Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Dreck-weg-Tag - Mal wieder anders

Nach erfolgreichem Test im letzten Herbst und aus aktuellem Anlass laden der Heimat- und Verschönerungsverein und die Ortsgemeinde Straßenhaus auch in diesem Frühjahr alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, ob groß oder klein, zum „Dreck-weg-Tag – Mal wieder anders!“ ein.

Immer wieder wird Müll achtlos in die Landschaft geworfen. Foto: privat

Straßenhaus. Samstag, 24. April, von 10 bis 13 Uhr wird in Straßenhaus Dreck weg gemacht. Klingt wie bisher. Was ist denn anders? Wie im letzten Herbst gibt es keinen festen Treffpunkt. Wer will kann ab 10 Uhr auf dem Marktplatz Müllbeutel, Warnwesten und ein Lunchpaket abholen. Muss man aber nicht. Denn jeder sammelt für sich bzw. in zum Zeitpunkt der Veranstaltung erlaubten Gruppen, ohne Anleitung, dort wo es notwendig ist: Waldwege, Straßenränder, Dorfstraßen, Plätze...

Der in Tüten gesammelte Müll kann bis 13 Uhr auf den Marktplatz gebracht werden. Die Ortsgemeinde kümmert sich um die weitere Entsorgung. Auch wenn der Ablauf etwas verändert ist, der Sinn des Dreck-weg-Tages bleibt gleich: Engagierte Menschen räumen das weg, was andere „Schmutzfinken“ vorher achtlos in der Natur weggeworfen haben. Der Verschönerungsverein freut sich auf jede helfende Hand.
PM


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorwurf: Rote Ampel missachtet, Unfall gebaut und geflohen

Neuwied. Der bislang unbekannte Verursacher soll unter Missachtung des Rotlichts der Ampelanlage von der Tiefgarage des Kauflandes ...

Einbrüche, Unfallflucht und Diebstahl meldet die Polizei Linz

Einbruch in Geschäftsräume
Linz. In der Nacht zum Montag (6. Dezember) drangen unbekannte Täter in ein Ladenlokal am Meusch-Center ...

Ordnungsamt stellt 850 Verkehrsverstöße im November fest

Bad Honnef. „Wir hatten zahlreiche Beschwerden über parkende PKW auf den Gehwegen", begründete Ordnungsamtsleiter Christoph ...

Gute Resonanz zum diesjährigen Waldbegang in Straßenhaus

Straßenhaus. Förster Grobbel erläuterte unter anderem Interessantes zu Baumsorten, Baumbestand und Qualität des Waldes, sowie ...

Förderverein Sonnenschein freut sich über Spenden zur Weihnachtszeit

Neuwied. Die Unternehmen verzichten auch in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden. Stattdessen haben 1.500 ...

Corona: FST-Biotech eröffnet Testzentrum in Dierdorf

Dierdorf. Das neue Schnelltestzentrum am Hallenbad ergänzt die bislang in Dierdorf vorhandenen Testmöglichkeiten. Die Teststation ...

Weitere Artikel


FDP drängt weiter auf den Einsatz von Luftreinigern

Rengsdorf. Ziel der Freien Demokraten ist es, dass jeder einzelne Unterrichtsraum der in Trägerschaft der Verbandsgemeinde ...

Psychiatriekoordination bietet telefonische Sprechstunden an

Neuwied. „Angst vor Kurzarbeit oder gar Jobverlust, ungewollter Verzicht auf Sport, Kultur, Geselligkeit, die Vereinbarung ...

Postkarten aus dem Bendorf der Zukunft

Bendorf. Dies war und ist im Rahmen der Bendorfer Zukunftswerkstatt unter anderem möglich über das Einreichen von Postkarten. ...

AfD fordert Öffnung aller Neuwieder Schwimmbäder

Neuwied. Bei der Wasseraufbereitung in konventionellen Bädern werden dem Schwimmbeckenwasser ein Desinfektionsmittel zugesetzt, ...

Sanierung der Vierwindener Straße in Windhagen

Windhagen. Ziel der Maßnahme war es, die ehemals vorhandenen Straßenschäden zu beseitigen um dieses – auch von Fußgängern ...

Waldbreitbach testet Geschwindigkeitsanzeigetafeln

Waldbreitbach. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung, dem Antrag der CDU-Fraktion "Installation von Geschwindigkeitsanzeigetafeln ...

Werbung