tages (12. April) außer Kraft setzen.

Allerdings verpflichtet das Land die Kreisverwaltung trotzdem, gleichzeitig eine neue Allgemeinverfügung im Sinne des Musters aus der 18. Corona-Bekämpfungsverordnung für Inzidenzen über 100 zu erlassen, da die 7-Tages-Inzidenz weiterhin deutlich über dieser Marke liegt.

Damit bleibt es bei der Ausgangssperre und beim Terminshopping mit Einzelterminen, aber ab morgen, Dienstag, 13. April, braucht man beim Friseur, in der Fahrschule und im Einzelunterricht in der Musikschule keinen negativen Schnell- oder Selbsttest mehr.

Auch die Maskenpflicht als Beifahrer bei Fahrten im privaten Fahrzeug, wenn man einem anderen Hausstand angehört entfällt erst einmal wieder.

Darüber hinaus gehören die Baumärkte, die Buchhandlungen, die Blumenfachgeschäfte, Gärtnereien, Gartenbaubeatriebe und Gartenbaumärkte wieder zu den Gewerbebetrieben, die von der grundsätzlichen Schließung ausgenommen sind.



Für die Kindestageseinrichtungen behält die Kreisverwaltung den „Regelbetrieb bei dringendem Bedarf“ aus der Allgemeinverfügung vom Ostersonntag bei, da sich die Belegungsquote aller Kindertageseinrichtungen in der vergangenen Woche insgesamt deutlich verringert hat und somit weitere Kontakte vermieden werden konnten.

Hier der Text der Verfügung.

Die aktuelle Lage im Kreis Neuwied
Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag, den 9. April insgesamt 152 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 6.748 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 169,6. Bisher gibt es im Kreis Neuwied 917 nachgewiesene Fälle von Corona Mutationen.

Im Impfzentrum wurden von Freitag bis Sonntag insgesamt 1.361 Erstimpfungen durchgeführt. Durch mobile Teams wurden 72 Zweitimpfungen durchgeführt.
PM/red


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.




Aktuelle Artikel aus der Region


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Verkehrsunfallflucht
St. Katharinen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 16. Oktober wurde ein in der Weidenstraße geparkter ...

Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Neuwied. Der Spaziergänger bückte sich gerade, als das Tier plötzlich aus einem Gebüsch sprang und den Spaziergänger unvermittelt ...

Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Weitere Artikel


Polizei Linz warnt vor Betrüger

Betrug
Rheinbreitbach. Am Sonntagnachmittag (11. April) teilte die Tochter der 74-jährigen Geschädigten aus Rheinbreitbach ...

Stolpersteine finde einen Weg - Eine Aktion zum Mitmachen

Hausen. Doch “Stolpersteine” können uns helfen, wieder achtsamer durchs Leben zu schreiten. “Aus Stolpersteinen, die einem ...

Focus Money: SWN sind als Ausbilder wieder unschlagbar

Neuwied. Der Wettbewerb um qualifizierte Schulabgänger ist hoch: „Bewerber können sich ihren künftigen Ausbildungsplatz aus ...

Informative Wanderung im Forstrevier Anhausen

Meinborn. Gibt es schon Anzeichen des Klimawandels in unserem Wald, womit haben wir zukünftig zu rechnen und wie reagieren ...

Straßenverkehrszählung zum Erfassen der Verkehrsentwicklung

Koblenz. Wie entwickelt sich der Verkehr in Deutschland? Um diese Frage beantworten zu können, lässt das Bundesverkehrsministerium ...

Jobcenter Neuwied zieht Bilanz nach einem Jahr Corona-Pandemie

Neuwied. Spätestens dann endet das Arbeitslosengeld I und die betroffenen Menschen werden vom Jobcenter betreut, erhalten ...

Werbung