Werbung

Nachricht vom 17.03.2021    

Lauftreff Puderbach beteiligte sich am Hachenburger Löwenlauf

Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist der Hachenburger Löwenlauf. Mit knapp 1.900 Teilnehmern (2018) zählt er zu den größten Volkslaufveranstaltungen im nördlichen Rheinland/Pfalz. Die 34. Auflage musste jedoch Corona bedingt komplett gecancelt werden.

Von links: Dr. Anke Strenge-Hesse (Bonn; 1. Vorsitzende), Dietrich Rockenfeller (Steimel; Schatzmeister), Carla von Bibra-Schneider (Hachenburg; 2. Vorsitzende)

Puderbach. Das Organisationsteam der DJK Marienstatt bot seinen vielen Fans dann alternativ einen Spendenlauf an, um zum einen nicht die Historie des Laufes zu unterbrechen und zum anderen auch dieses Mal wieder eine Spende an das „Kinderheim und Dorfambulanz Südindien e.V.“ zu tätigen. Diese Organisation wird seit Anbeginn der Laufveranstaltung bereits mit Spenden unterstützt.

Auch der Lauftreff Puderbach beteiligte sich an dem Spendenlauf und absolvierte 206 Trainingskilometer. So konnte an den Veranstalter ein Betrag von 206 Euro überwiesen werden. Der achtjährige Julius Lichtenberg war dabei jüngster Puderbacher Spendensammler; er absolvierte 21 Spendenkilometer! Dieser Tage konnte der Vorstand der Kinderheim-Organisation einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro, von den Organisatoren des Löwenlaufes, Kevin Walterschen (Orgaleiter) und Patricia Schuchmann (1. Vorsitzender DJK Mariensatt) in Empfang nehmen.



Der Lauftreff Puderbach unterstützt bereits seit 1993 mit einer jährlichen Spende das Kinderheim in Chennai/Südindien sowie eine Schule und eine Dorfambulanz im Zionhome. Die Gehälter der Lehrer werden dabei durch die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP gezahlt. Weitere Infos zu den Projekten gibt es auf der Homepage des Lauftreffs Puderbach.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Sechs Titel bei Rheinland-Mehrkampf-Meisterschaften

Waldbreitbach. In der Einzelwertung siegte Eva-Fabienne Stein im Vierkampf der Altersklasse W12 und Celina Medinger im Siebenkampf ...

Hammerspieltag zum Auftakt für Feldkircher Bundesliga-Korbballer

Neuwied. Um 9.50 Uhr beginnt für den Aufsteiger aus Feldkirchen die neue Bundesliga-Saison mit dem Duell gegen den Mitaufsteiger ...

Neunmal Meisterschafts-Gold für die LG Rhein-Wied

Neuwied. Mit 16,56 Sekunden gewann der Altenkirchener seinen ersten Titel des Wochenendes. Über 400 Meter spielte Adorf seine ...

Schützengilde Feldkirchen: Michael Brandt ist neuer Schützenkönig

Neuwied. Bei den Jugendlichen eröffnete Manuel als noch amtierender Jugendkönig das Schießen auf den Adler. Der linke Flügel ...

Die SG Anhausen startet wieder durch

Anhausen. Nun aber ist die Durststrecke vorbei und an den letzten drei Wochenenden konnte endlich wieder gekämpft werden.

Los ...

Sophia Rössel vom RV Kurtscheid ist Mannschaftseuropameister 2021

Kurtscheid. Um die besten Military Reiter zu ehren, traten 68 Teilnehmer aus 18 Nationen zum Turnier an. Über Russland, Belarus, ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys: Endspurt beginnt - Waldgirmes zu Gast

Neuwied. Erster Gegner im vorletzten Heimspiel der Saison ist der TV 05 Waldgirmes. Die Lahntalerinnen reisen als Schlusslicht ...

Mann mit geklautem Fahrrad und Drogen erwischt - Festnahme

Neuwied. Im Rahmen der Streife wurde am 17. März 2021 gegen 11:30 Uhr der 25-jährige Beschuldigte auf der Heddesdorfer Straße ...

Online Banking - Digitale Infoveranstaltung des MGH Neuwied

Neuwied. Die Veranstaltung in Kooperation mit den Digitalen Engeln und der Sparkasse Neuwied wendet sich an Senioren und ...

Fotowettbewerb: Dein schönstes Osternest gewinnt

Puderbach. Die Ortsgemeinde Puderbach lädt Kinder und Jugendliche ein, ein Foto des eigenen kreativ gestalteten Osternests ...

Kinderfunken der KG „So sind wir“ Buchholz sind nicht klein zu kriegen

Buchholz. Dies war im letzten Jahr leider nicht möglich. So hatten die Trainerinnen, zusammen mit den Betreuerinnen Bea Bildhauer-Rössel ...

Es reicht! IG Metall Neuwied will Druck erhöhen

Neuwied. Jörg Köhlinger, IG Metall-Verhandlungsführer und Leiter des IG Metall Bezirks Mitte, zeigte sich enttäuscht über ...

Werbung