Werbung

Nachricht vom 13.03.2021    

Neues aus der Ideenschmiede der Engagementförderer

Im November letzten Jahres waren die Engagementförderer der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ mit ihrer Ideenschmiede unterwegs, um bei den Bürgern der Verbandsgemeinde Puderbach Ideen zu sammeln.

Foto: privat

Puderbach. Die Fragestellung lautete: Wie kann die Lebensqualität in unserer Region lebendiger und attraktiver gestaltet werden durch bürgerschaftliches Engagement.

Es war eine Freude zu erleben, mit wieviel Interesse die Menschen ihre Vorschläge in die Ideenschmiede einbrachten. Die meist genannten Vorschläge waren: der Betrieb von Dorfläden, öffentliche Aufenthaltsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche, Wandergruppen, Beet-Patenschaften, gemeinsame Sport- und Freizeitangebote für Eltern und Kinder, Wunschbaum-Aktion und vieles mehr.

Es wurden auch Ideen eingebracht, die durch Ehrenamtliche nicht realisiert werden können, wie zum Beispiel Straßen sanieren oder Radwege ausbauen. Diese Ideen und Anregungen werden an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

Bei den Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern ist deutlich geworden, dass die Menschen - besonders die Kinder - sehr unter den Einschränkungen durch die Pandemie-Situation leiden. Hier möchten die Macher der Ideenschmiede ansetzen und etwas für unsere jüngsten Mitbürger tun: In Zusammenarbeit mit der Initiative „Freywillig mit Herz“, erhalten alle Kindergarten- und Grundschulkinder in den nächsten Tagen ein kleines, österliches Bastelpaket nach Hause geliefert.



Wer ein Foto seines Bastelergebnisses an die Ideenschmiede sendet, erhält sogar noch eine kleine Überraschung. Alle eingesendeten Fotos werden zu einer Collage zusammengefasst und können im Internet bestaunt werden. Diese Oster-Aktion – geboren in schwierigen Zeiten – ist ein anderer Anfang, als sich die Macher der Ideenschmiede für die Umsetzung der Bürgerideen vorgestellt haben. Die Verwirklichung der anderen Vorschläge erfolgt, sobald es die Umstände wieder zulassen.

Die Macher sammeln weiterhin Ideen. Besonders gefragt sind Vorschläge, die den Menschen im Puderbacher Land das Leben in Zeiten von Corona ein wenig erträglicher machen. Ihre Ideen senden Sie bitte an ideenschmiede@puderbach.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Brand in Wohnheim durch Mitarbeiter gelöscht - drei Personen verletzt

Am Donnerstagabend (23. September) gegen 18.40 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten Rheinbrohl und Bad Hönningen zu einem Brandmeldealarm in einem Wohnheim in Rheinbrohl-Arienheller alarmiert.


Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Am Mittwoch, dem 22. September in der Zeit von 7:30 bis 9 Uhr führten Beamte der Polizei Linz eine Verkehrskontrolle in Rheinbrohl durch. Schwerpunkt war die Überwachung der Gurtsicherung der Kinder, die mit dem PKW zur Schule gebracht wurden.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Freitag insgesamt 26 Neuinfektionen. Damit sinkt die Inzidenz im Kreis ...

Aktuelle VHS-Kurse helfen Stress zu bewältigen

Neuwied. Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen: Dabei handelt es sich um eine wirkungsvolle und leicht zu erlernende ...

Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Rheinbrohl. Das Ergebnis der Kontrolle zeigte auf, dass diese notwendig war. Nicht jede(r) Verkehrsteilnehmer(in) erkennt ...

Weitere Artikel


Stebach – Pflanzaktion trotz Regenschutt ein voller Erfolg

Stebach. Um den (kahl-)geschlagenen Flächen entgegenzuwirken, konnte die Ortsgemeinde Stebach in Zusammenarbeit mit Revierförster ...

Sturm Luis forderte Feuerwehr Oberdreis

Oberdreis. Die erste Meldung des Tages ging am Samstagvormittag um 10.43 Uhr von der Leitstelle Montabaur ein, die einen ...

Nicole nörgelt … über das Lächeln vor und nach dem Wahltag

Region. Allerdings war es nur die ersten Meter lustig, dann verschwammen mir die gebleckten Zähne, hochgezogenen Lippen und ...

Sammlung für Wiederaufbau der vom Erdbeben zerstörten Gebäude in Kroatien

Windhagen. Die kroatischen Gemeinden haben bereits 60.000 Euro gesammelt. Das Erzbistum Köln hat daraufhin zusätzlich zu ...

Ewiges Gebet im Pfarrverband Bad Honnef

Bad Honnef. In St. Aegidius in Aegidienberg findet um 10 Uhr eine Betstunde für die Verstorbenen, mit Gedenken an die Verstorbenen ...

Krimi „Ostfriesenangst“ von Klaus-Peter Wolf wird im ZDF gezeigt

Norden/Wissen. Die Verfilmung Ihres Kriminalromans „Ostfriesenangst“ läuft am Samstag im ZDF zur Primetime. Ihr neuer Roman ...

Werbung