Werbung

Nachricht vom 03.04.2021    

Angesagte Holzoptik für die Terrasse

Holzdielen auf der Terrasse sind der Traum vieler Menschen. Der Trend ist ungebrochen: Kaum ein Werkstoff strahlt so viel Natürlichkeit und Wärme aus.

Die Terrassenplatten LogSleeper sehen aus wie alte Eisenbahnschwellen. Sie sind täuschend echt und sorgen für langen und vor allem besonderen Holzlook im heimischen Außenbereich. Fotos: Kann

Bendorf. Doch so schön ein Außenbelag aus Holz anfangs ist, für viele Haus- und Gartenbesitzer kommt im Laufe der Zeit das böse Erwachen. Denn Holz ist sehr pflegeintensiv und nicht immer alltagstauglich. Eine langlebige Alternative sind Außenplatten aus Beton und Naturkeramik mit einer täuschend echten und naturnahen Holzoptik.

Holzdielen sind schön anzusehen. Doch die natürlichen Elemente sorgen auf lange Sicht nicht für dauerhafte Freude. Je nach Holzart können die Elemente splittern oder sich verziehen. Zudem vergrauen sie nach den Jahren – ganz egal aus welchem Holz die Dielen angefertigt sind. Darüber hinaus müssen sie regelmäßig mit Holzschutzmittel behandelt werden. Nach starkem Regen dürfen die Bewohner nur vorsichtig über die Dielen gehen, da sie rutschig sind. Auch der Aufbau muss durchdacht sein, denn die Dielen benötigen ausreichend Luft, sodass eine Unterkonstruktion nötig ist. Nach rund 15 Jahren ist ein Holzdielenleben je nach Beanspruchung vorbei und die Dielen werden ausgetauscht.

Wer sich trotzdem Holzlook für den heimischen Außenbereich wünscht, holt sich eine pflegeleichte Alternative auf die Terrasse. Die Beton und Keramik-Verbundplatten Yamino von Kann sind echte Hingucker in täuschend echter Holzoptik, die lange Freude machen. Die Oberfläche ist fein strukturiert, sodass jede Außenplatte anders aussieht. So ergibt sich ein natürliches und abwechslungsreiches Flächenbild. Die Betonplus-Platte besteht aus einem drei Zentimeter starken Betonkern und einer zwei Zentimeter dicken Keramik-Oberfläche. Damit verbindet man die Vorteile von Keramik und Beton. Denn dadurch haben die Elemente ein hohes Eigengewicht und lassen sich einfach und kostengünstig im Splittbett verlegen. Die Granitkeramik-Oberfläche ist widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse wie Moos oder Grünbelag. Zudem sind die Platten absolut alltagstauglich. Sie sind rutschsicher und kratzfest. Darüber hinaus sind die Elemente widerstandsfähig gegen Frost und Tausalz. Yamino Betonplus gibt es in den zeitlosen Farbtönen dunkelgrau-meliert, braun-meliert und beige-meliert.



Mit den Beton-Elementen der Log-Familie holen sich Gartenbesitzer auch die angesagte Holzoptik in ihren Außenbereich. Die dielenförmigen Terrassenplatten LogSleeper verströmen den ganz besonderen Charme alter Bahnschwellen. Sie sind mit dem Auge fast nicht vom hölzernen Original zu unterscheiden. Wie Holzdielen im Haus wirken die langförmigen Terrassendielen LogPlank. Die widerstandsfähige Außenplatte ist in zwei warmen Farbtönen erhältlich. Für die Gestaltung von Beeteinfassungen oder kleineren Mauern eignet sich LogBorder. Der natürliche Holzlook der Elemente sorgt für rustikalen Landhaus-Charme. Weitere Inspirationen gibt es unter www.kann.de.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schulen und Kitas im Kreis Neuwied werden ab Donnerstag geschlossen

Die nach wie vor hohen Corona-Infektionszahlen im Kreis Neuwied haben die Kreisverwaltung in Abstimmung mit Land, ADD und den Bürgermeistern veranlasst, die Schulen und Kitas ab Donnerstag, den 22. April zu schließen.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert wieder deutlich unter 200

Die Kreisverwaltung meldet am Montag, den 19. April im Kreis Neuwied seit Freitag insgesamt 103 neue Positivfälle. Die Summe aller Coronafälle steigt auf 7.074 an.


Wohnhaus in Vollbrand: Hund tot, Mann schwerstverletzt

Am 19. April um 10:05 Uhr wurde der Rettungsleitstelle in Montabaur ein Kellerbrand in Linz am Rhein gemeldet. Der Hausbesitzer wurde schwerstverletzt, sein Hund starb durch die Flammen.


Region, Artikel vom 19.04.2021

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Am Montagmorgen (19. April) kam es um 6:45 Uhr auf der Bundesstraße 256 bei Straßenhaus zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Es werden Zeugen gesucht.


Zoo Neuwied kann voraussichtlich weiter offenbleiben

Laut aktueller Information des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, wird es voraussichtlich im vierten Infektionsschutzgesetz Ausnahmen geben, die unter bestimmten Bedingungen eine weitere Öffnung des Zoos Neuwied erlauben wird.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Frühjahrsumfrage 2021 der Handwerkskammer Koblenz

Koblenz. Nach dem deutlichen Rückgang der Konjunkturergebnisse im Frühjahr 2020 präsentiert sich die Wirtschaftslage im Handwerk ...

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Bendorf. Seit einigen Tagen sind immer wieder Meldung im Facebook zu finden, wo Personen einen Ausfall des Anschlusses melden ...

Gewerkschaften schlagen Sebastian Hebeisen zur Wiederwahl vor

Koblenz/Region. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden. Zuvor hatten sich bereits die Vorstände der ...

IHK Koblenz bietet digitale Angebote zur Ausbildungssuche

Koblenz. Reduzierte Kontakte, ausgefallene Ausbildungsmessen, abgesagte Praktika – die Möglichkeiten der Berufsorientierung ...

Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Eichelhardt. Vor einigen Jahrzehnten hieß es noch despektierlich, wenn die Rede auf den Westerwald kam: "Die können doch ...

Weitere Artikel


Unfall, Brand und Einbruch beschäftigt Polizei

Verkehrsunfall
Buchholz. Am Freitag, 2. April 2021, kam es gegen 16:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten ...

Tarifrunde 2021: Übernahme des Pilotabschlusses aus NRW für M+E MITTE

Koblenz. In der fünften Tarifverhandlung haben sich heute die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie aus M+E ...

Krisensichere Strukturen für KMU und Soloselbstständige

Simmern/Region. Arbeitgeber aus kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und Soloselbstständige sind als Krisenmanager ...

Niederlassung West: Straßenverkehrszählung und Bauprogramm 2021

Montabaur. Straßenverkehrszählung 2021
Am 6. April 2021 startet die bundesweite Zählung des Straßenverkehrs. Die Ergebnisse ...

Steigende Zahlen bei Berufskrankheiten durch Covid-19

Andernach/Region. Das geht aus Sondererhebungen für das Jahr 2020 und die Monate Januar und Februar 2021 hervor.

Laut ...

Kleiderspenden nicht einfach lose hinlegen

Waldbreitbach. Obwohl die beiden Container der DRK-Basisstation am Ortsteingang an der Waldbreitbacher Kreuzstraße reichlich ...

Werbung