Werbung

Nachricht vom 23.03.2021    

WIEDer ins TAL 2021 wird abgesagt

Der Radwandertag WIEDer ins TAL am 16. Mai 2021 findet aufgrund der Corona Pandemie auch in diesem Jahr nicht statt. Das teilen die Veranstalter aus den Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, Asbach, Flammersfeld und Puderbach sowie der Stadt Neuwied mit.

Auch dieses Jahr fällt die Veranstaltung aus. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Waldbreitbach. Auch wenn es eine Open Air Veranstaltung ist, kommen in den Orten und an den gastronomischen Angeboten doch viele Menschen auf engem Raum zusammen. Auch die ehrenamtlichen Helfer, die freiwilligen Feuerwehren und die Rettungskräfte sind momentan mit anderen Aufgaben beschäftigt.

Der Radwandertag findet also erst im nächsten Jahr wieder statt, und zwar am Sonntag, 15. Mai 2022. Bis dahin kann der mittlerweile sehr gut ausgebaute und ausgeschilderte Wied-Radweg jederzeit individuell befahren werden. Anfang des Jahres wurde die noch fehlende Beschilderung von der Laubachsmühe bis zum Rhein fertiggestellt.
PM


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Polizei Straßenhaus: Unfälle durch Alkohol und verlorenes Fahrzeugteil

Verkehrsunfall durch Alkohol
Oberhonnefeld-Gierend. Am Abend des 26. November kam es gegen 22:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Engerser Pfadfinder spenden Erlös vom Duckesjefest

Neuwied. Unter Einhaltung von Hygienevorschriften, Abstand und 3G Einlasskontrollen konnte so tatsächlich an altbekannter ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

DRK Krankenhaus Neuwied unterstützt Impfkampagne des Landes

Neuwied. Zurzeit kümmert sich Fachärztin Rebecca Eul, die auch bereits die erste Impfaktion für das Klinikpersonal betreut ...

Weitere Artikel


Handwerk geht in Praktikumsoffensive

Koblenz. Nichts geht über praktische Erfahrungen – das sagen sowohl Ausbildungsbetriebe wie auch Jugendliche im Vorfeld eines ...

Wasser wertschätzen - Dialog zum Weltwassertag 2021

Bad Honnef. Mit diesem Jahresthema rufen die Vereinten Nationen Menschen dazu auf, sich Gedanken über die lebenswichtige ...

Hinweis auf Gewaltsituation im fahrenden PKW

St. Katharinen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Linzer Polizei führte zum Aufgreifen der verantwortlichen Personen, ...

Corona-Gipfel: Harter Lockdown über Ostern beschlossen

Region. Der 1. April (Gründonnerstag) und der 3. April (Samstag) 2021 sollen einmalig als Ruhetage definiert werden und mit ...

Energietipp: Ein niedriger U-Wert reicht nicht aus

Region. Je kleiner dieser U-Wert ist, umso weniger Wärme dringt durch die Fläche nach draußen. Deshalb werben viele Anbieter ...

Neues zur Arbeit der CDU-Fraktion im Bendorfer Stadtrat

Bendorf. Die Information ist nicht neu: Die Haushalte der Kommunen sind seit Jahren überlastet, weil ihnen durch Bund und ...

Werbung