Werbung

Nachricht vom 01.04.2021    

Stadtbauamt Neuwied stellt Starkregenkonzept auf

Die Verwaltung erarbeitet ein für die gesamte Stadt gültiges Konzept zur Vorsorge bei Starkregen. Doch zuvor stehen Ortsbegehungen in den einzelnen Stadtteilen auf dem Programm. Dabei sollen Stellen, die sich in der Vergangenheit bei extremem Starkregen als kritisch erwiesen haben, identifiziert und begutachtet werden.

Archivfoto: Uwe Schumann

Neuwied. An der Auflistung der neuralgischen Punkte sind das beauftragte Ingenieurbüro Björnsen - Beratende Ingenieure, Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die jeweiligen Ortsvorsteher oder Ortsbeiratsmitglieder sowie weitere relevante örtliche Vertreten beteiligt. Auch für Bürger besteht die Möglichkeit, dazuzukommen und kritische Punkte zu benennen, die überprüft werden sollten. Sie können sich den Fachleuten am jeweiligen Startpunkt anschließen oder an bestimmten Stellen dazustoßen.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation bittet die Verwaltung Interessierte um vorherige Anmeldung unter der E-Mail-Adresse alinke@neuwied.de. Außerdem weist die Stadt auf die Webseite www.tinyurl.com/starkregen-nr hin, in der Problemstellen oder Vorschläge für konkrete Maßnahme direkt online eingegeben werden können, um bei der Aufstellung des Konzepts berücksichtigt zu werden. Um unnötige Kontakte zu vermeiden, bittet die Stadtverwaltung von diesem Angebot regen Gebrauch zu machen.



Aufgrund coronabedingter Einschränkungen mussten einige bereits terminierte Ortsbegehungen leider verlegt werden.
Nachfolgend die Liste der Termine:
Segendorf: Donnerstag, 22. April, 10 Uhr, Treffpunkt: Nodhausener Straße, gegenüber Hausnummer 160;
Rodenbach: Donnerstag, 22. April, 14 Uhr, Dorfplatz;
Niederbieber: Dienstag, 27. April,10 Uhr, Kirmeswiese;
Irlich: Dienstag, 27. April, 14 Uhr, Kreuzung Goten-/Ubierstraße;
Oberbieber: Donnerstag, 29. April, 10 Uhr, Luisenplatz;
Feldkirchen: Donnerstag, 29. April, 15 Uhr, Burschenvereinshütte Hüllenberg;
Heimbach-Weis: Donnerstag, 6. Mai, 10 Uhr, Parkplatz Abtei Rommersdorf;
Heimbach-Weis: Donnerstag, 6. Mai, 14 Uhr, ehemalige Rommersdorf-Schule, Flurstraße.

Die Termine für die Ortsbegehungen in Gladbach und Altwied stehen noch nicht fest. Die Verwaltung informiert frühzeitig.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Regeln für Kinder beim Sport

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 22. September 19 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Für den Sport gibt es neue Regelungen für Kinder und Jugendliche.


Mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen - hoher Schaden

Im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus gab es in der Nacht zum heutigen Dienstag (22. September) vier Einbrüche in Firmentransporter. In einem weiteren Fall blieb es beim Versuch. Der Schaden ist enorm.


Region, Artikel vom 22.09.2021

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

Gefährliche Fahrmanöver von zwei BMW-Fahrern

In zwei Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Linz gegen Fahrzeugführer, die Dienstag, dem 21. September jeweils gefährliches Fahrverhalten zeigten.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Papaya-Koalition Neuwied will 50.000 Bäume pflanzen

Neuwied. „Ziel der Initiative unserer drei Papaya-Fraktionen ist es, den jährlichen CO2-Ausstoß der Stadt und ihrer Betriebe ...

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen müssen

Region. Im heimischen Wahlkreis Neuwied, zu dem die Landkreise Altenkirchen und Neuwied gehören, gibt es 100.005 Wahlberechtigte. ...

Kinder erkunden neue mobile Kletterbox auf dem Schulhof

Neuwied. Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Peter Jung übergaben gemeinsam mit Sandra Thannhäuser, Leiterin ...

Dierdorfer Bürger beseitigten Müll beim „World Clean Up Day“

Dierdorf. Dabei wurden Straßenränder in Innenstadt und Gewerbegebiet sowie ein Waldstück zwischen Dierdorf und Brückrachdorf ...

CDU Unkel ehrte langjährige Mitglieder

Unkel. Auch der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Gemeindeverbandsvorsitzende Dr. Heinz Schmitz gratulierten den ...

Besuchsregelung im Rathaus und Nebenstellen der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Ein Besuch im Rathaus, der Stadtverwaltung ist weiterhin erst nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Außerdem ...

Weitere Artikel


Rheinland-Pfalz: Bei Inzidenz über 200 weitere Verschärfungen

Region. „Es geht um Menschenleben. Daher ist es dringend notwendig, die Schutzmaßnahmen, die der Perspektivplan vorsieht, ...

Corona im Kreis Neuwied - Allgemeinverfügung wird verschärft

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 198,0. Bisher gibt es ...

Die Ostertage werden kälter

Region. Der April ist weitläufig als launischer Geselle bekannt und gilt als der wechselhafteste Monat des Jahres: „April! ...

Klinikleitung im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters wird kompetent ergänzt

Dierdorf/Selters. Der 47-jährige Betriebswirt wurde aufgrund seiner Krankenhausexpertise vom KHDS-Verwaltungsrat für diese ...

Großbaustelle in der Bendorfer Straße Neuwied

Neuwied. Das Projekt ist in drei Abschnitte unterteilt, Verkehrsteilnehmer müssen ab Montag, 12. April, bis zum Frühsommer ...

Schwarz- und Rothalstaucher balzen wieder am Dreifelder Weiher

Holler. Seit einigen Tagen sind die seltenen Schwarz- und Rothalstaucher aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt und balzen ...

Werbung