Werbung

Nachricht vom 05.04.2021    

Dringende Leitungsarbeiten: Heimbach-Weis eine Nacht ohne Wasser

Die Stadtwerke Neuwied (SWN) müssen für dringend notwendige Arbeiten am Leitungsnetz Bereiche von Heimbach-Weis kurzzeitig von der Wasserversorgung trennen.

Symbolfoto

Neuwied. Die beiden Schieberkreuze werden in der Nacht von Donnerstag, 15. April, auf Freitag, 16. April, erneuert. Die Wasserversorgung ist von 23 bis voraussichtlich 6 Uhr morgens unterbrochen.

Die Baustelle befindet sich in der Waldstraße im Bereich der ehemaligen Hauptschule. „Die Schieber sind defekt“, erklärt Teamleiter Dennis Haberer. „Wir bitten insbesondere im Bereich der Baustelle um Verständnis, da eine Lärmbelästigung unvermeidbar ist.“

Von der Unterbrechung der Wasserversorgung sind die Waldstraße, der Stiegels- und der Holzweg, der Schauers-, Gärtners- und Ackersweg, Im Altenstück, Am Milchbrunnen, die Leierswiese, Im Sütchen und Rodenacker.

Haberer empfiehlt, sich rechtzeitig für den Zeitraum der Unterbrechung eine ausreichende Wassermenge zu bevorraten. Heißt: Duschen bis 23 Uhr, Frühaufsteher sollten Zahnputz- und Kaffeewasser für den folgenden Morgen bereitstellen. „Druckabhängige Geräte wie Spül- und Waschmaschine können nicht betrieben werden und sind abzustellen.“



Alle Wasserentnahmestellen bleiben während der Unterbrechung geschlossen, damit beim Wiederherstellen der Wasserversorgung Schäden vermieden werden.

Trotz größter Sorgfalt beim Arbeiten an den Wasserversorgungsanlagen und intensiven Spülvorgängen kann es nach der Wiederinbetriebnahme zu Druckschwankungen und zu einer vorübergehenden Trübung des Wassers und Lufteinschlüssen in der Installation kommen: „Das ist aber unbedenklich“, so Haberer. Er rät, nach den Arbeiten das Wasser solange laufen zu lassen, bis es klar und kühl aus den Zapfstellen austritt.

Weitere Infos unter 02631/85-0 an bei Susanne Schabow 02631/85-2515 vom Büro Gas/Wasser Netze.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


In Kleinmaischeid wird jetzt Bier gebraut

Kleinmaischeid. In dem Ort Kleinmaischeid ist davon nichts zu spüren. Am Freitag, dem 24. Mai eröffnete der Brauereiausschank ...

Bildungschancen verbessern: Lotto-Stiftung spendet 20.000 Euro für Lernpatenprojekt"

Kreis Neuwied. Das Lernpatenprojekt in Rheinland-Pfalz ist ein Zusammenschluss von mehreren Institutionen und Organisationen ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Wahlhelfer für den 9. Juni: Stadt sucht dringend Ersatzleute

Neuwied. Mehr als 800 Wahlhelfer werden am 9. Juni ehrenamtlich die Demokratie unterstützen. In den vergangenen Wochen hat ...

"Mehr Lärmschutz, mehr Lebensqualität": Deutsche Bahn startet Lärmsanierungsprogramm in Leutesdorf

Leutesdorf. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. August kommt es daher vereinzelt sowohl
tagsüber als auch nachts zu Beeinträchtigungen ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Weitere Artikel


Hühner op Jück im Erpeler Kindergarten Regenbogenland

Erpel. Dann wird im Außenbereich des Kindergartens ein Hühnerstall mit mobilem Steckzaun, Wassertränke, Futtertrog und Sandbad ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Auch über Ostern wurde geimpft

Oberhonnefeld. Das Impfzentrum war für eine deutlich höhere Anzahl an Impfungen vorbereitet. An Karfreitag konnten von zunächst ...

Innovationsförderung in der Landwirtschaft

Region. EIP-Agri steht für Europäische Innovationspartnerschaften im Agrarbereich. Rheinland-Pfalz fördert damit die praktische ...

TC Steimel sammelt Spenden für eine Ballmaschine

Steimel. Durch die Anschaffung einer Ballmaschine möchte der TC Steimel den Trainingsumfang für alle Jugendlichen, Aktiven ...

Kostenfreies Online-Zoom-Konzert mit Jo Jasper

Region. Nach dem bereits im vergangenen August eine Zoom-Konferenz zum 20-jährigen Bestehen seines Liedes "Wir sind Kolping" ...

Werbung