Werbung

Nachricht vom 17.03.2021    

Bilder schneller als der Herzschlag

Die Radiologie des Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) am Standort Selters wird sich im März durch einen neuen radiologischen Partner sowohl in der ganztägigen Präsenz als auch durch neue Diagnostikgeräte - ein 128-Zeilen CT sowie ein MRT der neuesten Generation zukunftsgerichtet entwickeln.

V. l. n. r.: Guido Wernert, KHDS-Geschäftsführer, Dr. Daniel Borsotto, Radiologie Hunsrück Mosel und Dr. Reinhold, Ostwald Ärztlicher Direktor des KHDS. Foto: KHDS

Dierdorf/Selters. Basis hierzu bietet die Kooperation mit einem neuen Partner – der „Radiologie Hunsrück-Mosel“.

Die Computertomografie (CT) ist ein hochleistungsfähiges Röntgenverfahren, das zu einer sehr genauen Darstellung der inneren Organe und der knöchernen Strukturen und damit zur Differenzierung von krankhaften Veränderungen dient. Auch sind sehr komplexe Untersuchungen im Bereich des Schädels möglich, zum Beispiel bei Schlaganfall, Gehirnblutungen, anatomischen Veränderungen der Hirnstrukturen oder Tumoren. Ergänzend dazu dient die Computertomografie zur Abklärung bei Verdacht auf Bandscheibenvorfall, Osteoporose, Frakturen oder auch Tumoren.

Der Ärztliche Direktor des KHDS, Dr. med. Reinhold Ostwald erklärt: „Besonders wichtig ist die schnelle Abklärung bei Unfällen oder bei Schlaganfällen. Schwer verletzte Patienten können schnell von Kopf bis Fuß gescannt werden, sodass ohne Zeitverlust behandelnde Maßnahmen eingeleitet werden können.“ Der Geschäftsführer des KHDS Guido Wernert ergänzt: „Hier bietet das neue 128-Zeilen-Gerät eine Plattform, welche normalerweise nur in Uni- oder Maximal-Kliniken vorzufinden ist“. Aufgrund modernster Technik können Bilder in kürzester Zeit - schneller als ein Herzschlag - und somit mit geringster Strahlenbelastung gemacht werden. Mittels der Magnetresonanztomografie (MRT) lassen sich in der KHDS-Radiologie fokussierte hochauflösende Untersuchungen unterschiedlicher Organsysteme sowie des Kopfs, der Halsweichteile, der Wirbelsäule, des Bauchraums und auch der Gefäße durchführen. Eine Strahlenbelastung findet nicht statt.



Gerätetechnische Ausstattung – fachärztliche Kompetenz
Zusätzlich zur gerätetechnischen Ausstattung wird auch die fachärztliche Kompetenz erhöht. Durch Herrn Dr. med. Daniel Borsotto, Facharzt für Radiologie vom Radiologischen Institut Hunsrück Mosel werden Befundung von CT- und MRT-Untersuchungen sowie von Röntgenaufnahmen für die Patienten an den Klinikstandorten Selters und Dierdorf sichergestellt. Dr. Borsotto war zuletzt Leitender Oberarzt der diagnostischen und interventionellen Radiologie an einer Münchener Klinik. Der Mediziner ist verheiratet und Vater eines kleinen Sohnes. Seinen Lebensmittelpunkt wird er mit seinem aktuellen Umzug von München in die Region verlegen und somit zur Weiterentwicklung der Radiologie im KHDS wirkungsvoll beitragen. (PM)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

Vorsicht, Autofahrer! Instandsetzungsarbeiten auf der A3 bei der Anschlussstelle Neuwied

Neuwied. Am Donnerstag, 7. März, ab etwa 20 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 8. März, um circa 5 Uhr morgens, wird die Autobahn ...

Mord in Bad Hönningen - Täter muss in die Psychiatrie

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft legt dem 39-jährigen Beschuldigten in dem vorliegenden Sicherungsverfahren zur Last, am 8. ...

Gewissensbisse führen Dieb zur Selbststellung - Fahndungsaufruf der Polizei zeigt Wirkung

Linz. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurde im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem das ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Weitere Artikel


Fußweg am Rhein bei Platzregen überschwemmt

Neuwied. Die Engeser Sozialdemokraten haben an Oberbürgermeister Einig geschrieben und um kurzfristige Maßnahmen beim Fußweg ...

Jahresbericht der Sportschützen Burg Altenwied

Region. Das wirkt sich natürlich auch negativ aus, sei es auf finanzieller Seite, da die Übungsstätten ja trotzdem unterhalten ...

Lohmann erhält silbernere Zertifizierung „Gesundes Unternehmen“

Neuwied. Die seit 2008 von der Gesundheitskasse AOK Rheinland-Pfalz / Saarland und dem TÜV Saarland vergebene Auszeichnung ...

Coronaschnelltests: Kostenlose Testungen in Bad Honnef möglich

Bad Honnef. Durchgeführt werden die kostenlosen, wöchentlichen Testungen auch von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie ...

Kräuterführung auf dem Waldbreitbacher Klosterberg

Waldbreitbach. Selbstverständlich findet die Veranstaltung unter Einhaltung aller Hygieneregeln im Freien statt. Alle Teilnehmerinnen ...

Mehr Sicherheit im Bereich des Einkaufszentrums Bendorf

Bendorf. So finden in enger Abstimmung verstärkte Kontrollmaßnahmen statt, um die Lage zu überwachen: „Eine gute Aufgabenteilung ...

Werbung