Werbung

Nachricht vom 03.04.2021    

Die LAG Rhein-Wied stärkt Jugendliche in der Region

Umfragen der Bundesregierungen zeigen, dass 41 Prozent der Jugendlichen an Politik interessiert sind. Das sind 13 Prozent mehr als noch vor 20 Jahren. Mit einem ansteigenden Interesse an den politischen Prozessen sehen sich Jugendliche aber nicht ausreichend gut in der Politik vertreten.

Linz. Jugendliche sind die Zukunft unserer Gesellschaft, ihr Interesse und ihre Probleme werden die politischen Themen von Morgen. Deshalb wurde in der LAG Rhein-Wied das Projekt „Jugendmacht - Wir gestalten Rhein-Wied“ angestoßen, um auf die Interessen, Wünsche und Herausforderungen der Jugendliche einzugehen.

Kern des Projektes war es, die Belange von Jugendlichen gezielt in den Vordergrund zu rücken, sie zur interaktiven Teilhabe an regionalpolitischen Themen zu bewegen und nachhaltig das regionale Bewusstsein sowie die lokale Identität zu fördern. Rund 20 Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren aus den Verbandsgemeinden Unkel, Linz am Rhein, Bad Hönningen und Rengsdorf-Waldbreitbach wurden eingeladen, sich aktiv einzubringen.

Das Projekt bestand aus drei Bereichen. Im ersten Themenbereich „Jugendmacht Training“ lernten die Teilnehmer wie man politische Standpunkte und Forderungen rhetorisch sicher präsentiert. Im zweiten Teil „Jugendmacht Campus“ wurde den Schülerinnen und Schüler gezeigt, wie die kommunalpolitische Entscheidungsfindung abläuft. In Form eines Planspiels wurde den Teilnehmern der Ablauf einer Gemeinderatssitzung hautnah vermittelt. Mit den neu erlernten Informationen und Kenntnissen waren die Jugendlichen bereit, ihre eigenen kommunalpolitischen Ziele herauszuarbeiten.



Die Jugendlichen bestätigten die Ergebnisse der bundesweiten Studie und fühlten sich von der Politik bisher nicht richtig eingebunden. Deshalb haben die Teilnehmer im dritten Bereich eine Umfrage entwickelt, die unter allen Schülern der Region Rhein-Wied (von 14 bis 22) durchgeführt wurde. Mit dieser wurde ermittelt was die Jugendlichen vor Ort bewegt und wie die Politik sie besser erreichen kann. Die Ergebnisse wurden im „Jugendmacht Forum“ dargestellt und mit den Politikern vor Ort diskutiert. Der Abschlussbericht ist auf der Website der LAG Rhein-Wied (www.regio-rhein-wied.de) unter „Projekte aus der Region“ einsehbar.


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Junge Union und Senioren Union im Kreis Neuwied trafen sich zum Austausch

Neuwied. "Das war ein toller informativer und produktiver Austausch mit unserer Jungen Union. Wir haben uns bei einem leckeren ...

Telefonische Sprechstunde mit Martin Diedenhofen verschoben

Altenkirchen/Unkel. Dementsprechend können die Bürger Martin Diedenhofen in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr auf ihre Anliegen ...

Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 25. Mai

Altenkirchen/Unkel. UPDATE: Die Sprechstunde findet nicht wie ursprünglich geplant zwischen 19 und 20 Uhr statt, sondern ...

150 Jahre und Tag Eins der Mitgliedschaft: Jahreshauptversammlung der SPD Erpel

Erpel. Zunächst fand die Ehrung der Mitglieder statt. Christine Meesters und Theo Frickel wurden herzlich vom 1. Vorsitzenden ...

Mitgliederversammlung der Puderbacher SPD: Vorstandsspitze wiedergewählt

VG Puderbach. Bei den Vorstandswahlen wurde der seit Februar 2017 amtierende Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart (Raubach) ...

RKI-Chef Wieler in Altenkirchen: Corona-Virus wird uns nie wieder verlassen

Altenkirchen. Sie nennen sich "Public Health Forscher", die Mitarbeiter des Robert-Koch-Institutes (RKI) in Berlin, dem aktuell ...

Weitere Artikel


Kleiderspenden nicht einfach lose hinlegen

Waldbreitbach. Obwohl die beiden Container der DRK-Basisstation am Ortsteingang an der Waldbreitbacher Kreuzstraße reichlich ...

Steigende Zahlen bei Berufskrankheiten durch Covid-19

Andernach/Region. Das geht aus Sondererhebungen für das Jahr 2020 und die Monate Januar und Februar 2021 hervor.

Laut ...

Niederlassung West: Straßenverkehrszählung und Bauprogramm 2021

Montabaur. Straßenverkehrszählung 2021
Am 6. April 2021 startet die bundesweite Zählung des Straßenverkehrs. Die Ergebnisse ...

Kein Zeltfest zur Scheurener Kirmes

Unkel. Nach dem Totengedenken berichtete der 1. Vorsitzende Michael Braun über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2020. ...

In Wildwestmanier auf B 256 überholt

Neuwied. Dabei befuhr ein dunkler Mercedes Benz (vermutlich schwarz, Sportwagen, vermutlich Typ "AMG") mit überhöhter Geschwindigkeit ...

Menschen gesucht, für die Zivilcourage kein Fremdwort ist

Wie kann sich Zivilcourage zeigen?
Region. Helfen erfordert Mut, die Gleichgültigkeit zu überwinden. Mut aus dem Nichtstun ...

Werbung