Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Nicole nörgelt... - über Maskenmode und Testwahnsinn

Von Nicole

GLOSSE | "Mamaaaa, ich bin zuhause!" "Nanu? Warum denn so früh, Kind?" "Die hatten keine Tests mehr in der Schule, da bin ich einfach gegangen…" Ob das so oder so ähnlich den nächsten Wochen passieren wird? Tja, wir werden es erleben.

Maskenghetto hinter den Schultoren? Nicole hat Fragen... (Symbolbild)

Region. Jetzt, wo jeder Schüler in Rheinland-Pfalz das Recht hat, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Corona zu testen: Hallo, liebe Lehrer, sichert euch nicht nur Tests, sondern auch Halskrausen! Ich prognostiziere etliche Fälle von Schleudertraumata durch ungläubiges Kopfschütteln.

Bin ich froh, dass mein Schulabschluss schon so lange zurückliegt. Damals warst du supercool mit einem Ring in der Nase, heute gehört das Stäbchen in den Nüstern anscheinend zum Standard-Bild. Wenigstens können die Schüler dann mal kurz die Maske abnehmen, die ihnen ja angeblich so viele gesundheitliche Nachteile durch Sauerstoffmangel beschert, dass erste Eltern sich schon genötigt fühlen, mit flammenden Ansprachen beschriftete Plakate an Schulpforten zu heften. Und dann die Stigmatisierung bei einem positiven Testergebnis erst! Nichts auszudenken! Dann doch lieber die Teens schön rumlaufen und sich als Virenschleudern für ihr Umfeld betätigen lassen, Tests sind eh blöde und sorgen nur für völlig überhöhte Inzidenz-Zahlen!

Wissen die Schüler überhaupt noch, wo die Schule ist, nach dem ganzen Hin und Her, ob und wann sie nun gehen sollen oder nicht? Ich halte jedenfalls in nächster Zeit die Augen offen nach verwirrt zwischen Apotheken, Impfzentren und Pausenhöfen hin und her pendelnden Unterstuflern.

Aber vielleicht kann man die ja auch an ihren schicken Masken erkennen. Womöglich gibt es ja zum Selbsttest bald für jeden die neu entwickelte „Xupermask“ dazu. Ich zitiere: „In der neuen Ära von Style und Sicherheit ist Xupermask ein kompromissloses Gesichtsmasken-Design mit High-Tech-Leistung für den modernen Lifestyle.“ Zwei integrierte Lüfter, Tageslicht-LED, magnetische Kopfhörer mit Noise-Cancelling, Bluetooth und USB-Anschluss und den Style von „Black Eyed Peas“-Ikone Will.i.am obendrauf, kostet das schnieke Teil schlappe 299 Dollar, also so um die 250 Euro. Keine Pointe. Und wir regen uns über ein paar Hinterbänkler-Politiker auf, die mit hundsordinären Jedermannsmasken einen Zusatz-Schnitt machen wollten.



Vielleicht verstehe ich die Ansprüche der Corona-Fashionistas auch einfach nicht mehr. Zugegeben, wenn ich so an mir herunterblicke, sehe ich ganz viel Elend. Und von den im Lockdown angefutterten Pfunden auf den Oberschenkeln rede ich gar nicht. Irgendwie hat mein Modeverständnis in den Zeiten von „Bleib zuhause“ enorm nachgelassen und die Schlabber-Bux ist mein Lieblings-Fashion-Statement geworden. Oder liegt es vielleicht doch daran, dass mir die Maske die Sauerstoff-Zufuhr abschneidet?

Also, ich für meinen Teil war vor Corona schon schusselig und nicht sehr „stylisch“. Dafür kann man leider nicht die lästigen Masken verantwortlich machen. Oder doch? Ich wäre ja auch offen für eine Verstörungs… äh… Verschwörungstheorie, dass die Regierung uns alle zu grauen Mäusen macht, um unseren Lebens- und Widerstandswillen brechen. Irgendwas mit heimlichen Zusätzen zum Trinkwasser vielleicht? Oder Gehirn-Schmelz-Wellen von Handy-Funkmasten? Gibt’s da was? Fände ich schicker als das zu erwartende „Jetzt hören die uns schon über High-Tech-Masken ab!“. Wer eine passende Theorie kennt, möge mich bitte aufklären. Denn frei nach Fox Mulder: „I want to believe!“

In diesem Sinne,
bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DM Masters in Erding: Leichtathlet Peter Busch holt zwei Deutsche Vizemeister-Titel

Neuwied/Erding. Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften (Masters) wurden bereits zum zweiten Mal seit 2022 vom Bayerischen ...

Fachtag zur Presse- und Meinungsfreiheit an der Universität Koblenz

Koblenz. Die diesjährigen Jubiläen von 175 Jahren Revolution von 1848/49 und von 75 Jahren Grundgesetz bieten den Anlass, ...

"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Rollstuhlfahrer in Neuwied beschädigt Reifen von Pkw - Polizei eröffnet Strafverfahren

Neuwied. Ein eher untypischer Fall von Sachbeschädigung beschäftigte am Samstagabend die Polizei in Neuwied. Gegen 21 Uhr ...

Dreister Fahrraddiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht Zeugen

Kleinmaischeid. Am heutigen Sonntag (16. Juni) ereignete sich zwischen 10.58 Uhr und 11.05 Uhr in der Straße "Schulbitz" ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Polizei Neuwied: Unbelehrbarer E-Scooter-Fahrer und mehr

Neuwied. Im Berichtszeitraum kam es zu lediglich sechs Verkehrsunfällen, in dessen Verlauf es in allen Fällen nur zu Sach- ...

Jusos Faktencheck zu Rüddels Impfmärchen

Neuwied. Konzentriert er sich darauf, bei der Impfstoffbeschaffung Druck zu machen? Nein, seine politische Tätigkeit scheint ...

Gemeinsam für Vielfalt e.V. blickt zurück und plant Arbeit 2021

Unkel. Auch wenn Neues und Wichtiges in Info-Briefen weitergegeben wurde, wünschten sich die Mitglieder nun einen direkten ...

VC Neuwied wird Meister und steigt in 1. Volleyball-Bundesliga auf

Neuwied. Dirk Groß hatte für den erhofften Showdown am viertletzten Spieltag noch einmal sein ganzes Team auf der Mannschaftsmeldeliste ...

Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

Region/Müschenbach. In einem Video-Gespräch mit dem Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Flammersfeld hatte der heimische Bundestagsabgeordnete ...

Sachstand Schulwegsicherung in Windhagen

Windhagen. Ein Schwerpunkt der Maßnahmen zur Verbesserung des Schulwegs stellt das Projekt „Gelbe Füße“ dar, welches in enger ...

Werbung