Werbung

Nachricht vom 05.04.2021    

Hühner op Jück im Erpeler Kindergarten Regenbogenland

Ab dem 12. April haben die Kinder im Erpeler Kindergarten Regenbogenland die schöne Gelegenheit, vier Wochen lang einen Einblick in die Grundlagen der Hühnerhaltung zu erhalten.

Symbolfoto

Erpel. Dann wird im Außenbereich des Kindergartens ein Hühnerstall mit mobilem Steckzaun, Wassertränke, Futtertrog und Sandbad aufgebaut. Bewohnt wird er von vier Hühnern. Gemeinsam mit den Erzieherinnen werden die Kinder die gefiederten Bewohner täglich mit frischem Wasser und Futter versorgen und den Stall sauberhalten. Die Vorfreude ist groß. Finanziert wurde der Besuch des Federviehs aus den Mitteln des Fördervereins.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.04.2021

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Im Jubiläumsjahr „350 Jahre Neuwied“ waren in der Deichstadt gleich 46 bunte „Pfauen“ zu sehen. Kinder, Künstler, Kaufleute, Vereine und vielfältige Organisationen gestalteten das Neuwieder Wappentier in wunderbaren Farben und Formen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Am Donnerstag und Freitag (16. April) musste sich die Polizei Straßenhaus mit verschiedenen Delikten unter Drogen beziehungsweise Alkoholeinfluss auseinandersetzen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Am Sonntag, den 18. April 2021 soll auch im Kreis Neuwied an die Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht werden. Damit schließt sich der Kreis dem Aufruf des Bundespräsidenten Walter Steinmeier an. Eine zentrale Gedenkveranstaltung soll voraussichtlich im Mai stattfinden.


Wirtschaft, Artikel vom 16.04.2021

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Aktuell häufen sich Meldungen über Störungen am Internet-/Telefon- und TV-Anschluss des Anbieters Vodafone über den Kabelanschluss (Koaxial-Leitung) im Bereich Bendorf. Wir haben nachgefragt.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dattenberg ist aktiv

Verzällbank aufgestellt
In Zusammenarbeit dem Seniorenbeirat hat die Ortsgemeinde Dattenberg auf Anregung eines Ratsmitgliedes ...

Osterüberraschung für alleinstehende Senioren in Stockhausen

Windhagen. Eine Hasentüte wurde mit verpackten Leckereien gefüllt. Es fand sich ein buntes Osterei sowie ein aufmunterndes ...

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Neuwied. Die Idee, im 350. Jubiläumsjahr (2003) der Stadtgründung einen „Pfauenweg“ in der Neuwieder Innenstadt anzulegen, ...

Kulturstadt Unkel im Künstler-Design kennenlernen

Unkel. Über ihren Kooperationspartner Tourismus Siebengebirge GmbH präsentiert sich die Kulturstadt vor dem Lehr-Weinberg ...

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Puderbach. Am Abend des 15. April kam es in Puderbach zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Weitere Artikel


Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Auch über Ostern wurde geimpft

Oberhonnefeld. Das Impfzentrum war für eine deutlich höhere Anzahl an Impfungen vorbereitet. An Karfreitag konnten von zunächst ...

Raiffeisenbank Neustadt ermöglicht Kauf eines modernen Ultraschallgeräts

Asbach. Diese Spende ist eine Investition in die Lebensqualität vieler Patienten; davon ist der ärztliche Direktor der Asbacher ...

Dringende Leitungsarbeiten: Heimbach-Weis eine Nacht ohne Wasser

Neuwied. Die beiden Schieberkreuze werden in der Nacht von Donnerstag, 15. April, auf Freitag, 16. April, erneuert. Die Wasserversorgung ...

Innovationsförderung in der Landwirtschaft

Region. EIP-Agri steht für Europäische Innovationspartnerschaften im Agrarbereich. Rheinland-Pfalz fördert damit die praktische ...

TC Steimel sammelt Spenden für eine Ballmaschine

Steimel. Durch die Anschaffung einer Ballmaschine möchte der TC Steimel den Trainingsumfang für alle Jugendlichen, Aktiven ...

Werbung