Werbung

Nachricht vom 01.04.2021    

Großbaustelle in der Bendorfer Straße Neuwied

In der Bendorfer Straße müssen die kompletten Ver- und Entsorgungsleitungen zwischen der Alleestraße und der Ortsgrenze Mülhofen erneuert werden. Gut ein Jahr Bauzeit ist für die rund 750 Meter lange Strecke veranschlagt.

An der Alleestraße in Engers beginnt der erste Bauabschnitt in der Bendorfer Straße. Der Verkehr wird zur B42 umgeleitet. Foto: SWN

Neuwied. Das Projekt ist in drei Abschnitte unterteilt, Verkehrsteilnehmer müssen ab Montag, 12. April, bis zum Frühsommer 2022 Umwege in Kauf nehmen.

Gas- und Wasserhauptleitung plus Hausanschlüsse, die Straßenbeleuchtung, die Kanalhausanschlüsse und letztlich die Fahrbahnoberfläche sind direkt betroffen. Gleichzeitig werden Glasfaserrohre mitverlegt, die auch für die Erschließung von umliegenden Straßen mit schnellem Internet dienen.

Der erste Bauabschnitt reicht von der Alleestraße bis in Höhe der VR-Bank, von dort geht es weiter bis zur Straße „Am Lokschuppen“ und schließlich bis Bendorfer Straße 2-12 (Stichstraße). Die Bauabschnitte werden jeweils bis auf die letzte Asphaltschicht fertig gebaut, bevor der nächste Abschnitt begonnen wird. So sollen auch Gewerbebetriebe (auch zur Warenan- und -auslieferung) erreichbar bleiben.



Während der Bauzeit ist der Baustellenbereich voll gesperrt. Eine weiträumige Verkehrsumfahrung sowie die Umleitung des Busverkehrs werden über die Bundesstraße 42 erfolgen. Damit Rettungsdienste freie Fahrt behalten, wird während der Bauzeit die Einbahnregelung in der Alten Schloßstraße mit Fahrtrichtung von der Bendorfer Straße in Richtung Schloss umgedreht. Zudem werden in den Einmündungsbereichen rund um die Kirchen im „alten“ Ortskern einige Halteverbotszonen eingerichtet, um eine Zufahrt mit Großfahrzeugen der Feuerwehr zu gewährleisten. In den Straßen mit Einbahnregelung wird diese für die Zeit der Sperrung der Bendorfer Straße aufgehoben, um den Anliegern ein Ein- und Ausfahren vom jeweiligen anderen Ende zu ermöglichen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Linz berichtet von ihrer Arbeit am Mittwoch

Einbruch in Wohnhaus
Rheinbreitbach. Am Mittwochnachmittag, in der Zeit zwischen 15:15 und 19:25 Uhr, verschafften sich ...

Viel zu früh im Jahr - Die ersten Katzenwelpen wurden geboren

Bad Honnef. Pflegestelle Jessica Stoll nahm die werdende Mutter sofort auf. Seit über 18 Jahren kann der Tierschutz Siebengebirge ...

Gewerbsmäßiger Betrug mit gefälschten Papieren

Linz. Hierzu brachte er ein Namensschild an dem Briefkasten eines offenbar willkürlich ausgewählten Anwesens in Linz an. ...

Mechatroniker für Kältetechnik freigesprochen

Neuwied. Ist doch Hauptanliegen die gewünschte Kälte bei vielen Geräten herzustellen durch entsprechende Programmierung und ...

Corona im Kreis Neuwied: 422 neue Fälle - so viele wie noch nie

Neuwied. Am heutigen Donnerstag meldet die Kreisverwaltung 422 Neuinfektionen, relativ gleichmäßig verteilt über das gesamte ...

Ein neues Zuhause für Känguru und Co

Neuwied. „Etwa ein Fünftel unserer Tierarten ist Teil von besonderen Artenschutzprogrammen, über die unter anderem auch die ...

Weitere Artikel


Klinikleitung im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters wird kompetent ergänzt

Dierdorf/Selters. Der 47-jährige Betriebswirt wurde aufgrund seiner Krankenhausexpertise vom KHDS-Verwaltungsrat für diese ...

Stadtbauamt Neuwied stellt Starkregenkonzept auf

Neuwied. An der Auflistung der neuralgischen Punkte sind das beauftragte Ingenieurbüro Björnsen - Beratende Ingenieure, Mitarbeiter ...

Rheinland-Pfalz: Bei Inzidenz über 200 weitere Verschärfungen

Region. „Es geht um Menschenleben. Daher ist es dringend notwendig, die Schutzmaßnahmen, die der Perspektivplan vorsieht, ...

Schwarz- und Rothalstaucher balzen wieder am Dreifelder Weiher

Holler. Seit einigen Tagen sind die seltenen Schwarz- und Rothalstaucher aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt und balzen ...

Mit dem Motorrad sicher unterwegs

Region. Deshalb mahnt der ADAC Mittelrhein zur Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme. „Die meisten Unfälle passieren ...

Kurtenbach, der Künstler aus Roßbach malte Bilder zur Passionszeit

Neuwied. Pfarrer Werner Zupp, der die entsprechenden Texte zu den markanten Bildern zur Passionszeit geschrieben hat, verweist ...

Werbung