Werbung

Nachricht vom 01.04.2021    

Corona im Kreis Neuwied - Allgemeinverfügung wird verschärft

Am Donnerstag, den 1. April wurden im Kreis Neuwied wurden 70 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall vom Gesundheitsamt gemeldet. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 6.274 an.

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 198,0. Bisher gibt es im Kreis Neuwied 714 nachgewiesene Fälle von Corona Mutationen. Im Impfzentrum wurden heute 570 Erstimpfungen durchgeführt. Durch mobile Teams wurden 12 Zweitimpfungen durchgeführt. In der Fieberambulanz in Neuwied wurden heute 323 Personen getestet.

Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt:
Stadt Neuwied: +27
VG Asbach: +9
VG Bad Hönningen: +0
VG Dierdorf: +3
VG Linz: +3
VG Puderbach: +12
VG Rengsdorf-Waldbreitbach: +15
VG Unkel: +1

Verschärfung der Maßnahmen – neue Verordnung tritt in Kraft
Die Maßnahmen müssen im Kreis Neuwied ab Dienstag, 6. April noch einmal verschärft werden. Kreis muss die Vorgaben des Landes umsetzen.

Der Landkreis Neuwied hat bereits am Mittwoch zum dritten Mal in Folge den Inzidenzwert von 200 überschritten und ist nach der am Donnerstag in Kraft getretenen Änderungsverordnung zur 18. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz verpflichtet, weitere verschärfende Maßnahmen in einer neuen Allgemeinverfügung zu erlassen.



Die bereits mit unserer Allgemeinverfügung vom 25. März 2021 festgesetzten Maßnahmen, wie der nächtlichen Ausgangssperre, werden jetzt noch einmal verschärft. Damit reagiert die Kreisverwaltung auf die gesetzliche Vorgabe des Landes, die als Muster des Landes erlassene Allgemeinverfügung wort- und inhaltsgleich als eigene Verfügung zu erlassen.

Einzige Ergänzung unsererseits ist die Beschränkung des Betriebs der Kindertageseinrichtungen auf den sogenannten Regelbetrieb mit dringendem Bedarf, wie er von Mitte Dezember bis Mitte März bereits in ganz Rheinland-Pfalz galt.

Die Verfügung im Originaltext.

Wichtiger Hinweis:
Die Allgemeinverfügung tritt am Ostersonntag, 4. April in Kraft. Damit gilt z.B. die Personenbegrenzung im öffentlichen Raum schon ab diesem Datum. Die Änderungen für die gewerblichen Einrichtungen greifen wegen der Feiertage natürlich erst am Dienstag, 06. April 2021.
PM/red


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.05.2021

Unfall auf B 413 - Fahrerin schwer verletzt

Unfall auf B 413 - Fahrerin schwer verletzt

VIDEO | AKTUALISIERT. Am Samstag, 8. Mai ereignete sich auf der B 413 zwischen Kleinmaischeid und Dierdorf ein Unfall, bei dem die Fahrerin schwer verletzt wurde. Das Auto erlitt Totalschaden.


Ist die Grundsteuererhöhung in Neuwied rechtmäßig?

In der am 10. Dezember 2020 durchgeführten Stadtratssitzung in Neuwied wurde mit einer knappen Mehrheit von einer Stimme, der von der Papaya-Koalition beantragten Erhöhung der Grundsteuer B zugestimmt. Ein Bürger lässt nun die Rechtmäßigkeit der Erhöhung prüfen.


Politik, Artikel vom 08.05.2021

Impfzentrum Oberhonnefeld unter neuer Leitung

Impfzentrum Oberhonnefeld unter neuer Leitung

Landrat Achim Hallerbach dankt Werner Böcking und begrüßt Matthias Blum als neuen Impfkoordinator. Werner Böcking bleibt seinem Nachfolger aber beratend zur Seite.


Notbremse-Regelungen im Kreis MYK fallen am Montag

Im Landkreis Mayen-Koblenz (MYK) hat die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag, 8. Mai den fünften Werktag in Folge den Schwellenwert von 100 unterschritten.


Region, Artikel vom 09.05.2021

Grillhütte in Meinborn brannte

Grillhütte in Meinborn brannte

Am Samstag, 8. Mai, wurde gegen 14:35 Uhr durch die Leitstelle Montabaur ein Brand der Grillhütte in Meinborn gemeldet. Die ausrückende Feuerwehr des Kirchspiels Anhausen konnte den Entstehungsbrand schnell löschen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stadt Neuwied begrüßt Rotary Aufforstungs-Initiative

Neuwied. Der Startschuss erfolgte im Schulterschluss von Forstamtsleiter Uwe Hoffmann, Förster Ralf Winnen, und Rotary-Präsident ...

Belegschaft von Buchholzer Firma unterstützt Hospizarbeit

Buchholz. Beeindruckt von dieser Idee, steuerte die Geschäftsführung noch 400 Euro hinzu. So konnten jetzt insgesamt 1.395 ...

Polizei Bendorf klärt drei Unfallfluchten

Bendorf. Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bendorf acht Verkehrsunfälle, ...

Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Keine Ausgangssperren, Kontaktverbote, keine Tests beim Sport oder im Restaurant: Ein kleiner Pieks entscheidet, ob du wenigstens ...

Grillhütte in Meinborn brannte

Meinborn. Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Kirchspiel Anhausen zu einem Hüttenbrand nach Meinborn alarmiert. Vor ...

Suche nach dem Leck: Gas-Spürer wieder unterwegs

Neuwied. Die Pläne mit den Leitungsverläufen hat Rolf Franke digital dabei. In Rodenbach und Melsbach, Altwied, Irlich und ...

Weitere Artikel


Die Ostertage werden kälter

Region. Der April ist weitläufig als launischer Geselle bekannt und gilt als der wechselhafteste Monat des Jahres: „April! ...

Transporter verursacht schweren Unfall - Fahrer flieht

Dierdorf. Ein weißer Transporter, dessen Herkunft und Kennzeichen aktuell unbekannt sind, soll auf der Autobahn A 3 in Richtung ...

Polizei kündigt verstärkte Kontrollen zur Überwachung der Corona-Regeln an

Neuwied. Die Kontrollen erfolgen gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Neuwied und der Kreisverwaltung ...

Rheinland-Pfalz: Bei Inzidenz über 200 weitere Verschärfungen

Region. „Es geht um Menschenleben. Daher ist es dringend notwendig, die Schutzmaßnahmen, die der Perspektivplan vorsieht, ...

Stadtbauamt Neuwied stellt Starkregenkonzept auf

Neuwied. An der Auflistung der neuralgischen Punkte sind das beauftragte Ingenieurbüro Björnsen - Beratende Ingenieure, Mitarbeiter ...

Klinikleitung im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters wird kompetent ergänzt

Dierdorf/Selters. Der 47-jährige Betriebswirt wurde aufgrund seiner Krankenhausexpertise vom KHDS-Verwaltungsrat für diese ...

Werbung