Werbung

Nachricht vom 02.04.2021    

Gundlach unterstützt Azubis in Pandemie

Online-Lernplattform Prozubi erleichtert Auszubildenden das digitale Lernen professionell. Die 14 Azubis de Firma Gundlach nutzen das Tool gerne.

Foto: Reifen-Gundlach

Raubach. Im März jährten sich die ersten Corona bedingten Lockdown-Regelungen. Und auch weiterhin stellt die Pandemie die Wirtschaft vor etliche Herausforderungen. Neben den rein wirtschaftlichen Folgen gilt es auch, Lern- und Lehrsysteme anzupassen, wenn man seinen Auszubildenden weiterhin das nötige Wissen ohne große Verluste vermitteln will. Dem Thema nimmt man sich bei Gundlach aktiv und innovativ an.

„Die Auszubildenden müssen neben den Bestimmungen in ihrer Ausbildungsstätte auch die Regelungen der Berufsschulen berücksichtigen. Die Kombination aus Homeschooling und Homeoffice stellt für die Auszubildenden eine doppelte Belastung dar,“ erklärt Susanne Pannhausen, (Managerin Berufsausbildung). Denn gerade die Nähe zu den Azubis sei entscheidend, um sie optimal, persönlich und individuell auf ihrem Einstieg in den Berufsweg zu begleiten.

Dies konnte Pannhausen auch in Gesprächen mit den kooperierenden Berufsschulen entnehmen und sagt: „Online-Schulungen, -Seminare und -Präsentationen mögen den Schülerinnen und Schülern, weil fit im Umgang mit den entsprechenden Medien, nicht schwerfallen. Es ist jedoch ein ganz anderes Lernumfeld, als eine Schule vor Ort es bieten kann. Es ist einfach zu bemerken: Das Lernen fällt den Azubis so schwerer.“



In dieser Situation lässt Gundlach seine Auszubildenden nicht allein und bietet mit der Lernplattform Prozubi ein flexibles, innovatives Lern-Tool an, welches das jeweils eigene Lerntempo der jungen Leute fördert. Der Gundlach-Nachwuchs braucht dazu lediglich eine Internetverbindung, denn die Inhalte sind über sämtliche Endgeräte abrufbar und das Lernen erfolgt, wie alles online, zeit- und ortsunabhängig. Pannhausen: „Der Vorteil für den innerbetrieblichen Unterricht liegt darin, dass die Themen auf Grundlage von IHK-Vorgaben erstellt und für unser gesamtes Ausbildungsangebot anwendbar ist. Auch ein Vorteil: Das System bietet hunderte kurze Lernvideos und einen Experten-Chat innerhalb der Plattform. Also moderne und zielführende Unterstützung beim Lernen für unsere Berufsbeginner.“

Wie es bei Gundlach heißt, kommt die „virtuelle Unterstützung“ sehr gut an und wird von 14 Azubis in den verschiedensten Ausbildungsgängen seit Ende März gerne genutzt.


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


50.000 Euro für Schulprojekte: Sparkasse Neuwied verdoppelt Engagement in Schulen

Kreis Neuwied. Gesellschaftliches und soziales Engagement ist in der Unternehmensphilosophie der Sparkasse Neuwied fest verankert. ...

IHK Neuwied gratuliert zum Jubiläum: 75 Jahre NDV GmbH & Co. KG

Neuwied/Rheinbreitbach. Im Mai 1949 wurde die Neue Darmstädter Verlagsanstalt GmbH in Darmstadt gegründet und hat seit über ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Aufsichtsrat verlängert frühzeitig Bestellungen der EAM-Geschäftsführung

Kassel. "Der Aufsichtsrat sendet mit diesem Beschluss ein klares Signal: Wir haben ein sehr hohes Vertrauen in die aktuelle ...

Starterzentren und Wirtschaftsministerium: Umfrage zur Unternehmensnachfolge in Rheinland-Pfalz

Koblenz/Mainz. Doch wie sieht die Situation im Bundesland genau aus? Wo liegen Herausforderungen bei der Übergabe eines Unternehmens, ...

Weitere Artikel


Ostern: Gedanken zum höchsten kirchlichen Feiertag

Neuwied. Ostern ist vor Pfingsten und Weihnachten der höchste Feiertag der Kirche. An Ostern feiern Christen die Auferstehung ...

Polizei kontrollierte nachts in Neuwied

Neuwied. „Das Verlassen einer im Gebiet des Landkreises Neuwied gelegenen Wohnung oder Unterkunft und der Aufenthalt außerhalb ...

Kleintransporter fährt auf Pannenfahrzeug auf - zwei Verletzte

Neuwied. Noch auf der Anfahrt der Polizei wurde zwei Minuten später mitgeteilt, dass es nun zu einem Auffahrunfall mit dem ...

Kein Höhenflug mit Linda: Aus bei GNTM

Niederelbert. Zunächst hatte der Tag harmlos begonnen: Die Kandidatinnen sollten sich selbst beurteilen und Punkte verteilen ...

Zur Dorfverschönerung beigetragen

Neuwied. Wo früher Altglascontainer standen, sind seit einem Jahr von den SBN aufgestellte Blumenkübel zu sehen.

Die ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen

Sachbeschädigung
Waldbreitbach. Am Donnerstag, 1. April 2021, kam es gegen 18:30 Uhr zu einer Sachbeschädigung in der Neuwieder ...

Werbung