Werbung

Nachricht vom 22.03.2021    

VC Neuwied 77: Mit Dirk Groß in die erste Bundesliga

Die Deichstadtvolleys verlängern den Vertrag mit Cheftrainer Dirk Groß für weitere drei Spielzeiten. Somit wird er die Neuwiederinnen durch das Aufstiegsprojekt begleiten und bis 2024 mithelfen, Elitevolleyball in der Deichstadt nachhaltig zu etablieren.

Dirk Groß hat seinen Vertrag beim VC Neuwied’77 um drei Jahre verlängert. Foto: Wolfgang Tischler

Neuwied. Dass der Sprung von der semiprofessionellen 2. Bundesliga ins Oberhaus gewaltig ist, weiß man in der Chefetage des VC Neuwied. Umso wichtiger ist es, für die sportliche Seite des Projekts einen erfahrenen Profi im Team zu wissen. „Die Vertragsverlängerung mit Dirk Groß war für den Vorstand besonders wichtig, da Dirk die professionelle Volleyball-Bundesliga durch seine langjährige Trainertätigkeit genauestens kennt. Mit dieser großen Erfahrung im Frauenvolleyball, ist er deshalb für uns besonders geeignet“, freut sich Vorsitzender Raimund Lepki über den gelungenen Abschluss der Verhandlungen.

Dem pflichtet Groß bei: „Wir haben gute Gespräche geführt und ich freue mich darauf gemeinsam mit dem VC Neuwied’77 den Weg in die erste Bundesliga zu gestalten!“. Der Bonner, der vor zwei Jahren vom Erstligisten VC Wiesbaden den Weg nach Neuwied gefunden hatte, fühle sich in der Deichstadt mit ihrer offenen Atmosphäre sehr wohl. „Wir haben in den vergangenen zwei Jahren sehr gut zusammengearbeitet, doch jetzt kommt mit dem Erstligaprojekt eine neue und sehr spannende Aufgabe auf uns zu!“

Beträchtlich ist der Sprung ins Oberhaus auch für die Spielerinnen, auf die ein noch größerer Aufwand zukommen wird, obwohl Groß schon ab dieser Saison den Trainingsumfang im Hinblick auf das Oberhaus gesteigert hatte. „Viele neue Entwicklungen sind entstanden, seitdem er da ist“, blickt Mannschaftsführerin Sarah Kamarah zurück. Groß sei ein sehr professioneller Trainer, dem man auf Augenhöhe begegnen könne. „Man kann offen und ehrlich mit ihm reden, was das Mannschaftsgefüge sehr gestärkt hat. Er bietet sehr viel Professionalität, unsere Ziele wurden von Beginn an festgelegt und so sind die Trainingseinheiten sehr intensiv.“



Der Erfolg gibt ihm dabei recht, schon in der ersten Groß-Saison, die schließlich pandemiebedingt abgebrochen werden musste, waren Fortschritte zu beobachten, jetzt stehen die Deichstadtvolleys nahezu uneinholbar an der Tabellenspitze und vor der Tür zum Oberhaus.

In einem Monat endet die Saison, doch wird es bis zum Trainingsbeginn im Sommer keine Ruhepause für den Cheftrainer geben: Die Kaderplanungen haben begonnen, so ist er schon seit einiger Zeit dabei, den Spielerinnenmarkt zu sondieren, auf dem Wunschzettel stehen junge deutsche Spielerinnen, die beim Aufsteiger Neuwied größere Einsatzmöglichkeiten hätten als bei einem der Spitzenteams.

Planungsgespräche stehen auch mit dem bestehenden Kader an, der Trainerstab ist zu erweitern und schließlich wartet auf den VC Neuwied die Aufgabe, in den nächsten Jahren einen Nachwuchs-Leistungsstützpunkt ins Leben zu rufen. Auch hier wird seine Expertise gefragt sein.
(hw)


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Auch wenn es in den letzten Tagen nachmittags mit warmen Temperaturen und Sonnenschein noch nicht den Anschein hatte, so lassen die nebligen Morgen mit Temperaturen im einstelligen Bereich keinen Zweifel zu: Es ist Herbst geworden, auch im Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Karate: Samira Mujezinovic ist Deutsche Vizemeisterin

Puderbach. Samira Mujezinovic schafft es bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse gleich bei ihrer ersten Teilnahme ...

OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjungen Walscheid

Neuwied. Walscheid war dort mit seinen Kolleginnen und Kollegen im Zeitfahr-Mix zu Gold gefahren. „Das war eine überragende ...

Leichtathletikfest in Dierdorf

Dierdorf. Die unter Beachtung der Corona-Auflagen gut organisierte Veranstaltung begann mit Einlagewettbewerben über 100 ...

Lisa-Marie Peters RV Kurtscheid siegt mit Toledo

Kurtscheid. "Ich reite aus Leidenschaft und widme mein Leben dem Reitsport und den Pferden", sagt die 19-Jährige aus dem ...

SG Grenzbachtal konnte keine Punkte in den Lokalderbys erzielen

Marienhausen. Das Spiel der ersten Mannschaft ging mit 5:3 verloren. In der 10. Minute ging die SG Grenzbachtal durch Niklas ...

Ellinger Jungs mit starken Auswärtsspielen

Straßenhaus. Der gastgebende VfL Oberlahr ist eines der Topteams der Kreisliga B und stand ungeschlagen in der Spitzengruppe. ...

Weitere Artikel


Musikverein Heimbach-Weis gibt Online-Frühjahrskonzert

Heimbach-Weis. Über einen eigens erstellten YouTube- Kanal wird am Sonntag, den 28. März 2021 um 16:30 Uhr, ein Online – ...

Neues zur Arbeit der CDU-Fraktion im Bendorfer Stadtrat

Bendorf. Die Information ist nicht neu: Die Haushalte der Kommunen sind seit Jahren überlastet, weil ihnen durch Bund und ...

Energietipp: Ein niedriger U-Wert reicht nicht aus

Region. Je kleiner dieser U-Wert ist, umso weniger Wärme dringt durch die Fläche nach draußen. Deshalb werben viele Anbieter ...

Ostern in der Tüte

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Auch in diesem Jahr wird es kein „normales" Osterfest und kein traditionelles Zugehen auf diese ...

Tafel kann mit Hilfe von SWN und GSG Lebensmittel einsammeln

Neuwied. Insgesamt sind es um die 1.000 Haushalte mit 3.500 Menschen, die auf die Lebensmittel der Tafel angewiesen sind. ...

Hohe Testbereitschaft bei rheinland-pfälzischen Unternehmen

Koblenz. Dieses Ergebnis liefert die aktuelle Umfrage der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs), die ...

Werbung