Werbung

Nachricht vom 27.03.2021    

Primelgeschenke lassen den Ring leuchten

Da staunten die Bewohner des Raiffeisenrings Neuwied nicht schlecht. Quartiersmanager Mario Seitz vom Diakonischen Werk verschenkte mit fleißigen Helfern aus der Projektgruppe Sauberkeit & Infrastruktur im Raiffeisenring 300 leuchtende Primeln auf Abstand.

Quartiersmanager Mario Seitz rechts, mit den Ehrenamtlichen bei der Primel-Aktion. Foto: privat

Neuwied. „Die aktuelle Situation ist für uns alle schwierig und trist. Daher wollten wir mit dem bunten Blumengruß den Menschen im Ring eine Freude machen“, erklärt Mario Seitz zum Hintergrund der Aktion. So wurden Alt und Jung mit den Primeln, die die SBN bereitstellte, überrascht. Jugendliche nahmen die Primeln zum Beispiel für ihre Eltern oder Partnerinnen dankend entgegen und Bewohner, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, erhielten ihre Primel sogar frei Haus geliefert.

„Mein herzlicher Dank gilt den tatkräftigen Ehrenamtlichen, die bei kalten aber sonnigen Temperaturen stundenweise unter Wahrung der Hygienemaßnahmen die Bewohner überraschten und dazu noch über die Angebote des Quartiersmangements informierten. Es konnten weitere Interessierte für die Projektgruppenarbeit, wie zum Beispiel den Frühjahrsputz im Ring am Samstag, 17. April 21 ab 10 Uhr gewonnen werden“, berichtet der Quartiersmanager erfreut.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Offenes Impfangebot der Stadt Neuwied im Raiffeisenring

Ein Piks, der Gutes bewirken kann: 260 Personen ließen sich bei der städtischen Impfaktion im Neuwieder Quartier Raiffeisenring gegen SARS-CoV-2 impfen.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Zwei schwer verletzte Fahrer durch Frontalzusammenstoß

Bei einer Frontalkollision auf der B 42 zwischen Kasbach-Ohlenberg und Erpel wurden die beiden PKW-Fahrer schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 42 musste für eine Stunde gesperrt werden, dadurch kam es zu einem größeren Stau.


Politik, Artikel vom 22.07.2021

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Stadtbürgermeister Gerhard Hausen appelliert an die Mitbürger zu helfen, denn die furchtbare Flutkatastrophe in unserer Region lasse sich nicht annähernd in Worten fassen. Unkel und die ganze Region trauere mit den Hinterbliebenen um die Opfer der Tragödie. Man sei bei den Menschen, die ihre Angehörigen und die ihr Hab und Gut verloren haben.




Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Region. Für den heutigen Freitag ist noch Hochdruckeinfluss angesagt. Hoch Dana, aktuell mit ihrem Zentrum über der nördlichen ...

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabaur. Wahrlich sagenhaft ist er, der Montabäurer Mären Wanderweg von Nentershausen nach Montabaur. Stolze 22 Kilometer ...

Bergab im Siebengebirge mit Werner Schönhofen

Neuwied. Im Siebengebirge ist das unter anderen der Wanderweg X9 (Königswinter – Dortmund) des Sauerländischen Gebirgsvereins. ...

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Neuwied. Von den 19 Neuinfizierten sind 11 bekannte Kontaktpersonen bereits vorher positiv getesteter Menschen. 5 Fälle stammen ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dierdorf/Selters. Vertreter des KHDS-Verwaltungsrates und der Geschäftsführung gaben Dr. Machalet einen praxisnahen Einblick. ...

#KulturHilft: Chorverband ruft Chöre zur Hilfe auf

Region. Milliardenschäden und einige Jahre für den Wiederaufbau – das ist die aktuelle Bilanz der Regenfluten vom 15. Juli. ...

Weitere Artikel


Waldbrand zwischen Breitscheid und Elsbach

Breitscheid. Aus bisher noch ungeklärter Ursache entfachte sich der Brand am Ende eines Fuß- und Waldweges. Durch den Wind ...

Nicole nörgelt… über Osterruhen und die innere Sperre gegen die Sperre

Region. Das haben wir doch an Weihnachten schon geübt – und es alle überlebt. Und dann kommt „Muddi“ und vermasselt es. Oder ...

Asche vom Großbrand Rasselstein-Gelände unbedenklich

Neuwied. Die durch den Großbrand der ehemaligen Firma Rasselstein (Wir berichteten ausführlich), jetzt ASIS, entstandene ...

Tennisclub Dierdorf e.V. eine Zeitreise der letzten 50 Jahre - Teil 3

Dierdorf. Das Clubhaus wurde am 29. April 2000 eingeweiht, mit Terrassen- und Tribünenbereich sowie einem Grillplatz verschönert. ...

Zwei Verletzte bei Unfall auf B 256 bei Bonefeld

Bonefeld. Ein 34-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem PKW die Bundesstraße 256 in Fahrtrichtung Straßenhaus und kam ...

Sicherheit an Schranke auf Fahrradweg bei Marienhausen wird jetzt erhöht

Marienhausen. Der Unfall an der Schranke auf dem offiziellen Radweg zwischen Marienhausen und Brückrachdorf bewegt noch immer ...

Werbung